Home / Forum / Schule & Studium / Traumjob:Eheberatung etc

Traumjob:Eheberatung etc

25. März 2007 um 13:07

Hallo ich bin mit meinen 13 Jahren noch etwas jung aber ich habe schon eine genaue vorstellung davon was ich später mal werden will.

Aber jezt komme ich mal zu meinen Fragen:
1. Was muss man studieren um Paartherapeutin/Ehetherapeutin zuwerden?
2. Haben beide Berufe etwas miteinander zutun?
3. Kann man von einem auf den anderen aufbauen??
4. Was muss man für Leistungskurse wählen um diese berufe auszuführen?
5. Wo kann man diese beruge studieren?
6. Muss man um anerkannt zuwerden einen Dr. titel haben?

Ich würde mich freuen wenn ihr mir antworten würdet!!!

Johanna

25. März 2007 um 13:29

Achtung! ANHANG!!!
Jez hätte ich doch ein fast paar wichtige sachen vergessen!?

7. Kann man dann auch als Ratgeberkolumnistin arbeiten?
8. Wie wird man zur ratgeberkolumnistin? Braucht man noch eine Ausbildung??

Danke das wars

Gefällt mir

25. März 2007 um 18:10

Vor allem
musst du ein gutes Abi bauen, um Psychologie studieren zu können. Aufgrund dieser Ausbildung bist du auch in der Lage Paare - Ehepaare zu beraten. Psychologie kannst du fast an jeder deutschen Universität studieren. Um als Psychologe anerkannt zu werden musst du nicht unbedingt einen Doktortitel haben. Allerdings ist eine Promotion nach dem Examen immer zu empfehlen.

Grüßle
Web-Scout
der Allesfinder
http://stephannys.beep.de

Gefällt mir

25. März 2007 um 20:47
In Antwort auf jojo1308

Achtung! ANHANG!!!
Jez hätte ich doch ein fast paar wichtige sachen vergessen!?

7. Kann man dann auch als Ratgeberkolumnistin arbeiten?
8. Wie wird man zur ratgeberkolumnistin? Braucht man noch eine Ausbildung??

Danke das wars

...
1. Was muss man studieren um Paartherapeutin/Ehetherapeutin zu werden?
- Psychologie(NC liegt immer bei ca.1,3)
2. Haben beide Berufe etwas miteinander zu tun?
-Natürlich, als spezialisierter Paartherapeut kann man doch auch Eheberatung machen.. sind doch auch Paare.
3. Kann man von einem auf den anderen aufbauen??
-S.o.
4. Was muss man für Leistungskurse wählen um diese berufe auszuführen?
-Du meinst in der Schule? Das ist völlig egal, es geht nur um den NC.
5. Wo kann man diese Berufe studieren?
- an fast jeder Uni- halt Psychologie.
6. Muss man um anerkannt zuwerden einen Dr. titel haben?
- Ja.
7. Kann man dann auch als Ratgeberkolumnistin arbeiten?
- Theoretisch schon, ja.
8. Wie wird man zur ratgeberkolumnistin? Braucht man noch eine Ausbildung??
- Nein. Das kann man nicht einfach so mal werden, wenn eine Zeitschrift so jemanden sucht dann suchen die sich normalerweise selbst jemanden, also einen ausgbildeten Psychologen.
Man kann sich mit einem abgeschlossenen Psychologie-Studium zwar auch bewerben, aber das ist meistens sinnlos.. journalistische Vorkenntnisse sind natürlich von Vorteil.

Gefällt mir

25. März 2007 um 21:43

Wichtig ist noch
Nach dem Studium musst du eine Therapeutenausbildung machen, die etwa 10000 kostet.

Du musst nicht unbedingt promovieren, die Therapeutenausbildung hingegen ist obligatorisch.

Da das Studium der Psychologie z.T. sehr mathematisch ist, würde ich versuchen in dem Fach auf jeden Fall am Ball zu bleiben.

Gefällt mir

26. März 2007 um 11:08

Nicht nur Psychologie
es ist ein Irrglaube, dass man nur mit einem Psychologiestudium eine Therapeutenausbildung machen könnte. Diplom-Pädagogik reicht auch; da auch das jedoch ein recht überlaufener Studiengang ist, kann ich dir über den aktuellen NC aber leider nichts sagen.

1 LikesGefällt mir

26. März 2007 um 11:27

...
Als Diplom-Pädagoge kann man allerdings nur Kinder- und Jugendtherapeut werden. Die wenigsten Kinder und Jugendlichen leben in Beziehung oder Ehe.

1 LikesGefällt mir

26. März 2007 um 12:31
In Antwort auf rightnow2

...
1. Was muss man studieren um Paartherapeutin/Ehetherapeutin zu werden?
- Psychologie(NC liegt immer bei ca.1,3)
2. Haben beide Berufe etwas miteinander zu tun?
-Natürlich, als spezialisierter Paartherapeut kann man doch auch Eheberatung machen.. sind doch auch Paare.
3. Kann man von einem auf den anderen aufbauen??
-S.o.
4. Was muss man für Leistungskurse wählen um diese berufe auszuführen?
-Du meinst in der Schule? Das ist völlig egal, es geht nur um den NC.
5. Wo kann man diese Berufe studieren?
- an fast jeder Uni- halt Psychologie.
6. Muss man um anerkannt zuwerden einen Dr. titel haben?
- Ja.
7. Kann man dann auch als Ratgeberkolumnistin arbeiten?
- Theoretisch schon, ja.
8. Wie wird man zur ratgeberkolumnistin? Braucht man noch eine Ausbildung??
- Nein. Das kann man nicht einfach so mal werden, wenn eine Zeitschrift so jemanden sucht dann suchen die sich normalerweise selbst jemanden, also einen ausgbildeten Psychologen.
Man kann sich mit einem abgeschlossenen Psychologie-Studium zwar auch bewerben, aber das ist meistens sinnlos.. journalistische Vorkenntnisse sind natürlich von Vorteil.

(zu) frühe Spezialisierung
Wie man aus den diversen Antworten in diesem Thread sehen kann, ist die Ausbildung zum Ehe-/Paartherapeuten eine Fortbildung, die auf einem anderen Studiengang aufbaut.

Du kannst getrost erst einmal dieses Studium absolvieren, vielleicht mit einem gewissen Schwerpunkten Richtung TherapeutIn. Eine Festlegung in dieser Richtung so früh noch nicht notwendig. Erst nach dem Vordiplom stellst Du ein paar Weichen.

Am Ende des Studiums wirst Du sehen, ob Dein heutiger Traumjob dann immer noch Dein Traumjob sein wird.

Gefällt mir

26. März 2007 um 21:07
In Antwort auf alenja

...
Als Diplom-Pädagoge kann man allerdings nur Kinder- und Jugendtherapeut werden. Die wenigsten Kinder und Jugendlichen leben in Beziehung oder Ehe.

Wenn man...
...Psychotherapie anstrebt, dann trifft das wohl zu. Allerdings kann man auch einfach zusätzlich zum Diplom eine Gesprächstherapieausbildung dranhängen und darf dann in Beratungsstellen, also sei es z.B. die Aids- oder Drogenhilfe, pro Familia oder eben Eheberatungsstellen arbeiten.

Gefällt mir

26. März 2007 um 21:49
In Antwort auf kleinezicke

Wenn man...
...Psychotherapie anstrebt, dann trifft das wohl zu. Allerdings kann man auch einfach zusätzlich zum Diplom eine Gesprächstherapieausbildung dranhängen und darf dann in Beratungsstellen, also sei es z.B. die Aids- oder Drogenhilfe, pro Familia oder eben Eheberatungsstellen arbeiten.

Oh super
Das wusste ich nicht, sorry! Man lernt nie aus!

Gefällt mir

26. März 2007 um 21:58
In Antwort auf kleinezicke

Nicht nur Psychologie
es ist ein Irrglaube, dass man nur mit einem Psychologiestudium eine Therapeutenausbildung machen könnte. Diplom-Pädagogik reicht auch; da auch das jedoch ein recht überlaufener Studiengang ist, kann ich dir über den aktuellen NC aber leider nichts sagen.

Mit Pädagogik
kommst Du jedoch nur in die Kinder- und Jugend-Psychotherapie rein, und auch nur mit dem Unistudiengang - und die Eheberatung fällt nicht in Kinder- und Jugend!

NC in Pädagogik je nach Uni 1,7, leider immer noch zu wenig über Auswahlverfahren!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen