Home / Forum / Schule & Studium / Studium fortführen oder abbrechen?

Studium fortführen oder abbrechen?

8. September 2011 um 11:49

Hallo ihr Lieben.(der Text ist zwar lang, aber ich wäre euch dankbar für eure Meinung u. Entscheidungshilfe ) Hab folgendes Problem: Habe nach Abgang der Realschule (1998) einen langen beruflichen Umweg hinter mir. Zuerst Handelsschule 2 Jahre, dann mittendrinn aufgehört, um eine Ausbildung zur PTA anzufangen, was mir nach 1 Jahr keinen Spaß mehr machte, da ich keinen Sinn drin fand alles über Medikamenten Herstellung zu lernen u. dann doch irgendwie nur Verkäuferin in einer Apotheke zu sein.Ausserdem bestand ich auch eine Chemieprüfung nach der anderen nicht. Dann 2 Jahre Hauswirtschaftsschule besucht mit Abschluss um im Hotel zu arbeiten. Doch in dem Jahr bekam ich nur Absagen u. keine Stelle.Verzweifelt überbrückte ich 1 weiteres Jahr mit diversen Nebenjobs u. Praktika. Im April 2004 hatte ich dann eine Zusage für eine Ausbildung zur Diätassistentin im Uniklinikum bekommen. Dort war eine Frau, die sich auch um die Stelle bewarb. Sie war 30 u. erzählte mir stolz dass sie noch auf dem Abendgymnasium ihr Abitur nachmachte. Da wurd ein Wunsch in mir wach, dem ich damals nach der Realschule nicht nachgehen konnte(hatte keine Quali), bzw. Abi zu machen um später mal ein Studium u. damit einen qualifizierteren u. besser bezahlten Job zu bekommen.2008 hatte ich dann mein Abi in der Tasche. Trotz aller Anstrengung hatte ich am Ende einen NC von 3,3 . Mein Traumstudium war Psychologie, aber mir war bewusst, das ich damit wohl keine Chancen auf einen Studienplatz hatte. Desweiteren hatten mich Sozialpädagogik, soziale Arbeit u. Medienpsychologie u. Medienkommunikation interessiert. Mein jetziges Fach stand nur an 7. Wunschstelle. Ich bekam 29 Absagen u. nur 1 Zusage für Soziologie. Da ich überhaupt froh war noch was zu bekommen u. anfangs auch noch zuversichtlich war, nam ich den Studiengang an u. schrieb mich in die Uni ein. 3 Jahre, bzw. 6 Sem. hab ich nun schon durchgehalten, aber mir fällt oft alles schwerer als den Anderen. Mein Notendurchschnitt liegt ständig nur bei 3 egal wie sehr ich mich auch anstrenge u. ich bin auch schon öfters in Klausuren durchgefallen, als die Anderen bei uns. Hinzu kommt seit längerem die Angst mit einem Bachelor Soziologie keinen Arbeitsplatz zu bekommen ("Brotlose Kunst"...wäre ein BA..höre ich oft).Das zwingt mich nun fast schon dazu einen Master noch dran zu hängen.So wäre ich nun in ca. eineinhalb Jahren fertig (mit 31 Jahren). Beim Master würden noch 2-2einhalb weitere Jahre dazukommen.Danach könnte ich in Behörden, Schulen, Wohlfahrtsverbänden..alles was sich auch auf Kinder u. Jugendliche bezieht arbeiten. Was mich an dem Gedanken des Masters u. eigentlich nun auch schon so lange stört ist, das ich mich mit meinem Nebenjob nur auf Sparflamme übers Wasser halten kann..u. das noch 2-4 Jahre!? Kein schöner Gedanke, denn immer Stärker wird mein Wunsch nach einem richtigen beruflich guten Einkommen, um sich auch mal Wünsche, wie größere Reisen, Führerschein nachmachen, eigenes Auto, shoppen gehen(mal ausser H&M o. C&A)..überhaupt sich mehr leisten zu können u. das Leben dadurch mehr geniessen zu können.Alternativen, falls ich die Uni abbrechen würde hätte ich schon..z.B. Fitnesskauffrau,o. Fotografin, o. Logopädin würden mich interessieren.
Ich wäre euch dankbar, wenn ihr eure Meinung hierzu abgeben würdet, u. mir eine Entscheidungshilfe seid.
Danke

19. September 2011 um 22:11

Reiss dich zusammen
du hast bisher ja wirklich alles abgebrochen und kaum was fertig bekommen. Da musst du jetzt durch.
Es ist auch noch nicht klar, wie sich das mit dem Bachelor entwickelt. Abwarten. Zum Master dürfen oft eh nur die Besseren in vielen Studiengängen. Meine Freundin war auch nicht gut im BA, abgeschlossen mit 3,2. Ein Jahr länger gemacht. Und die hat danach die freie Wahl gehabt. Also erst mal keine Panik.

LG

Gefällt mir

22. September 2011 um 15:52

Zieh es durch, Mädel!
Hi ruhrpottgirl,

da muss ich meinem Vorredner Recht geben.
Zieh es durch! Auch wenn du bloß eine 3,x im Abschluss hast, immerhin besser als nur ein Abitur zu haben!

Viel Erfolg wünsche ich Dir noch! Du schaffst das!

Küsschen Marissa

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen