Home / Forum / Schule & Studium / Prüfungsangst, Abschlussprüfung in 66 Tagen!

Prüfungsangst, Abschlussprüfung in 66 Tagen!

6. September 2004 um 20:27

Hallo,

in 66 Tagen habe ich meine schriftliche Abschlussprüfung zur Steuerfachangestellten, und ich habe ganz schön Angst. Zwar setze ich mich seit Anfang Juli jeden Tag an den Schreibtisch und arbeite und lerne, aber ich komme nicht so gut vorwärts wie geplant. : - /

Gehe ich vielleicht falsch vor? Zuerst lese ich Kapitel für Kapitel in meinem Buch, schreibe mir Nozizen heraus und mache die Übungsaufgaben im Buch. Dann nehme ich meinen Fälle- und Fragenkatalog und mache weitere Aufgaben. Allerdings ist es sehr frustrierend wenn man trotz mehrfachem Lesen und Lernen die gleichen Dinge immer wieder falsch macht. Insofern bin ich froh dass ich ab Mittwoch wieder Unterrich habe, um mir meine Fehler von den Fachlehrer erklären zu lassen.

Zur Zeit fehlt mir einfach die Motivation, gleichzeitig befällt mich Panik. Hab auch schon tolle Bücher über Lernsysteme gelesen, einen Lernzielplan erstellt, aber wenn ich den nicht einhalte kommt direkt die nächste Angst - ob ich das alles schaffe??? : ??? :

Habt Ihr vielleicht Tipps oder ein paar aufbauende Worte für mich? Und außerdem wünsche ich mir wieder schlechtes Wetter, dann ist die Sehnsucht nach Draußen nicht so groß!

Freue mich auf Eure Beiträge! Und danke schon mal!

Lieben Gruß

Monsi

6. September 2004 um 23:53

Hallo Monsi!
Ich habe ja gelernt im Fach Psychologie, dass man das Kapitel oder den Bericht lesen soll und dann nochmals, aber erst dann dazu Notizen etc. macht. So hab ich das aber nie eingehalten.
Wieso lernst du nicht mit mehreren Leuten? Das hat mir immer gut geholfen. Dann lernst du nicht so theoretisch, sondern irgendwie praktischer. Du kannst dich direkt mit den Leuten austauschen, wenn dir eine Frage in den Sinn kommt und vielleicht bist du ja auch der Typ, der hören muss und mit lesen nicht so schnell weiter kommt.
Wichtig ist auch, sich logische Zusammenhänge zu merken.

Gute Tipps kann ich dir also nicht wirklich geben, denn an deiner Panik kann ich nichts ändern.
Nimm dir auch mal eine Auszeit, zwing dich nicht stundenlang vor den Büchern zu hocken, wenn du nicht mehr weiterkommst, denn dann geht irgendwann wirklich nichts mehr rein in den Schädel!

Ich drück die Daumen, dass es morgen anfängt 65 Tage lang zu regnen... Neeeeiiin, ich glaub das lass ich! SChnapp dir lieber deine Bücher und hock dich in einen schönen Park bei der tollen Sonne!

Viel viel Glück - du schaffst das !
sprosse79

Gefällt mir

8. September 2004 um 21:36
In Antwort auf sprosse79

Hallo Monsi!
Ich habe ja gelernt im Fach Psychologie, dass man das Kapitel oder den Bericht lesen soll und dann nochmals, aber erst dann dazu Notizen etc. macht. So hab ich das aber nie eingehalten.
Wieso lernst du nicht mit mehreren Leuten? Das hat mir immer gut geholfen. Dann lernst du nicht so theoretisch, sondern irgendwie praktischer. Du kannst dich direkt mit den Leuten austauschen, wenn dir eine Frage in den Sinn kommt und vielleicht bist du ja auch der Typ, der hören muss und mit lesen nicht so schnell weiter kommt.
Wichtig ist auch, sich logische Zusammenhänge zu merken.

Gute Tipps kann ich dir also nicht wirklich geben, denn an deiner Panik kann ich nichts ändern.
Nimm dir auch mal eine Auszeit, zwing dich nicht stundenlang vor den Büchern zu hocken, wenn du nicht mehr weiterkommst, denn dann geht irgendwann wirklich nichts mehr rein in den Schädel!

Ich drück die Daumen, dass es morgen anfängt 65 Tage lang zu regnen... Neeeeiiin, ich glaub das lass ich! SChnapp dir lieber deine Bücher und hock dich in einen schönen Park bei der tollen Sonne!

Viel viel Glück - du schaffst das !
sprosse79

Danke Sprosse!
Leider bin ich nicht der Typ der gut mit Leuten zusammen lernen kann, das habe ich schon festgestellt. Und bei mir geht es "durch die Hand in den Verstand", also schriftlich. Ist halt leider mit viel Zeit verbunden. Aber ich werde ganz doll versuchen mich im Park nicht vom tollen Wetter zum Träumen, sondern zum Lernen inspirieren zu lassen!

Es tut aber gut, einfach mal "du schaffst das" zu hören, auch wenn mein Freund es mir oft sagt, ich glaube manchmal er kann damit den Stress von mir nehmen, und wird dann nicht Opfer meiner Wut wenn alles nicht so klappt wie ich das will...

Wünsche Dir jedenfalls mindestens noch so lange Sonnenschein!

Monsi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen