Home / Forum / Schule & Studium / Prüfungsangst.....

Prüfungsangst.....

2. August 2017 um 15:04

Nächste Woche muss ich zur praktischen Prüfung (B). Einmal wird mir fast schlecht weil ich Panik hab, dann kommen mir die Tränen weil ich auch nicht unbedingt meinen Fahrlehrer im Auto haben will. Trotzdem geht's noch. Schlimmer wird's erst am Tag der Prüfung, ganz schlimm wenn ich dort bin.


Ich bin sehr schüchtern und ängstlich, eine soziale Phobie hab ich aber glaub ich nicht, aber der Gedanke jedes Mal den Prüfer im Rückspiegel zu sehen.... Ich mach da ja ständig einen Blick rein...
Mich macht das so nervös wenn mich jemand ansieht.
Ich kann mich auch nicht vorbereiten, warten Fahrlehrer und Prüfer bereits dort? Sind andere Fahrschüler auch da? Wie ist der Prüfer? Wie läuft alles genau ab? Wo soll ich genau umkehren wenn ich an dieser oder jener Stelle durchfalle? Was, wenn mich der Prüfer kritisiert oder anmeckert? Ich weine schnell und ich vertrage Kritik nicht so gut.
Ich hab schon mal im Fahrschulauto geweint...
Ich kann mich auch nicht dazu bewegen zu lernen. Ein paar Themen die er über das Auto stellen könte, kann ich halbwegs, aber was ist wenn ich gar nichts weiß? Das macht dann einen ganz schlechten Eindruck.


Zuerst hab ich mir gedacht 'Bring's hinter dir', aber eigentlich war es doch keine gute Idee antreten zu wollen.

Ich weiß nicht was ich tun soll...

5. August 2017 um 0:17

Hat es denn jetzt geklappt?

Gefällt mir

5. August 2017 um 13:37

Ich hab die Prüfung erst nächste Woche

Gefällt mir

6. August 2017 um 15:26

Dann alles Gute! Hast du nochmal fleißig geübt?
Zu deinen Fragen:
Du wirst so was von konzentriert sein, dass du nicht mal mehr merken wirst, dass da noch wer im Auto sitzt.  Falls hinten Personen drin sitzen, musst du die zwangsläufig übersehen um den Verkehr nach hinten raus wahrzunehmen.
Ob jemand wartet, hängt davon ab, ob an dem Tag mehrere Prüfung haben. Dann kanns schon sein, dass der vorige Prüfling gerade aus dem Auto steigt. Start ist aber meist an der Fahrschule. Natürlich warten dort der Prüfer und der Lehrer. Wo sollten die sonst sein? Die Prüfung beginnt ab Einstieg mit den Einstellungen am Auto und Anschnallen. Das ist Inhalt der praktischen Prüfung.
Wenn du durchfällst, wird dir das der Prüfer oder Fahrlehrer schon sagen, dann gehts zurück zur Fahrschule oder Prüfstelle. Falls es was lebensgefährliches war, wirst du mit dem Lehrer den Sitz wechseln müssen und darfst nicht weiterfahren. Ansonsten findet sich dann schon was zum Wenden oder eine Strecke zurück.
Der Prüfer sagt gar nichts zu dir während der Fahrt außer ''das wars leider'' oder ''Gratulation'' am Schluss. Ist ja nicht sein Job. Er ist nicht dein Fahrlehrer.
Ich kann mich nicht erinnern, dass da irgendwelche Themen abgefragt wurden. Aber da kenne ich bei euch nicht die Sitten.
Die Prüfung dauert auch nicht lang, vielleicht 20-30 Minuten.
 

Gefällt mir

13. August 2017 um 19:50

Danke
Ja hab ich. In der letzten Fahrstunde war ich zwar konzentriert, aber meine Schüchternheit war mir ziemlich im Weg, ich hatte z.B. Probleme nach rechts zu schauen, weil da schließlich der Fahrlehrer sitzt. Dasselbe beim Umdrehen nach hinten. Ich hab auch vergessen die Spiegel einzustellen.

Wahrscheinlich hab ich gedacht, dass wenn ich als erste dran wäre, ob dann eben beide schon da sind oder erst kommen.

Lernen muss ich leider einige Seiten. Weiß ich zu wenig, endet die Prüfung bereits nach den Fragen.

Gefällt mir

13. August 2017 um 20:11

Wann hast du denn nun offiziell den Termin?
Vielleicht hilft es dir, dir vorzustellen, du wärst allein im Auto. Wirst du ja später meist sein. Also wirklich ganz genau visualisieren. Techniken findest du sicher im Internet zur Visualisierung.

Gefällt mir

15. August 2017 um 14:09

Wir mussten den Termin absagen, jetzt soll ich zwei Wochen wieder warten.... Ich würde ja lieber 2 MONATE warten.

Wie gesagt, das geht einfach nicht.
Selbst wenn ich in dem Auto sitzen würde das ich gewohnt bin, meine Musik läuft, der Fahrlehrer sich auf seinem Platz so weit wie möglich zurücklehnen und klein machen würde. Er ist ja da, ich muss die Strecke fahren die man mir angibt. Ich muss mich auf Fahrlehrer und Prüfer konzentrieren.

Gefällt mir

16. August 2017 um 21:34

Bei so was würde man immer lieber erst in zwei Monaten hin
Du solltest einfach mal antreten. Wenns schief geht, kann man immer noch analysieren und was ändern oder in Angriff nehmen.

Gefällt mir

18. September 2017 um 18:41
In Antwort auf traeumerin33

Nächste Woche muss ich zur praktischen Prüfung (B). Einmal wird mir fast schlecht weil ich Panik hab, dann kommen mir die Tränen weil ich auch nicht unbedingt meinen Fahrlehrer im Auto haben will. Trotzdem geht's noch. Schlimmer wird's erst am Tag der Prüfung, ganz schlimm wenn ich dort bin.


Ich bin sehr schüchtern und ängstlich, eine soziale Phobie hab ich aber glaub ich nicht, aber der Gedanke jedes Mal den Prüfer im Rückspiegel zu sehen.... Ich mach da ja ständig einen Blick rein...
Mich macht das so nervös wenn mich jemand ansieht.
Ich kann mich auch nicht vorbereiten, warten Fahrlehrer und Prüfer bereits dort? Sind andere Fahrschüler auch da? Wie ist der Prüfer? Wie läuft alles genau ab? Wo soll ich genau umkehren wenn ich an dieser oder jener Stelle durchfalle? Was, wenn mich der Prüfer kritisiert oder anmeckert? Ich weine schnell und ich vertrage Kritik nicht so gut.
Ich hab schon mal im Fahrschulauto geweint...
Ich kann mich auch nicht dazu bewegen zu lernen. Ein paar Themen die er über das Auto stellen könte, kann ich halbwegs, aber was ist wenn ich gar nichts weiß? Das macht dann einen ganz schlechten Eindruck.


Zuerst hab ich mir gedacht 'Bring's hinter dir', aber eigentlich war es doch keine gute Idee antreten zu wollen.

Ich weiß nicht was ich tun soll...

Lass dich von der Angst nicht besiegen. Lern und versuche den Tag der Prüfung locker zu nehmen. Dann wird das schon klappen. Glaub an dich. Viel Glück auf deinem Weg wünscht dir die Privatklinik Südtirol (http://www.von-guggenberg.it )

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich habe im November eine mathe Prüfung, wer kann helfen?
Von: omo95
neu
26. August 2017 um 17:21
Mediennutzung
Von: elternumfragetudo
neu
23. August 2017 um 16:51

Diskussionen dieses Nutzers

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen