Home / Forum / Schule & Studium / Reicht ne beglaubigte zeugniskopie beim einschreiben bei der uni?

Reicht ne beglaubigte zeugniskopie beim einschreiben bei der uni?

21. August 2008 um 15:20

hallo, ich wollte mich morgen bei na uni einschreiben, habe aber leider mein abizeugnis verloren und meine schule braucht einige tage um ein neues auszustellen, aber ich brauch es morgen schon. jetzt ich habe nur eine amtlich beglaubigte kopie des zeugnisses, aber frage mich, ob die uni es akzeptieren wird.
sind hier paar leute, die mir helfen können. ich mach mir sorgen, dass es nicht klappt. ich bin wütend über mich selbst, dass ich so nachlässig mit allem umgegangen bin und nun in einer zwickmühle stecke....

22. August 2008 um 14:10

Keine Sorge
Also ich wüsste nicht, warum es da Probleme geben sollte. Ist doch eine amtlich beglaubigte Kopie. Das besagt doch, dass die Angaben auf dem Zeugnis 100%ig stimmen und du nicht irgendwie drinrumgepfuscht hast.
Es ist doch auch normal, amtlich beglaubigte Kopien bei Bewerbungen etc. vorzulegen. Man gibt doch nie das Original ab!

Gefällt mir

28. August 2008 um 15:34

Ja
ja die reicht aus. mehr wollen die auch gar nicht, wenn ich mich recht erinner. wieso fragst du nicht mal an der uni nach. da gibt es doch einige ansprechpartner

Gefällt mir

10. September 2008 um 23:39
In Antwort auf eleanor85

Keine Sorge
Also ich wüsste nicht, warum es da Probleme geben sollte. Ist doch eine amtlich beglaubigte Kopie. Das besagt doch, dass die Angaben auf dem Zeugnis 100%ig stimmen und du nicht irgendwie drinrumgepfuscht hast.
Es ist doch auch normal, amtlich beglaubigte Kopien bei Bewerbungen etc. vorzulegen. Man gibt doch nie das Original ab!

Das geht sicher
Ich hab alles auf dem Postweg erledigt, nur beglaubigte Kopien verschickt und alles hat funktioniert

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen