Home / Forum / Schule & Studium / Sozialpädagogik

Sozialpädagogik

21. Mai 2002 um 10:20

Hallo Ihr Lieben!
Ich möchte im nächsten Jahr anfangen Sozialpädagogik zu studieren, würde aber gern Kontakt zu anderen aufbauen,die dieses Fach bereits studieren/ studiert haben.
Bin nämlich noch nicht so sicher wo ich studieren möchte.
Vielen lieben Dank im Voraus, TALKY!!!

21. Mai 2002 um 12:35

Sozialpädagogik
Hallo Talky,

ich werde auch im September mit Sozialpädagogik anfangen, bin also nicht eine fertig Studierte, die du eigentlich suchst, aber vielleicht können wir uns ja trotzdem austauschen!?
Ich hab mich in Mainz, Darmstadt und Wiesbaden beworben, weil ich in Mainz wohne und das die nächst gelegenen FH's sind.
Außerdem hab ich in letzter Zeit 2 Hochschulrankings gelesen, einmal vom Focus und einmal vom Stern. Dabei war in der einen Zeitung die EFH Darmstadt und in der anderen die KFH Mainz auf dem ersten Platz. Das klingt ja schon mal nicht schlecht.
Leider ist es in beiden FH's super schwierig, einen Platz zu kriegen. In Mainz kommen zB auf 95 Plätze ca. 600 Bewerber
Wo wohnst du denn? Ist es dir egal, wo du studieren willst oder willst du auch eher in Heimatnähe bleiben?
Würde mich freuen, von dir zu lesen!

LG von Supi

Gefällt mir

26. Mai 2002 um 21:06
In Antwort auf Superbugie

Sozialpädagogik
Hallo Talky,

ich werde auch im September mit Sozialpädagogik anfangen, bin also nicht eine fertig Studierte, die du eigentlich suchst, aber vielleicht können wir uns ja trotzdem austauschen!?
Ich hab mich in Mainz, Darmstadt und Wiesbaden beworben, weil ich in Mainz wohne und das die nächst gelegenen FH's sind.
Außerdem hab ich in letzter Zeit 2 Hochschulrankings gelesen, einmal vom Focus und einmal vom Stern. Dabei war in der einen Zeitung die EFH Darmstadt und in der anderen die KFH Mainz auf dem ersten Platz. Das klingt ja schon mal nicht schlecht.
Leider ist es in beiden FH's super schwierig, einen Platz zu kriegen. In Mainz kommen zB auf 95 Plätze ca. 600 Bewerber
Wo wohnst du denn? Ist es dir egal, wo du studieren willst oder willst du auch eher in Heimatnähe bleiben?
Würde mich freuen, von dir zu lesen!

LG von Supi

Liebe Superbugie...
erstmal vielen Dank für Deine Antwort, bin tierisch froh, offenbsar nicht die einzige mit diesem Problem zu sein
Ich selbst wohne in Hannover, aber da die Fh Hannover sowie die in Hildesheim entweder total überlaufen sind oder einen sehr schlechten Ruf haben, habe ich mich mal nach anderen Möglichkeiten umgesehen!
Die Rankings habe ich auch beide gelesen, finde es aber schade, dass zumindest das im Stern nicht ausführlich genug war und noch nicht mal alle Fhs aufgeführt waren, denn ich möchte je nun nicht gerade in München oder sonstwo studieren...
Ich würde schon ganz gerne in Heimatnähe bleiben.
Also hoffe ich mal, dass es vielleicht in Goslar oder so auch die Möglichkeit gibt,Sozialpädagogik zu studieren.
Alles Liebe ,
Talky!

Gefällt mir

3. Juni 2002 um 21:02
In Antwort auf Superbugie

Sozialpädagogik
Hallo Talky,

ich werde auch im September mit Sozialpädagogik anfangen, bin also nicht eine fertig Studierte, die du eigentlich suchst, aber vielleicht können wir uns ja trotzdem austauschen!?
Ich hab mich in Mainz, Darmstadt und Wiesbaden beworben, weil ich in Mainz wohne und das die nächst gelegenen FH's sind.
Außerdem hab ich in letzter Zeit 2 Hochschulrankings gelesen, einmal vom Focus und einmal vom Stern. Dabei war in der einen Zeitung die EFH Darmstadt und in der anderen die KFH Mainz auf dem ersten Platz. Das klingt ja schon mal nicht schlecht.
Leider ist es in beiden FH's super schwierig, einen Platz zu kriegen. In Mainz kommen zB auf 95 Plätze ca. 600 Bewerber
Wo wohnst du denn? Ist es dir egal, wo du studieren willst oder willst du auch eher in Heimatnähe bleiben?
Würde mich freuen, von dir zu lesen!

LG von Supi

Sozpäd in hildesheim
Hi Du!!!
Ich bin eine mehr oder weniger fleißige Studentin an der FH in Hildesheim. Sooo schlecht ist die gar nicht und Ich habe mit einem Schnitt von 3,2 gleich einen Studienplatz bekommen. Naja, wenn du noch weitere Fragen zum Studium hast, dann mail mir doch einfach mal...mir ging es ja damals ganz genau so . ( Kasmodiah9353899@aol.com)
Tschö und liebe Grüße

Gefällt mir

6. Juni 2002 um 15:27
In Antwort auf Talky

Liebe Superbugie...
erstmal vielen Dank für Deine Antwort, bin tierisch froh, offenbsar nicht die einzige mit diesem Problem zu sein
Ich selbst wohne in Hannover, aber da die Fh Hannover sowie die in Hildesheim entweder total überlaufen sind oder einen sehr schlechten Ruf haben, habe ich mich mal nach anderen Möglichkeiten umgesehen!
Die Rankings habe ich auch beide gelesen, finde es aber schade, dass zumindest das im Stern nicht ausführlich genug war und noch nicht mal alle Fhs aufgeführt waren, denn ich möchte je nun nicht gerade in München oder sonstwo studieren...
Ich würde schon ganz gerne in Heimatnähe bleiben.
Also hoffe ich mal, dass es vielleicht in Goslar oder so auch die Möglichkeit gibt,Sozialpädagogik zu studieren.
Alles Liebe ,
Talky!

Sozpäd. Studium
Hi Talky,

ich selber habe Sozialwesen in Erfurt studiert und bin nun seit gut 1,5 Jahren fertig. Also großartige Erfahrungen an unterschiedlichen FH´s konnte ich nicht sammeln, aber ich fand mein Studium äußerst spannend für mich, auch wenn ich jetzt noch einen Aufbaustudiengang dranhängen möchte, da ich doch gemerkte habe, daß ich lieber in Richtung Forschung und Lehre möchte und nicht ewig in der Praxis "rumhängen" möchte. Ist natürlich keine Abwertung der jenigen, die in der Praxis arbeiten, ich bewundere diese Leute, ist halt nur nicht mein Weg.
Aber nochmal zum Studium zurückzukommen. Was Du meiner Meinung nach überlegen solltest, ist was Du von dem Studium erwartest. Ich weiß, daß in vielen FH´s der Studiengang sehr verschult ist, also feste Stundenpläne und feste Seminargruppen. Ich habe es persönlich in Erfurt sehr genossen, daß ich mir meinen Stundenplan selber zusammensstellen konnte und damit meinen persönlichen Interessenschwerpunkten nachgehen konnte. Weiterhin solltest Du Dir Gedanken um das Anerkennungsjahr machen. Auch hier gibt es unterschiedliche Ansatzpunkte. Entweder es folgt am Anschluß des Studiums und Du bekommst Geld dafür (glaub ich 68% vom Tarifgehalt) oder es liegt mitten im Studium und Du hast die Möglichkeit es wärend dieser Zeit und auch hinter her in der Hochschule zu reflektieren.
Also überleg Dir diese Dinge. Vielleicht auch, was Du später machen möchtest und ob dieser Schwerpunkt in Deiner Wunsch-FH auch angeboten wird, aber sowas ändert sich während des Studiums noch.
So das war ein langer Beitrag, hoffe aber das ich Dir ein bißchen weiterhelfen konnte.

Tschüßi
quarkkeulchen

Gefällt mir

27. Juni 2002 um 10:35

Dipl.Soz.Arb.FH
STudieren kannst Du einmal an der

Uni:

Fachbereich Pädagogik - Bereich SozPäd/SozArb

Fachhochschule:

SozPäd/SozArb

oder

BA - Berufakademie

3 Jahre - fast wie Lehre, sehr praktisch orientiert, aber stressiger, brauchst soziale Einrichtung, wo Du Dich bewirbst, bekommst Gehalt

geht glaub ich nur in Ba-Wü, Sachsen und Bayern

Habe selbst an der FH in Esslingen studiert:

http://www.fhs-esslingen.de

2 Semester Grundstudium, 1 Semester Praktikum,
2 Semester Hauptstudium - mit 1 Tag pro Woche studienbegleitendes Praktikum und Supervision
weitere 2 Semester mit Abschluss und Diplom

Ich selbst habe Diplomarbeit im 7.Semester angefangen, damit ich mit Ende 8. Semester abschließen kann, man kann aber auch die Diplomarbeit erst im 8. beginnen und mit dem 9.Semester abschließen.

Wirds länger zahlt man in Ba-Wü irgendwann Studiengebühren (für Langstudierende)

Grüßle Malle

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen