Home / Forum / Schule & Studium / Teilzulassung / Widerspruch

Teilzulassung / Widerspruch

29. August 2006 um 12:02

Hallo,

ich habe mich in Mainz für Germanistik (Hauptfach), BWL (NF) und Publizistik (NF) beworben. Für Germanistik und BWL wurde ich zugelassen, für Publizistik nicht.

Jetzt würde ich gerne Widerspruch einlegen.

Wie läuft das genau ab?

Sollte ich trotz allem die geforderten Unterlagen für die Teilzulassung einsenden? Unter anderem auch den Semesterbeitrag bezahlen und ein alternatives Nebenfach angeben, wie gefordert? Oder einfach nur erstmal Widerspruch einlegen?

Lg,

firith

30. August 2006 um 7:17

Warum?
Hi!

Ehrlich gesagt ist mir überhaupt nicht klar, warum du Widerspruch einlegen willst? Wenn dein NC oder andere Vorraussetzungen eine Zulassung für Publizistik nicht zulassen, hilft da auch keinb Widerspruch. Ein Widerspruch hilft dir leider nicht, wenn du nicht den NC erbringst.
Aber sei getröstet, das geht vielen so. Einfach erstmal mit nem anderen Fach anfangen und es dann evtuell auf anderen Wegen versuchen (z.B. schon Sachen da besuchen und sich dann einstufen lassen o.ä., da kann man sich am besten informieren, wenn man schon an der Uni ist...).

Viel Glück!

Gefällt mir

3. September 2006 um 15:44
In Antwort auf netzerine

Warum?
Hi!

Ehrlich gesagt ist mir überhaupt nicht klar, warum du Widerspruch einlegen willst? Wenn dein NC oder andere Vorraussetzungen eine Zulassung für Publizistik nicht zulassen, hilft da auch keinb Widerspruch. Ein Widerspruch hilft dir leider nicht, wenn du nicht den NC erbringst.
Aber sei getröstet, das geht vielen so. Einfach erstmal mit nem anderen Fach anfangen und es dann evtuell auf anderen Wegen versuchen (z.B. schon Sachen da besuchen und sich dann einstufen lassen o.ä., da kann man sich am besten informieren, wenn man schon an der Uni ist...).

Viel Glück!

Stimmt nicht
Hallo,

was du schreibst stimmt nicht...

Man KANN durchaus eine Studienplatzklage einreichen, wenn zu wenig Kapazitäten zur Verfügung gestellt werden.

http://www.123recht.net/article.asp?a=13441

Gefällt mir

3. September 2006 um 16:45
In Antwort auf firith

Stimmt nicht
Hallo,

was du schreibst stimmt nicht...

Man KANN durchaus eine Studienplatzklage einreichen, wenn zu wenig Kapazitäten zur Verfügung gestellt werden.

http://www.123recht.net/article.asp?a=13441

OK
Dann glaube ich dir ja .
Meine nur, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass man damit Erfolg hat (leider). Die Unis wissen schon meist gut zu begründen, warum die Kapazität etwas kleiner ist als vielleicht möglich usw.
Falls du es trotzdem versuchst: Viel Glück!
Die Chancen sind natürlich besser, wenn du die Zulassung nur knapp verfehlt hast. Zum Beispiel sie haben 30 angenommen und du warst Nr. 32. Wenn dein NC aber *deutlicher* schlechter als verlangt ist, würde ich mir keine großen Hoffnungen machen...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen