Home / Forum / Schule & Studium / Verdienst bei H&M?

Verdienst bei H&M?

11. November 2005 um 15:41

Hallo alle zusammen!

Weiß irgendjemand wie hoch der Stundenlohn bei H&M als Verkäuferin ist?
Habe eben dort angerufen und keiner wollte mir eine Auskunft geben...anscheinend ist das sehr wenig...

Gruß Blumenaugen

12. November 2005 um 14:23

Hatte da letzte Woche einen Probetag-
-NIE WIEDER!

Als Ungelernte kriegt man Tarif, im 1. Jahr 7,50 pro Stunde.
Im dritten wären es 8 Euro, echt mies für den Job.
Hoff Du findest was Besseres!

LG, Nadeshda

Gefällt mir

12. November 2005 um 14:59
In Antwort auf nadeshda

Hatte da letzte Woche einen Probetag-
-NIE WIEDER!

Als Ungelernte kriegt man Tarif, im 1. Jahr 7,50 pro Stunde.
Im dritten wären es 8 Euro, echt mies für den Job.
Hoff Du findest was Besseres!

LG, Nadeshda

Wollte mich auch da bewerben


Nadeshda, kannst mir vielleicht sagen, warum du es nicht so toll fandest, dort zu arbeiten, oder ist es wegen den 7,5 Euro pro stunde?
Will mich da jetzt auch als Verkäuferin bewerben, brauche nen nebenjob, und da ich bei H&M gerne einkaufe und mich mit den Klamotten auskenne, wollte ich es halt dort probieren, also du meinst, es lohnt sich nicht?

LG

1 LikesGefällt mir

12. November 2005 um 15:26
In Antwort auf nadeshda

Hatte da letzte Woche einen Probetag-
-NIE WIEDER!

Als Ungelernte kriegt man Tarif, im 1. Jahr 7,50 pro Stunde.
Im dritten wären es 8 Euro, echt mies für den Job.
Hoff Du findest was Besseres!

LG, Nadeshda

Jetzt ist mir einiges klar..
...deshalb gibt es auch keine freundlichen verkäuferinnen bei h&m

tigerle

1 LikesGefällt mir

13. November 2005 um 12:33
In Antwort auf nadeshda

Hatte da letzte Woche einen Probetag-
-NIE WIEDER!

Als Ungelernte kriegt man Tarif, im 1. Jahr 7,50 pro Stunde.
Im dritten wären es 8 Euro, echt mies für den Job.
Hoff Du findest was Besseres!

LG, Nadeshda

7,50?
ist doch vollkommen ok
was stellst du dir denn für ein gehalt vor??
ich finde den betrag eher hoch
denn ich bekomme "nur" 8,80 brutto pro stunde
bin ungelernt aber im vierten berufsjahr
und arbeite auch bei einem modeunternehmen

ich beschwere mich jedenfalls nicht drüber

mfg

Gefällt mir

13. November 2005 um 18:21
In Antwort auf xenija21

Wollte mich auch da bewerben


Nadeshda, kannst mir vielleicht sagen, warum du es nicht so toll fandest, dort zu arbeiten, oder ist es wegen den 7,5 Euro pro stunde?
Will mich da jetzt auch als Verkäuferin bewerben, brauche nen nebenjob, und da ich bei H&M gerne einkaufe und mich mit den Klamotten auskenne, wollte ich es halt dort probieren, also du meinst, es lohnt sich nicht?

LG

Nicht nur wegen den 7,50.
Bei mir war es so, dass in der Filiale absolut keine Teamwork war. Jeder hat die Arbeit auf den anderen geschoben, 3 Kolleginnen standen 2 Stunden nur bei den Kabinen und haben geratscht, ohne mal was aufzuräumen. Ich hab sozusagen für 3 gearbeitet an dem Probetag und wurde sehr herumkommandiert. Aber das ist sicher von Filiale zu Filiale verschieden.
Von More & More kenne ich was anderes, da habe ich früher gejobbt.
Das Gehalt ist eigentlich normal für den Einzelhandel. Ich habe halt studiert und wenn ich in meinem Beruf was fände, bekäme ich für eine Stunde zwischen 15 und 20 Euro. Nur leider gibt es da im Moment keine Jobs
LG, Nadeshda

Gefällt mir

14. November 2005 um 12:18
In Antwort auf nadeshda

Hatte da letzte Woche einen Probetag-
-NIE WIEDER!

Als Ungelernte kriegt man Tarif, im 1. Jahr 7,50 pro Stunde.
Im dritten wären es 8 Euro, echt mies für den Job.
Hoff Du findest was Besseres!

LG, Nadeshda

Oh je...
Danke für die Infos erstmal!
Den Gehalt finde ich nicht berauschend, aber okay...hoffe daß es in der Filiale hier freundlicher zugeht, du Arme.

Lieben Gruss Blumenaugen

Gefällt mir

14. November 2005 um 13:44


- 6-tage-woche,
- 8-10-stunden-tag, davon täglich mindestens 4 nachtstunden
- überstunden bezahlen/absetzen nicht möglich,
- weihnachtsgeld o. urlaubsgeld, was ist das?
- nachtzuschläge kenn ich auch nicht
- knochenarbeit, alles im stehen, schwer heben, hitze (im sommer bis an die 50grad) staubige luft, hände ständig mit wasser in berührung
- gehalt als facharbeiterin: 850euro BRUTTO!

worüber beschwert ihr euch hier?

Gefällt mir

14. November 2005 um 18:00
In Antwort auf scarysacred


- 6-tage-woche,
- 8-10-stunden-tag, davon täglich mindestens 4 nachtstunden
- überstunden bezahlen/absetzen nicht möglich,
- weihnachtsgeld o. urlaubsgeld, was ist das?
- nachtzuschläge kenn ich auch nicht
- knochenarbeit, alles im stehen, schwer heben, hitze (im sommer bis an die 50grad) staubige luft, hände ständig mit wasser in berührung
- gehalt als facharbeiterin: 850euro BRUTTO!

worüber beschwert ihr euch hier?

Warum gehst...
Du nicht zu Müller Brot? Da bekommst Du 1200 brutto und die nehmen echt fast jeden, der deutsch spricht. 5 oder 6-Tage-Woche, aber sonntags gibt es Zuschlag. Man darf nicht aufgeben, was besseres als deinen Job gibt es bestimmt!
Mein Freund verdient in der Stunde 120 euro. Mir kommt wahrscheinlich deswegen alles so "mickrig" vor

Gefällt mir

14. November 2005 um 22:23
In Antwort auf nadeshda

Warum gehst...
Du nicht zu Müller Brot? Da bekommst Du 1200 brutto und die nehmen echt fast jeden, der deutsch spricht. 5 oder 6-Tage-Woche, aber sonntags gibt es Zuschlag. Man darf nicht aufgeben, was besseres als deinen Job gibt es bestimmt!
Mein Freund verdient in der Stunde 120 euro. Mir kommt wahrscheinlich deswegen alles so "mickrig" vor

Öhm
120 euro die stunde? was macht er den? berufskiller du meinst 12 euro oder?
bei uns in der gegend sind die verdienste als bäcker und ähnlichem sehr niedrig. das beispiel war mein letzter job. ich hab das mobbing gar nicht erwähnt ich hab das fast drei jahre ausgehalten, aber ich bin ja ein gewohnheitstier. ich muss sagen, dank wohngeld, bin ich ganz gut mit dem gehalt ausgekommen. deshalb versteh ich nicht, wie man sich über 7,50 euro beim jobben aufregen kann. okay, es hat jeder seinen lebensstandart, aber ich musste auch mit weniger auf fast nichts verzichten (wohnung, auto, versicherungen, ab und zu urlaub). aber trotzdem fand ich es mehr als schei*e, daß ich trotz fester arbeit wohngeld beantragen musste. kommt man sich echt blöd vor.
naja, das liegt jetzt eh alles hinter mir. ich habe eine berufskrankheit und fange nächstes jahr mit meiner umschulung an.

ich wollte euch nur mal zeigen, wie es in anderen gegenden normal ist. vielleicht gefällt euch dann ein job als ungelernte mit so nem vedienst ein bisschen besser.

Gefällt mir

14. November 2005 um 23:55
In Antwort auf nadeshda

Nicht nur wegen den 7,50.
Bei mir war es so, dass in der Filiale absolut keine Teamwork war. Jeder hat die Arbeit auf den anderen geschoben, 3 Kolleginnen standen 2 Stunden nur bei den Kabinen und haben geratscht, ohne mal was aufzuräumen. Ich hab sozusagen für 3 gearbeitet an dem Probetag und wurde sehr herumkommandiert. Aber das ist sicher von Filiale zu Filiale verschieden.
Von More & More kenne ich was anderes, da habe ich früher gejobbt.
Das Gehalt ist eigentlich normal für den Einzelhandel. Ich habe halt studiert und wenn ich in meinem Beruf was fände, bekäme ich für eine Stunde zwischen 15 und 20 Euro. Nur leider gibt es da im Moment keine Jobs
LG, Nadeshda

H&M ist anstrengend!
Hey,
Verdienst bei H&M hört sich toll an, ist aber auch genug Arbeit dahinter. Was du beim Einkauf nicht siehst, ist SEH VIEL ARBEIT. Du glaubst nicht wie 10 Umkleidekabinen aussehen, wenn 1 Stunde keine Verkäuferin kontrolliert hat. Jeden Tag neue Ware, die muss gesichert und eingebaut werden. Du kannst, wenn du Pech hast, 6 Tage die Woche von 10 - 20 Uhr arbeiten. Und danach noch aufräumen. So war es jedenfalls bei mir. Es macht Spass, aber du musst flexibel sein. Nur mit "Klamotten auskennen" reicht da nicht.
Viel Spass dabei!

Gefällt mir

17. November 2005 um 13:36
In Antwort auf scarysacred

Öhm
120 euro die stunde? was macht er den? berufskiller du meinst 12 euro oder?
bei uns in der gegend sind die verdienste als bäcker und ähnlichem sehr niedrig. das beispiel war mein letzter job. ich hab das mobbing gar nicht erwähnt ich hab das fast drei jahre ausgehalten, aber ich bin ja ein gewohnheitstier. ich muss sagen, dank wohngeld, bin ich ganz gut mit dem gehalt ausgekommen. deshalb versteh ich nicht, wie man sich über 7,50 euro beim jobben aufregen kann. okay, es hat jeder seinen lebensstandart, aber ich musste auch mit weniger auf fast nichts verzichten (wohnung, auto, versicherungen, ab und zu urlaub). aber trotzdem fand ich es mehr als schei*e, daß ich trotz fester arbeit wohngeld beantragen musste. kommt man sich echt blöd vor.
naja, das liegt jetzt eh alles hinter mir. ich habe eine berufskrankheit und fange nächstes jahr mit meiner umschulung an.

ich wollte euch nur mal zeigen, wie es in anderen gegenden normal ist. vielleicht gefällt euch dann ein job als ungelernte mit so nem vedienst ein bisschen besser.

Doch, 120 Euro.
als Diplom-Ingenieur für Flugzeugträger, sehr spezieller Fachbereich und gut bezahlt. Und die Firma sitzt in Amerika, dort sieht es auch besser aus

Gefällt mir

17. November 2005 um 14:48
In Antwort auf nadeshda

Doch, 120 Euro.
als Diplom-Ingenieur für Flugzeugträger, sehr spezieller Fachbereich und gut bezahlt. Und die Firma sitzt in Amerika, dort sieht es auch besser aus

Ach
ich dachte bei müller brot *lol* na da sieht es schon anders aus, obwohl 120euro die stunde für mich unmöglich klingt. was will man denn mit soviel kohle? da würde mir ja der wochenlohn für den ganzen monat schon zuviel sein... bin ich so bescheiden, oder braucht er das ganze geld? in dem berühmten hotel in dubai, würde man es auf jeden fall brauchen können. aber so als normal lebender... wenn ich mal unbescheiden werde, sag ich, daß ich genre mal für 15euro die stunde arbeiten würde. auf 120 wär ich im leben nie gekommen! da habt ihr aber riesen glück! gratuliere

PS: willst du meine allerallerbeste freundin sein? *lol*

Gefällt mir

17. November 2005 um 22:51
In Antwort auf scarysacred

Ach
ich dachte bei müller brot *lol* na da sieht es schon anders aus, obwohl 120euro die stunde für mich unmöglich klingt. was will man denn mit soviel kohle? da würde mir ja der wochenlohn für den ganzen monat schon zuviel sein... bin ich so bescheiden, oder braucht er das ganze geld? in dem berühmten hotel in dubai, würde man es auf jeden fall brauchen können. aber so als normal lebender... wenn ich mal unbescheiden werde, sag ich, daß ich genre mal für 15euro die stunde arbeiten würde. auf 120 wär ich im leben nie gekommen! da habt ihr aber riesen glück! gratuliere

PS: willst du meine allerallerbeste freundin sein? *lol*

Gehört nicht zur Sache
Warum nicht eine Adoption?

Ich musste das nur los werden.

Ich finde deine Beiträge super. Du hast einen wirklich tollen Humor.

kringel, kringel

tanae

Gefällt mir

17. November 2005 um 23:05
In Antwort auf tanae

Gehört nicht zur Sache
Warum nicht eine Adoption?

Ich musste das nur los werden.

Ich finde deine Beiträge super. Du hast einen wirklich tollen Humor.

kringel, kringel

tanae

Öhm...
du meinst, ich soll mich gleich adoptieren lassen? na so frech wollte ich nicht sein *lol* oder was meinst du

für den rest dankeschön, ich bemühe mich

Gefällt mir

21. November 2005 um 16:22

H&M? gar nicht so schlecht
Bei NewYorker hätte ich 5,50 die Stunde bekommen und habe mir daher etwas anderes gesucht. Alles ab 7,50 für Verkauf und Nebenjob finde ich in Ordnung.

Gefällt mir

21. November 2005 um 20:20
In Antwort auf lucky1984

H&M ist anstrengend!
Hey,
Verdienst bei H&M hört sich toll an, ist aber auch genug Arbeit dahinter. Was du beim Einkauf nicht siehst, ist SEH VIEL ARBEIT. Du glaubst nicht wie 10 Umkleidekabinen aussehen, wenn 1 Stunde keine Verkäuferin kontrolliert hat. Jeden Tag neue Ware, die muss gesichert und eingebaut werden. Du kannst, wenn du Pech hast, 6 Tage die Woche von 10 - 20 Uhr arbeiten. Und danach noch aufräumen. So war es jedenfalls bei mir. Es macht Spass, aber du musst flexibel sein. Nur mit "Klamotten auskennen" reicht da nicht.
Viel Spass dabei!

Habe
auch mal bei H&M gejobbt und kann nur abraten. Was meine Vor-vor-rednerin über das fehlende Teamwork berichtet hat, trifft 100% zu!
Ist eine absolute Katastrophe.
Die Bezahlung finde ich für einen Nebenjob aber ok. Neben dem Studium habe ich fachbezogen ich einer RA-KAnzlei gejobbt und auch nur 7 Euro bekommen-

Gefällt mir

4. Januar 2006 um 12:48

Verdienst bei H&M
hallöchen!!meine freundin arbeitet 38,5 stunden in der woche bei H&M und verdient 900euro!!

also nicht so viel!

Gefällt mir

5. Januar 2006 um 22:28

H&M 4ever
Also, es ist nicht überall so, dass es keine Teamwork gibt. Es gibt auch tolle Filialen mit einem super Team. Aber H&M ist nicht das H&M was man als Kunde kennt. Es ist wirklich (ja wirklich) viel Arbeit. Deswegen halten es viele, wie schon erwähnt, nicht länger als den Probetag aus.
H&M sind einige der wenigen Unternehmen, die sehr gut zahlen.
Das ist ein zweistelliger Betrag in der Stunde. Hinzu kommen etliche Vergünstigungen für Mitarbeiter, Rabatte, Präsente und und und.
H&M legt sehr viel Wert darauf, zufriedene Mitarbeiter zu haben und lässt sich das einiges kosten.
Ich möchte meine Zeit bei H&M nicht missen.
Also, wer etliches an Stress gewöhnt ist, ist dort genau richtig

Gefällt mir

10. Januar 2006 um 21:05
In Antwort auf tia23

Habe
auch mal bei H&M gejobbt und kann nur abraten. Was meine Vor-vor-rednerin über das fehlende Teamwork berichtet hat, trifft 100% zu!
Ist eine absolute Katastrophe.
Die Bezahlung finde ich für einen Nebenjob aber ok. Neben dem Studium habe ich fachbezogen ich einer RA-KAnzlei gejobbt und auch nur 7 Euro bekommen-

Penny Markt
Also ich hab Jahre lang beim Penny Markt gearbeitet und über 8 Euro bekommen pro Stunde als 400-Euro-Minijob.

Die Arbeit war auch nicht soooo toll, Bierkisten schleppen,... Aber so im Großen und Ganzen hats mir eigentlich Spaß gemacht. Meine Freundin hat allerdings nach dem ersten Monat wieder aufgehört, weil sie es scheiße fand...

Verdient man also - egal, was man für eine "Bildung" hat 7,50 Euro pro Stunde als Minijobberin???

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen