Home / Forum / Schule & Studium / Schlechte noten und kein bock zum lernen

Schlechte noten und kein bock zum lernen

27. Februar 2017 um 11:11

Hallo ich habe ein riesen problem, ich gehe auf die wirtschaftsschule und habe in meinem zeugnis drei mal die 5. Ich würde ja gerne lernen, aber das problem ist das ich:

1. Nie bock habe zu lernen
2. Komme ich um 14 Uhr nach hause (ich will entspannt ankommen und entspannt mittagessen können)
3. Ich habe zu wenig freizeit wegen meinen hausaufgaben.( Ich habe viele hausi auf, und wenn ich mal nicht so viele hausi auf habe will ich immer meine freizeit genießen vorallem wenn es gutes wetter ist).

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen wie ich es gut einteilen kann.

danke im vorraus.
Lg Jelllllly1

2. März 2017 um 18:52

Da wirst du wohl am Wochenende lernen müssen, so wie andere Schüler auch.
Und Bock? Im Leben kommt noch vieles, worauf du keinen Bock haben wirst. Ich rate dir zu mehr Disziplin und einen Plan für die Einteilung des Stoffes, den du wahrscheinlich nachlernen musst. Verschaffe dir erst mal eine Übersicht, wo es hapert und was zu tun ist.

Gefällt mir

3. März 2017 um 13:31

Eine Kein-bock Einstellung wird dich leider nicht voranbringen und vor allem deinem Ziel nicht näher bringen. Versuche  Dir eine Übersicht zu machen, was du schaffen musst und dann setze dir realistische Ziele, die einen Fortschritt bedeuten. letzten Endes musst du dann aber was machen, daran wird sich nichts ändern.

Gefällt mir

21. August 2017 um 9:11

Hallo liebe Jelly  

Also erst einmal tiefdurchatmen und beruhigen. Ich weiss die ganze Welt weiss es besser und schimpft auf dich ein, dass du einfach mal dein Zeug machen sollst. Aber erstens lass dich nicht beeinflussen von anderen, da du dich immer mehr in eine Abwehrstellung begibst und immer weniger Lust haben wirst etwas zu lernen. So nun am wichtigsten glaube mir du wirst das vielleicht jetzt noch nicht ganz verstehen, aber du tust das nicht für deine Eltern oder für irgend jemanden, du machst das alles allein für dich. Bestimmt hast du das auch schon hören müssen, aber glaube mir später im Leben stehst du auch alleine, also werde dir klar darüber, dass du dich alleine durchböxen musst. Das du unabhängig seien willst und für dich entscheiden kannst. Das ist doch nämlich das Ziel, oder ? Du willst für dich entscheiden können? Aber wenn du nichts aus dir machst und die Schule nicht knallhart durchziehst, wirst du immer abhängig sein. So nun noch ein paar Tipps zum lernen, das A und O ist es Struktur, Ordnung und Disziplin zu finden. Du musst auch nicht von 0 auf 100 direkt funktionieren. Versuche dich langsam und stätig aufzubauen. Lerne am Tag zum Beispiel nach deinen Hausaufgaben eine Stunde mehr und steigere das im Jahr. UM so mehr du lernst und übst umso schneller werden dann deine Hausaufgaben fertig. Du musst aber natürlich erst einmal dafür etwas tun und an dir arbeiten. Aber bald wirst du dann Früchte tragen und wirst auch mehr Freizeit genießen dürfen. Aber glaube mir im Leben nach der Schule wird es viel schlimmer und du wirst viel, viel weniger Zeit haben und das erst recht, wenn du deine Schule nicht gut beendest. Später wirst du dich nämlich viel mehr nach Freizeit sehnen und darum solltest du dich jetzt lieber anstrengen damit du es später einfacher hast.

Gefällt mir

28. August 2017 um 16:10
In Antwort auf jelllllly1

Hallo ich habe ein riesen problem, ich gehe auf die wirtschaftsschule und habe in meinem zeugnis drei mal die 5. Ich würde ja gerne lernen, aber das problem ist das ich:

1. Nie bock habe zu lernen
2. Komme ich um 14 Uhr nach hause (ich will entspannt ankommen und entspannt mittagessen können)
3. Ich habe zu wenig freizeit wegen meinen hausaufgaben.( Ich habe viele hausi auf, und wenn ich mal nicht so viele hausi auf habe will ich immer meine freizeit genießen vorallem wenn es gutes wetter ist).

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen wie ich es gut einteilen kann.

danke im vorraus.
Lg Jelllllly1

Wenn man im Unterricht aufpasst, sich hin und wieder auch mal meldet und seine Hausaufgaben vernünftig macht muss man eigentlich gar nicht mehr lernen. So lief es zumindest in der Oberstufe. 

Und ansonsten habe ich in der Zeit vor dem Abi immer nachts gelernt mit einer Freundin und einem Kumpel zusammen. Wir haben uns immer Ziele gesetzt und sobald dieses Ziel erreicht wurde haben wir uns belohnt. Bei uns waren es Raucherpausen oder ein Kaffee, aber man kann ja auch alles nehmen. 

Leg das Handy weg und mach es am besten gleich aus. 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich habe im November eine mathe Prüfung, wer kann helfen?
Von: omo95
neu
26. August 2017 um 17:21
Mediennutzung
Von: elternumfragetudo
neu
23. August 2017 um 16:51
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen