Home / Forum / Schule & Studium / Unrecht behandelt falsche Vorwürfe MOBBING.

Unrecht behandelt falsche Vorwürfe MOBBING.

26. Oktober 2016 um 20:12

Hallo ich lieben,
ich werde mich kurzfassen.
Ich habe seit einem Jahr mit meiner schulischen ausbildung begonnen.
Das erste Jahr war das BK jahr (Vorpraktikum).
Nun bin ich im zweiten Jahr und hab dadurch eine neue Klasse und eine neue Schule.
Ich kam anfangs super klar mit den Schülern. 
Da gab es nur dir eine Person die mich von anfang an nicht ausstehen konnte. Hat sie des öfteren gesagt gehabt. Natürlich aussenrum.
Fand ich anfangs nicht so schlimm, da ich nicht großartig mit dieser Person war zu tun haben muss. Solang ich in ruhe gelassen werde. DAcht ich mir zumindest.
Nun nach guten zwei Monaten gab es eine kleine Klassendiskussion über das zu spät kommen etc. (war nichts schlimmes).
Ich meinte dann das man mich nicht erwähnen soll in solchen Diskussionen. Dabei erwähnte ich diese sogenannte Klassenkameradin. Da sie mal gern hinternrum spricht. Sie nahm das natürlich sofort als Chance mich angreifen zu können, und schrieb mir sofort am selben Tag über whatsapp. Da kamen Drohungen wie, Ich werde dir das leben zur Hölle machen, sehe es als eine Drohung etc. Ich wusste natürlich nicht wie ich darauf reagieren sollte und meinte nur, das das schwachsinnig ist was sie da schreibt, und ich das leider nicht ernst nehmen kann. 
Ich erzählte das meiner Nebensitzerin, mit der ich mich bis jetzt eigentlich recht gut verstanden hatte. Sie riet mir, am nächsten Tag direkt zum Direktor zu gehen und diese Drohungen vorzuzeigen.
Das tat ich dann auch direkt mit ihr gemeinsam am nächsten Tag.
Der Direktor machte daraus eine große sache uns sprach das im Unterricht an. Was meiner meinung nach ein großer Fehler war. Eine große Diskussionsrunde startete. Ich war natürlich "Der Arsch".
Die Diskussion ging über eine stunde. Danach hatten wir direkt auch Schulschluß. Endlich Freitag...
Nun war es schon Wochenende, und meine Sitznachbarin schrieb mir an einem Sonntag Morgen, das sie nun auch so eine Droh-sms bekam die meier ähnelt, nur über eine Internet Frei SMS APP. Sowas wie SMSGott etc.
SIe rief mich sofort an und wir ärgerten uns darüber.
Sie ging am selben Tag zur Polizei und lies diese Person aus der Klasse anzeigen.
Ich unterstützte sie natürlich sofort dabei.
Nun war es schon Dienstag. Wir waren extrem Aufgeregt wegen dem Thema da sie das auch dem Direktor erzählen wollte etc.
Ich jedoch war Montags und Dienstags Krakgeschrieben. Mittwochs war szusagen dann mein erster Schultag nach dem Wochenende.
Ich ging zur Schule wie gewohnt und mir viel auf das die ganze Klasse sich komisch verhielt.
Ich bekam mit das am Dienstag viel über diese sache Diskutiert worden war. Es gab ne Lange diskussion. Die verdärchtigte Person redete sich anscheinend raus und argumentierte mit, ich wäre es gewesen um mich zu Rächen. Mit allen mitteln redete sie sich raus.
Was ich natürlich nicht akzeptieren konnte, diese unverschämtheit!
soraja.zz@hotmail.deiele aus der Klasse wurden dann als mögliche personen gesehen. unter nderem auch ich, wie oben erwähnt. 
Was mich nun an dieser sache sehr bedrückt und traurig macht ist.
Das ich erstmal in so einer Klasse gelandet bin, wo jede Woche eine neue Lüge, Unterstellungen eröffnet werden. 
Was mich aber noch mehr traurig macht ist, das meine Sitznachbarin an mir zweifelt, sie war die einzige mit der ich mich recht gut verstanden habe. Nun habe ich das Gefühl das sie sich auch von mir Isoliert und fernhält.
Was soll das ganze nun?
Versteht ihr?
Wieso bin ich immer der ARsch am ende?
Ich weiß man mag meine art vllt nicht. Ich bin offen und ein fröhlicher Mensch. Ich rede gern und ich akzeptiere alle Menschen wie sie sind. Ich vermeide Streit, und mag auch kein Streit.
Jedoch sind da immer diese Menschen die mich gerne reinziehen wollen, BEWUSST.
Nun weiß ich langsam nicht mehr weiter.
Klar ich Konzentriere mich auf meine Ausbildung und versuch den mist zu ignorieren.
Aber wenn man in einer Klasse ist, in der man grundlos für sachen beschuldigt wird,von einer Person die dir bewusst im vorraus schon sowas angedroht hat.
Eine sitznachbarin die das nun glaubt ( mich das etwas verletzt und traurig macht),
dann verliert man irgendwann die Motivation.
Dies ist übrigens eine Schulische Ausbildung. In der gemische Altergruppen sind.
Schüler zwischen 18- 35.
Meine Sitznachbarin ist 35, ih bin 24, und die Person die mir dauern irgendwas anhängen will und es auch auf dieser art und weise macht ist 19.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Mehr macht mich das mit meiner Sitznachbarin traurig, die ich eig schon lieb gewonnen hatte. Nun diese Zweiflung ..
Danke im vorraus für eure Tipps

Liebe GRüße <3

26. Oktober 2016 um 20:20
In Antwort auf mizuuu

Hallo ich lieben,
ich werde mich kurzfassen.
Ich habe seit einem Jahr mit meiner schulischen ausbildung begonnen.
Das erste Jahr war das BK jahr (Vorpraktikum).
Nun bin ich im zweiten Jahr und hab dadurch eine neue Klasse und eine neue Schule.
Ich kam anfangs super klar mit den Schülern. 
Da gab es nur dir eine Person die mich von anfang an nicht ausstehen konnte. Hat sie des öfteren gesagt gehabt. Natürlich aussenrum.
Fand ich anfangs nicht so schlimm, da ich nicht großartig mit dieser Person war zu tun haben muss. Solang ich in ruhe gelassen werde. DAcht ich mir zumindest.
Nun nach guten zwei Monaten gab es eine kleine Klassendiskussion über das zu spät kommen etc. (war nichts schlimmes).
Ich meinte dann das man mich nicht erwähnen soll in solchen Diskussionen. Dabei erwähnte ich diese sogenannte Klassenkameradin. Da sie mal gern hinternrum spricht. Sie nahm das natürlich sofort als Chance mich angreifen zu können, und schrieb mir sofort am selben Tag über whatsapp. Da kamen Drohungen wie, Ich werde dir das leben zur Hölle machen, sehe es als eine Drohung etc. Ich wusste natürlich nicht wie ich darauf reagieren sollte und meinte nur, das das schwachsinnig ist was sie da schreibt, und ich das leider nicht ernst nehmen kann. 
Ich erzählte das meiner Nebensitzerin, mit der ich mich bis jetzt eigentlich recht gut verstanden hatte. Sie riet mir, am nächsten Tag direkt zum Direktor zu gehen und diese Drohungen vorzuzeigen.
Das tat ich dann auch direkt mit ihr gemeinsam am nächsten Tag.
Der Direktor machte daraus eine große sache uns sprach das im Unterricht an. Was meiner meinung nach ein großer Fehler war. Eine große Diskussionsrunde startete. Ich war natürlich "Der Arsch".
Die Diskussion ging über eine stunde. Danach hatten wir direkt auch Schulschluß. Endlich Freitag...
Nun war es schon Wochenende, und meine Sitznachbarin schrieb mir an einem Sonntag Morgen, das sie nun auch so eine Droh-sms bekam die meier ähnelt, nur über eine Internet Frei SMS APP. Sowas wie SMSGott etc.
SIe rief mich sofort an und wir ärgerten uns darüber.
Sie ging am selben Tag zur Polizei und lies diese Person aus der Klasse anzeigen.
Ich unterstützte sie natürlich sofort dabei.
Nun war es schon Dienstag. Wir waren extrem Aufgeregt wegen dem Thema da sie das auch dem Direktor erzählen wollte etc.
Ich jedoch war Montags und Dienstags Krakgeschrieben. Mittwochs war szusagen dann mein erster Schultag nach dem Wochenende.
Ich ging zur Schule wie gewohnt und mir viel auf das die ganze Klasse sich komisch verhielt.
Ich bekam mit das am Dienstag viel über diese sache Diskutiert worden war. Es gab ne Lange diskussion. Die verdärchtigte Person redete sich anscheinend raus und argumentierte mit, ich wäre es gewesen um mich zu Rächen. Mit allen mitteln redete sie sich raus.
Was ich natürlich nicht akzeptieren konnte, diese unverschämtheit!
soraja.zz@hotmail.deiele aus der Klasse wurden dann als mögliche personen gesehen. unter nderem auch ich, wie oben erwähnt. 
Was mich nun an dieser sache sehr bedrückt und traurig macht ist.
Das ich erstmal in so einer Klasse gelandet bin, wo jede Woche eine neue Lüge, Unterstellungen eröffnet werden. 
Was mich aber noch mehr traurig macht ist, das meine Sitznachbarin an mir zweifelt, sie war die einzige mit der ich mich recht gut verstanden habe. Nun habe ich das Gefühl das sie sich auch von mir Isoliert und fernhält.
Was soll das ganze nun?
Versteht ihr?
Wieso bin ich immer der ARsch am ende?
Ich weiß man mag meine art vllt nicht. Ich bin offen und ein fröhlicher Mensch. Ich rede gern und ich akzeptiere alle Menschen wie sie sind. Ich vermeide Streit, und mag auch kein Streit.
Jedoch sind da immer diese Menschen die mich gerne reinziehen wollen, BEWUSST.
Nun weiß ich langsam nicht mehr weiter.
Klar ich Konzentriere mich auf meine Ausbildung und versuch den mist zu ignorieren.
Aber wenn man in einer Klasse ist, in der man grundlos für sachen beschuldigt wird,von einer Person die dir bewusst im vorraus schon sowas angedroht hat.
Eine sitznachbarin die das nun glaubt ( mich das etwas verletzt und traurig macht),
dann verliert man irgendwann die Motivation.
Dies ist übrigens eine Schulische Ausbildung. In der gemische Altergruppen sind.
Schüler zwischen 18- 35.
Meine Sitznachbarin ist 35, ih bin 24, und die Person die mir dauern irgendwas anhängen will und es auch auf dieser art und weise macht ist 19.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Mehr macht mich das mit meiner Sitznachbarin traurig, die ich eig schon lieb gewonnen hatte. Nun diese Zweiflung ..
Danke im vorraus für eure Tipps

Liebe GRüße <3

P.S Entschuldigt meine Schreibfehler!!

 

Gefällt mir

26. Oktober 2016 um 22:50
In Antwort auf mizuuu

P.S Entschuldigt meine Schreibfehler!!

 

Ah und mir gehts psychisch deswegen richtig schllecht. Ich habe meine Motivation verloren. Ich sollte auch noch zufügen das ich leider an Depressionen leide und schon seit einem Jahr in Behandlung bin. Die Aktuelle Situation erschwert mir alles.
Aber darüber spreche ich nicht in der Schule. Also ich erzähl sowas niemanden. Was ich auch nicht tun werde.
Mach ich mir zu viele unnötigen Gedanken?
Ich fühle mich so ausgegrenzt. Ich weiss das das alles an Mobbing grenzt. Aber unternehmen kann da niemand was. Wurde ja schon versucht. Ist nur schlimmer ausgefallen, finde ich.
Ich hasse mich manchmal dafür. Und diese Gedanken die ich habe diese vielen gedanken ebenfalls. 
Bitte um Hilfe

Gefällt mir

26. Oktober 2016 um 22:50
In Antwort auf mizuuu

P.S Entschuldigt meine Schreibfehler!!

 

Ah und mir gehts psychisch deswegen richtig schllecht. Ich habe meine Motivation verloren. Ich sollte auch noch zufügen das ich leider an Depressionen leide und schon seit einem Jahr in Behandlung bin. Die Aktuelle Situation erschwert mir alles.
Aber darüber spreche ich nicht in der Schule. Also ich erzähl sowas niemanden. Was ich auch nicht tun werde.
Mach ich mir zu viele unnötigen Gedanken?
Ich fühle mich so ausgegrenzt. Ich weiss das das alles an Mobbing grenzt. Aber unternehmen kann da niemand was. Wurde ja schon versucht. Ist nur schlimmer ausgefallen, finde ich.
Ich hasse mich manchmal dafür. Und diese Gedanken die ich habe diese vielen gedanken ebenfalls. 
Bitte um Hilfe

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 13:15

Verstehe dein Problem nicht. Mal abgesehen davon, dass deine Schilderungen recht wirr sind, scheinst du doch selber angefangen zu haben. Warum verbietest du es, in einer Gesprächsrunde dich zu erwähnen und gehst andere aber blöd an? Da brauchst du dich nicht zu wundern, wenn was zurück kommt. Und dann rennst du auch noch gleich zum Direktor. Gehts noch?
Ist doch kein Wunder, wenn dich jetzt alle schräg anschauen. Du scheinst dich ja für besonders wichtig zu halten und aus allem ein Drama zu machen.

Mein Vorschlag wäre ein Gespräch mit deiner Klassenkameradin. Unter vier Augen. Du hast das Ganze ja schon viel zu weit eskalieren lassen.

Gefällt mir

31. Oktober 2016 um 12:00

Mir wurde gedroht. Deswegen.

Gefällt mir

5. Mai 2017 um 15:28

Hallo,
ich habe dir in deinem anderen Thema geschrieben, da ich diese Diskussion nicht gesehen habe. Also, ich finde in der Situation bist du selber schuld: Aber allgemein ist die Atmosphäre an eurer Schule ist ... hmm ... blöd. Ich verstehe, wenn sich die Teenies mit sowas beschäftigen, aber mit 24 oder 35 wie deine Sitznachbarin sollte man was anderes im Kopf haben!
Studiere einfach weiter, oder wechsele die Schule. Ich finde, das Studium kann da nicht gut sein, wenn alle nur daran denken, wer was gesagt hat und wer und wen mag ... Sorry, aber da kriegst du keine gute Ausbildung!
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Alleinerziehende Mütter aufgepasst: (6 Minuten anonym ausfüllen):
Von: umfrageschule
neu
25. April 2017 um 11:34
Umfrage Social Media und Markenbotschafter (Bachelorarbeit)
Von: thisiscesca
neu
18. April 2017 um 12:07

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen