Home / Forum / Schule & Studium / Tiefes Loch nach Abschluss des Studium

Tiefes Loch nach Abschluss des Studium

21. September 2015 um 21:04

Kann mir vielleicht jemand Tipps geben? Ich habe eine gute Vollzeitstelle und nebenbei meinen Master gemacht. Jetzt bin ich fertig und statt mich zu freuen bin ich jeden Abend am weinen. Ich habe das Gefühl mein Leben ist irgendwie vorbei und total leer. Durch den ganzen Stress sind Freundschaften/Bekanntschaften und ein eigenes Leben jahrelang auf der Strecke geblieben und jetzt habe ich quasi nichts. Und die "Freunde" die ich habe sind eigentlich auch keine wie ich grade merke. Eigentlich habe ich nur noch eine echte Freundin aus der Schulzeit. Ging es euch schon mal ähnlich? Ich sitze zuhause auf dem Sofa und gucke die Wände an und denke alles ist sinnlos... ich gehe alleine Frühstücken, gehe laufen, treffe mich mit irgendwelchen Leuten... aber das fühlt sich auch so sinnlos an. Ich habe nicht mal Lust was zu essen
Habt ihr einen Rat?

24. September 2015 um 21:02

Ich habe den Eindruck
du schlitterst gerade in eine Depression. Am besten, du suchst dir professionelle Hilfe, da es dich doch sehr einzuschränken scheint.
Ich hatte zwei leichtere Depressionen, aber die vergingen eben wieder und waren nicht so krass.

Ansonsten versuch doch mal mit deinen alten Freunden wieder Kontakt aufzunehmen. Ist ja heutzutage nicht so schwer.
Du warst die letzten Jahr vermutlich extrem beschäftigt, klar bleiben da auch Löcher, nämlich Zeitlöcher. Und die müssen erst mal mit neuen Hobbys etc, gefüllt werden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen