Home / Forum / Schule & Studium / Teilzeitstelle mit Kindern

Teilzeitstelle mit Kindern

22. Juli 2002 um 10:19

Ich habe am Donnerstag ein Vorstellungsgespräch.
Der Job scheint OK zu sein, Gehalt auch.
Jetzt habe ich aufeinmal Zweifel , ob ich es mit meinen beiden Kindern auch schaffe.(14 und 15 Jahre).Es ist eine Teilzeitstelle mit Bereitschaft zu Überstunden und Urlaubsvertretung.Zur Einarbeitung müßte ich eine Woche zur Schulung,meine Kinder würden in dieser Zeit betreut.
Auf der einen Seite möchte ich gerne arbeiten
auf der anderen habe ich Angst, das es in dieser Zeit mit meinen Kindern in der Schule bergab geht, und das sie zu kurz kommen.Wer würde mir von seinen Erfahrungen berichten.

22. Juli 2002 um 13:18

Hallo Katti,
Erfahrung damit habe ich, aber von der Seite der Kinder
Als meine Mami wieder angefangen hat, zu arbeiten, waren wir 15, 11 und 7 (bin die älteste). Sie hatte den ganzen Tag gearbeitet, und das war doch kein Problem für uns, ich habe einfach die Mami zu Hause gespielt und habe auf die Hausaufgabe meiner Geschwister aufgepasst.
Aber das hängt von den Kindern an, wenn sie bis jetzt kein Problem bei der Schule hatten sollte es gut gehen.
Wünsche viel Glück für das Vorstellungsgespräch!

Gefällt mir

22. Juli 2002 um 17:40

Probier's einfach!
Also, mal ehrlich: Deine "Kinder" sind doch eigentlich gar keine mehr! Du hörst Dich so an, als wären das Kleinkinder!

Wieso werden die überhaupt betreut??? Sind die
schwererziehbar oder so was???

Ich bin die Älteste von drei Schwestern und meine Mutter arbeitet nebenbei seit die jüngste in die Schule gekommen ist! Da war ich 12, die anderen 9 und 6! Ich kann nicht sagen, dass wir darunter gelitten haben.

Hätte ich Kinder, will ich auch sofort wieder, wenigsten halbtags arbeiten, wenn die in den Kindergarten gehen. Ja, ja, Sprüche klopfen kann jeder, aber Deine Kinder sind Teenager!

Die brauchen doch nun wirklich keine RUND-UM-DIE-UHR-Betreuung!

Die lehrnen doch sonst nie Eigenverantwortung!

Gefällt mir

22. Juli 2002 um 17:47
In Antwort auf Antonella

Probier's einfach!
Also, mal ehrlich: Deine "Kinder" sind doch eigentlich gar keine mehr! Du hörst Dich so an, als wären das Kleinkinder!

Wieso werden die überhaupt betreut??? Sind die
schwererziehbar oder so was???

Ich bin die Älteste von drei Schwestern und meine Mutter arbeitet nebenbei seit die jüngste in die Schule gekommen ist! Da war ich 12, die anderen 9 und 6! Ich kann nicht sagen, dass wir darunter gelitten haben.

Hätte ich Kinder, will ich auch sofort wieder, wenigsten halbtags arbeiten, wenn die in den Kindergarten gehen. Ja, ja, Sprüche klopfen kann jeder, aber Deine Kinder sind Teenager!

Die brauchen doch nun wirklich keine RUND-UM-DIE-UHR-Betreuung!

Die lehrnen doch sonst nie Eigenverantwortung!

ACH DU MEINE GÜTE!!!
Die tausend Fehler in meinem Beitrag da oben kann ich einfach nicht hinnehmen...

Bin noch im Büro; habe also im absoluten Schnellsttempo geschrieben...

Aber "lernen" mit h... (!)
...da bin ich wohl von der Taste gerutscht!

Liegt jedenfalls nicht daran, dass meine Mutter früher arbeiten ging...


Liebe Grüsse

Gefällt mir

22. Juli 2002 um 19:02
In Antwort auf Antonella

ACH DU MEINE GÜTE!!!
Die tausend Fehler in meinem Beitrag da oben kann ich einfach nicht hinnehmen...

Bin noch im Büro; habe also im absoluten Schnellsttempo geschrieben...

Aber "lernen" mit h... (!)
...da bin ich wohl von der Taste gerutscht!

Liegt jedenfalls nicht daran, dass meine Mutter früher arbeiten ging...


Liebe Grüsse

Hi Antonella
Vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt
meine Schulung findet in einem Schulungszentrum in Neustadt an der Weinstraße statt ca. 350 km von hier,ich glaube man kann zwei 14 und 15 Jahre alte Teenies nicht eine Woche alleine lassen, während man im Hotel wohnt, deshalb das Wort (betreut).
Ansonsten vielen Dank für deine Meinung.
Katti

Gefällt mir

22. Juli 2002 um 20:09
In Antwort auf Katti4

Hi Antonella
Vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt
meine Schulung findet in einem Schulungszentrum in Neustadt an der Weinstraße statt ca. 350 km von hier,ich glaube man kann zwei 14 und 15 Jahre alte Teenies nicht eine Woche alleine lassen, während man im Hotel wohnt, deshalb das Wort (betreut).
Ansonsten vielen Dank für deine Meinung.
Katti

???
Wieso kann man Teenies in dem Alter nicht allein lassen bitte? Meine Eltern haben mich das erste Mal über Wochenende allein gelassen, da war ich deutlich jünger, vielleicht 10 oder 11. Und mit 15? Da hätten sie mich auch länger als eine Woche allein gelassen, ehrlich mal jetzt. Deine Kinder sind fast erwachsen, sie können im Notfall ein Telefon bedienen, wenn sie nicht mehr weiterwissen, und Du wirst doch sicher einen Freundin oder Nachbarin haben, die alle zwei Tage mal nach dem rechten sehen kann... ob die Wohnung abgebrannt ist oder der Hund tot ist oder so...
Nein, mal ernsthaft, ich würde an Deiner Stelle nicht eine Sekunde zögern, mit dem Job meine ich. Deine Kinder sind so alt, daß es dringend, wirklich dringend Zeit wird, daß sie anfangen, die Verantwortung für sich selbst zu übernehmen, sprich sich um ihre Sachen und den Haushalt selber zu kümmern. Tu ruhig etwas für Dich, in ein paar Jahren werden die beiden aus dem Haus sein, und dann brauchst Du dringend eine neue Aufgabe, daher lieber früher einsteigen als später...

Kleine Ente

Gefällt mir

22. Juli 2002 um 20:10
In Antwort auf Katti4

Hi Antonella
Vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt
meine Schulung findet in einem Schulungszentrum in Neustadt an der Weinstraße statt ca. 350 km von hier,ich glaube man kann zwei 14 und 15 Jahre alte Teenies nicht eine Woche alleine lassen, während man im Hotel wohnt, deshalb das Wort (betreut).
Ansonsten vielen Dank für deine Meinung.
Katti

Aacchh..
so hatte ich es auch nicht verstanden!
Weißt du schon, wer deine Kinder betreuen wird?
Wenn es jemand ist, dem du gut vertraust, solltest du es probieren.
Ich glaube, man hat am Anfang immer eine Probezeit, oder? Das ist auch eine Probezeit für dich. Wenn du merkst, dass es mit den Kindern nicht gut geht, kannst du immer aufhören, aber probiert hast du dann auch.
LG,
Ktulu

Gefällt mir

23. Juli 2002 um 9:21
In Antwort auf Ktulu

Hallo Katti,
Erfahrung damit habe ich, aber von der Seite der Kinder
Als meine Mami wieder angefangen hat, zu arbeiten, waren wir 15, 11 und 7 (bin die älteste). Sie hatte den ganzen Tag gearbeitet, und das war doch kein Problem für uns, ich habe einfach die Mami zu Hause gespielt und habe auf die Hausaufgabe meiner Geschwister aufgepasst.
Aber das hängt von den Kindern an, wenn sie bis jetzt kein Problem bei der Schule hatten sollte es gut gehen.
Wünsche viel Glück für das Vorstellungsgespräch!

Hallo ktulu,Hi kleineente :,)
Es war gut für mich eimal ein paar andere Meinungen zu lesen.Ich bin 40 Jahre alt, wenn ich jetzt nicht wieder beruflich einsteige wird es immer schwerer für mich.Ich habe eine 3 monatige Weiterbildung durch das Arbeitsamt gemacht,(Computerkenntnisse,kaufmännische Grundlagen,Arbeitsplatzorganisation,moderne Bürokommunikation)und mit sehr gutem Erfolg bestanden.Trotzdem habe ich Zweifel ob ich alles schaffe.Versuchen werde ich es aber auf jeden Fall. Vielen Dank Katti.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen