Home / Forum / Schule & Studium / Was passiert mit Real- und Hauptschülern ohne Ausbildungsplatz?

Was passiert mit Real- und Hauptschülern ohne Ausbildungsplatz?

16. Oktober 2004 um 17:04

Hallöchen!

Mein Bruder macht kommendes Jahr seinen Realschulabschluss und möchte danach die gymnasiale Oberstufe besuchen und sein Abitur machen. Was passiert aber, wenn das nicht klappt, weil die Noten vielleicht zu schlecht sind? Was passiert vor allem, wenn man dann auch keinen Ausbildungsplatz bekommt, weil man zu schlechte Noten hat oder weil man schlichtweg zu lange an der Idee "Abitur machen" gehangen und sich entsprechend nicht auf Ausbildungsplätze beworben hat? Kommenden Sommer ist mein Bruder 17, unterliegt also noch der Schulpflicht. Ich habe dazu den Oberstufenleiter seiner Schule befragt, aber der meinte nur lapidar "Da finden wir schon eine Extra-Möglichkeit." Aha.

Vielleicht war jemand von euch in der gleichen Situation und hat da entsprechende Erfahrungen, die er/sie mir mitteilen möchte.

Danke und liebe Grüße,
Layla

17. Oktober 2004 um 17:44

Hi Layla
Also, wenn dein Bruder mit der Idee spielt, sein Abi zu machen, dann werden seine Noten auf der Realschule wohl doch nicht allzu schlecht sein, oder? Mein Bruder ist auch gerade in der 10. Klasse Realschule und will danach sein Abi machen, aber auf der Fachoberschule (FOS) vielleicht ist das auch was für deinen Bruder. Ist mehr fachbezogen, und man muss im ersten Jahr Praktika machen, die sich auf den jeweiligen Zweig beziehen. in welchem Bundesland wohnst du?

Gruß, Rebellenprinzessin

Gefällt mir

18. Oktober 2004 um 12:12
In Antwort auf rebellenprinzessin

Hi Layla
Also, wenn dein Bruder mit der Idee spielt, sein Abi zu machen, dann werden seine Noten auf der Realschule wohl doch nicht allzu schlecht sein, oder? Mein Bruder ist auch gerade in der 10. Klasse Realschule und will danach sein Abi machen, aber auf der Fachoberschule (FOS) vielleicht ist das auch was für deinen Bruder. Ist mehr fachbezogen, und man muss im ersten Jahr Praktika machen, die sich auf den jeweiligen Zweig beziehen. in welchem Bundesland wohnst du?

Gruß, Rebellenprinzessin

Hi Rebellenprinzessin!
Naja, seine Noten sind eher durchschnittlich, aber ihn hat jetzt - ein bisschen verspätet - der Ehrgeiz gepackt. Ich hoffe sehr, dass er es hinkriegt.

FOS wäre auch eine Variante, aber er ist sich nicht sicher, was er später machen möchte. IT interessiert ihn sehr, aber ich weiß nicht, ob es eine FOS mit IT in unserer Nähe (Hessen, bei Frankfurt) gibt. FOS und Praktika wären vielleicht ganz gut für ihn, da praxisbezogener, aber die Noten, die man erreichen muss, sind die gleichen wie für's Abitur. Das macht es nicht einfacher.

Liebe Grüße und danke!
Layla

Gefällt mir

21. Oktober 2004 um 2:43

Die Sache mit dem späten Ehrgeiz
Ich habe erst einen Beruf gelernt und bin jetzt auf der FOS Gestaltung, also direkt in die 12. gekommen.
So konnte ich die 11. überspringen, daher auch das Praktikum sparen, und hab somit einen Beruf und meine Fachhochschulreife (Abi) in kürzerer Zeit.
Ein Vorteil, der jetzt vielleicht nicht so relevant ist, ist zB. dass Schüler MIT Berufsausbildung mehr Bafög bekommen, als welche ohne Beruf.
Am besten er packt die Schule, erkundigt sich im BIZ beim Arbeitsamt und bewirbt sich um einen Ausbildungsplatz und einen Platz an einer FOS. Irgendwas wird schon klappen, wenn er sich nicht zu dumm anstellt!
Also im Endeffekt, wie man es macht ist scheinbar egal, es gibt viele Wege zum Abi!
Gruß Marilena

Gefällt mir

21. Oktober 2004 um 11:10
In Antwort auf BlackLayla

Hi Rebellenprinzessin!
Naja, seine Noten sind eher durchschnittlich, aber ihn hat jetzt - ein bisschen verspätet - der Ehrgeiz gepackt. Ich hoffe sehr, dass er es hinkriegt.

FOS wäre auch eine Variante, aber er ist sich nicht sicher, was er später machen möchte. IT interessiert ihn sehr, aber ich weiß nicht, ob es eine FOS mit IT in unserer Nähe (Hessen, bei Frankfurt) gibt. FOS und Praktika wären vielleicht ganz gut für ihn, da praxisbezogener, aber die Noten, die man erreichen muss, sind die gleichen wie für's Abitur. Das macht es nicht einfacher.

Liebe Grüße und danke!
Layla

Hallo
auf der fos erreicht man als abschluß die fachhochschulreife... für den weiteren studienverlauf an einer fh ist es egal welchen zweig der fos man vorher gewählt hat... da zählt nur die abschlußnote (falls es einen numerus clausus gibt) und evtl. sind praktika nötig...


schönen tag noch

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen