Home / Forum / Schule & Studium / Studium Richtung Tourismus

Studium Richtung Tourismus

17. Januar 2005 um 20:57

Hallo, bin in 1,5 Jahren mit dem Abi fertig und möchte etwas studieren, bei dem ich später víel reisen und organisieren kann.

Kann mir jemand Anregungen geben?

18. Januar 2005 um 12:58

Ein Satz,
der bei keiner Studienberatung an einer touristischen Hochschule oder einem touristischen Unternehmen fallen sollte ist: "Ich möchte gerne Touristik studieren, weil ich gerne reise".

Der Großteil der touristischen Jobs hat nichts mit ständigem "Luxus-Jetset" was zu tun, sondern vor allem mit viel Arbeit bei relativ magerer Bezahlung. Die Jobs im Hoteleinkauf, bei dem man in der Tat viel reist, sind sehr rar gesäht. Viele andere Jobs sind ganz normale Bürojobs, nur mit dem Unterschied, dass die Dienstleistung, die man verkauft, Urlaub ist und damit generell positiv behaftet ist. Deshalb macht es natürlich mehr Spaß z. B. im Marketing eines Touristkunternehmens Kunden Urlaubsträume schmackhaft zu machen als z.B. Zulieferteile für die Automobilindustrie. Gar keine Frage.

Mein Rat an dich: Mach dich in Praktika schlau, ob dir die Sache wirklich liegt. Schnupper in Reiseveranstalter-, Hoteljobs usw. rein, damit du dir ein genaues Bild machen kannst, was dich erwartet. Ich habe vor meinem Studium zuerst eine Ausbildung gemacht, was ich auch jeden nur empfehlen kann. Das gibt dir im Studium den Background um alles von der praktischen Seite beurteilen zu können.

Der Studienschwerpunkt ist BWL, das sollte dir also auch gefallen. Ich habe selbst an einer Fachhochschule mit Touristik gearbeitet und weiß, dass viele Studieninteressierte denken, es ginge größtenteils um Sprachen und ferne Länder und nicht um BWL, VWL, Kostenrechnung und Statistik.

Falls du weitere Fragen hast, kannst du mir gerne eine Nachricht schicken, helfe dir gerne weiter.

Viele Grüße von ALICIA, die mittlerweile nicht mehr in der Touristikbranche arbeitet.

Gefällt mir

19. Januar 2005 um 17:38

Vertrieb oder Unternehmensberatung
Aber nicht Tourismus, da wird nicht verreist

... *sagt eine die es gemacht hat*

Gefällt mir

19. Januar 2005 um 17:48
In Antwort auf Alicia74

Ein Satz,
der bei keiner Studienberatung an einer touristischen Hochschule oder einem touristischen Unternehmen fallen sollte ist: "Ich möchte gerne Touristik studieren, weil ich gerne reise".

Der Großteil der touristischen Jobs hat nichts mit ständigem "Luxus-Jetset" was zu tun, sondern vor allem mit viel Arbeit bei relativ magerer Bezahlung. Die Jobs im Hoteleinkauf, bei dem man in der Tat viel reist, sind sehr rar gesäht. Viele andere Jobs sind ganz normale Bürojobs, nur mit dem Unterschied, dass die Dienstleistung, die man verkauft, Urlaub ist und damit generell positiv behaftet ist. Deshalb macht es natürlich mehr Spaß z. B. im Marketing eines Touristkunternehmens Kunden Urlaubsträume schmackhaft zu machen als z.B. Zulieferteile für die Automobilindustrie. Gar keine Frage.

Mein Rat an dich: Mach dich in Praktika schlau, ob dir die Sache wirklich liegt. Schnupper in Reiseveranstalter-, Hoteljobs usw. rein, damit du dir ein genaues Bild machen kannst, was dich erwartet. Ich habe vor meinem Studium zuerst eine Ausbildung gemacht, was ich auch jeden nur empfehlen kann. Das gibt dir im Studium den Background um alles von der praktischen Seite beurteilen zu können.

Der Studienschwerpunkt ist BWL, das sollte dir also auch gefallen. Ich habe selbst an einer Fachhochschule mit Touristik gearbeitet und weiß, dass viele Studieninteressierte denken, es ginge größtenteils um Sprachen und ferne Länder und nicht um BWL, VWL, Kostenrechnung und Statistik.

Falls du weitere Fragen hast, kannst du mir gerne eine Nachricht schicken, helfe dir gerne weiter.

Viele Grüße von ALICIA, die mittlerweile nicht mehr in der Touristikbranche arbeitet.

Ich habe bereits
eine abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation, daher weiß ich auch, dass BWL mir eigentlich Spaß macht..

Aber wie gesagt, das hat leider nichts mit reisen zu tun..

ich schreib Dir mal ne mail..

Fantastasia

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen