Home / Forum / Schule & Studium / Praktikum unterbezahlt?

Praktikum unterbezahlt?

6. August 2004 um 13:49

Heute hatte ich ein Bewerbungsgespräch und mir wurde auch direkt deutlich gemacht, dass ich gerne gesehen wäre in der Position.
Allerdings hieß es, ich würde nur 200 Euro pro MOnat bekommen. Das finde ich etwas wenig...
Für ein weniger anstrengendes Praktikum ( 8 anstatt 10 Stunden pro Tag) habe ich mal 400 Euro bekommen. Mir wurde auch von Anfang an gesagt, man könne nebenbei sowieso nicht arbeiten gehen. Das halten die wenigsten durch.

Jetzt weiß ich nicht, wie ich weiter vorgehen soll.
Das Praktikum beginnt in 1,5 Wochen und dann habe ich erstmal eine Woche "Probe", nach der ich mich entscheiden kann, ob ich das wirklich machen will....

Ich weiss jetzt schon DASS ich es unbedingt machen will. Aber nur 200 Euro???? Wie soll das denn gehen?!

Hilfe!

6. August 2004 um 14:09

Ist relativ...
um die frage beantworten zu können, müsstest du etwas genauer werden:

welchen bildungsstand / welche qualifikationen besitzt du denn? wie viel berufserfahrung in der branche / generell?

in welcher branche ist das praktikum?

welcher art ist es? (schülerpraktikum / sonstiges pflichtpraktikum / freiwilliges praktikum)

generell kann man sagen, dass sich auch unbezahlte praktika mittel- langfristig lohnen können, wenn man mit ihrer hilfe später einen angemessen bezahlten "richtigen" job findet...

Gefällt mir

6. August 2004 um 14:56

Praktikum
Hallo,

ich hab grad die Häflte von meinem Jahrespraktikum hinter mir und wäre froh, wenn ich wenigstens 200 Euro kriegen würde. Ich krieg nämlich NIX! Und das ist in meinem Bereich leider üblich so, die meisten meiner Kommilitoninnen kriegen auch nix.

Wie das geht? Nebenjob neben Fulltime-Praktikum, Bafög läuft ja zum Glück auch weiter und noch ein zusätzlicher Studikredit.

Wenn du auch Studentin bist, schau mal bei www.bildungskredit.de vorbei.

Ich finde, bei Praktika sollte man nicht aufs Geld schauen. Wenn dir der Job Spaß macht und du unbedingt diese Stelle haben willst und dort eine Menge lernst, dann mach es und such dir halt noch einen Nebenjob. Denn wer das eine will, muss das andere mögen... Und zeitlich absehbar ist das doch auch, du wirst nicht für den Rest deines Lebens 200 Euro verdienen!

Grüße von Superbugie

Gefällt mir

6. August 2004 um 15:19

Ich kann mich
superbugie nur anschließen. Ich hab 3 Praktika gemacht und nie Geld dabei bekommen. Wenn dich die Arbeit interessiert und du damit persönlich und beruflich weiterkommst, dann sollte dir die bezahlung nicht so wichtig sein. Die Erfahrungen, die du dort sammeln kannst, sind viel wichtiger.

Lg

Gefällt mir

6. August 2004 um 17:09

Geld fürs Praktikum? Wow!
Ich hab auch viele Praktika während des Studiums gemacht, von denen die allermeisten unbezahlt waren, was in meiner Branche leider absolut üblich ist. Für eins habe ich 500 DM im Monat bekommen, und damit war ich gegenüber meinen KommilionInnen schon eine kleine Königin.
Bei meinen meisten Praktika sind aber hinterher langfristig feste oder freiberufliche Beschäftigungen rausgesprungen. Und ohne diese Erfahrungen hätte ich auch meinen jetzigen Job nicht bekommen. Insofern haben sie sich allemal gelohnt.

Gefällt mir

6. August 2004 um 17:39
In Antwort auf multivitamin

Ist relativ...
um die frage beantworten zu können, müsstest du etwas genauer werden:

welchen bildungsstand / welche qualifikationen besitzt du denn? wie viel berufserfahrung in der branche / generell?

in welcher branche ist das praktikum?

welcher art ist es? (schülerpraktikum / sonstiges pflichtpraktikum / freiwilliges praktikum)

generell kann man sagen, dass sich auch unbezahlte praktika mittel- langfristig lohnen können, wenn man mit ihrer hilfe später einen angemessen bezahlten "richtigen" job findet...

Also...
...ich habe auch noch nie Geld dafür bekommen!

Hatte 3 Pflichtpraktika während des Studiums und habe zusätzlich 7 Monate eins in London bei nem großen Auktionshaus in der Rechtsabteilung gemacht...da hiess es dann "the name is the payment".

Gruss, Tia

Gefällt mir

6. August 2004 um 18:00
In Antwort auf tia23

Also...
...ich habe auch noch nie Geld dafür bekommen!

Hatte 3 Pflichtpraktika während des Studiums und habe zusätzlich 7 Monate eins in London bei nem großen Auktionshaus in der Rechtsabteilung gemacht...da hiess es dann "the name is the payment".

Gruss, Tia

Hatte mehr glück...
hmmm... praktika sind ja schön und gut, aber lauter unbezahlte?

ich habe vor und während meines studiums 4-5 praktika (kommt drauf an, wie man "praktikum" definiert) absolviert, davon drei monate london...

für mein erstes schülerpraktikum bekam ich glaub ich 150, für london knapp 1000 im monat, der rest der praktika lag zwischen 400 und 500.

bei den jeweiligen unternehmen habe ich auch nach einem ersten praktikum in den semesterferien später für ca. 1200-1600 per monat gearbeitet, hatte vielleicht glück und bin in ner attraktiven branche (IT), aber nur umsonst (finanziell betrachtet) zu arbeiten? nee, das würde ich nicht machen...

p.s. london ist genial und sauteuer: die 1000 im monat haben bei weitem nicht gereicht, also alles relativ mit dem geld

Gefällt mir

6. August 2004 um 18:01
In Antwort auf multivitamin

Hatte mehr glück...
hmmm... praktika sind ja schön und gut, aber lauter unbezahlte?

ich habe vor und während meines studiums 4-5 praktika (kommt drauf an, wie man "praktikum" definiert) absolviert, davon drei monate london...

für mein erstes schülerpraktikum bekam ich glaub ich 150, für london knapp 1000 im monat, der rest der praktika lag zwischen 400 und 500.

bei den jeweiligen unternehmen habe ich auch nach einem ersten praktikum in den semesterferien später für ca. 1200-1600 per monat gearbeitet, hatte vielleicht glück und bin in ner attraktiven branche (IT), aber nur umsonst (finanziell betrachtet) zu arbeiten? nee, das würde ich nicht machen...

p.s. london ist genial und sauteuer: die 1000 im monat haben bei weitem nicht gereicht, also alles relativ mit dem geld

P.s.
alles in euro und brutto, irgendwie zeigt gofeminin wohl die eurozeichen "" nicht an...

Gefällt mir

7. August 2004 um 22:27

Hm
Sei froh, dass du Geld bekommst. Habe bisher noch nie welches bekommen.
Jedoch muss man den Mehrwert sehen. Man lernt Sachen, die man in der Uni nicht lernt, man knüpft wichtige Beziehungen, die einem später helfen können und (was ich auch sehr wichtig finde) man sieht mal ab und zu was anderes, als angestaubte Lehrpläne oder nervige Komilitonen.

Freu dich doch, dass du überhaupt einen Platz bekommen hast. Denn da haperts ja heutzutage teilweise schon, weil es sehr vielen Firmen sehr schlecht geht.

Gefällt mir

10. August 2004 um 11:15

Ihr wisst aber schon...
dass unbezahlte Praktika nicht rechtens sind, oder?
Und Ihr wisst auch, dass manche Firmen die "Bildungssucht" ausnutzen und nur eine billige Kaffeholerin suchen.

Nur zur Info, weil jemand gefragt hatte: ich bin ziemlich gut qualifiziert auf dem Gebiet. Vorallem für mein Alter! Das wurde mir auch explizit gesagt.
Ich habe auch überlegt, ob das nicht vielleicht eine Taktik ist, wel sie wissen, dass schlaue Praktikanten später noch einmal ankommen ins Büro und doch mehr wollen. Ich wollte vielleicht nach der Probezeit mal fragen, ob man nicht doch mehr bekommen kann....
Da man ja doch 10 Stunden am Tag und sehr eingespannt arbeitet....

Gefällt mir

10. August 2004 um 11:18
In Antwort auf engelchenno1

Ihr wisst aber schon...
dass unbezahlte Praktika nicht rechtens sind, oder?
Und Ihr wisst auch, dass manche Firmen die "Bildungssucht" ausnutzen und nur eine billige Kaffeholerin suchen.

Nur zur Info, weil jemand gefragt hatte: ich bin ziemlich gut qualifiziert auf dem Gebiet. Vorallem für mein Alter! Das wurde mir auch explizit gesagt.
Ich habe auch überlegt, ob das nicht vielleicht eine Taktik ist, wel sie wissen, dass schlaue Praktikanten später noch einmal ankommen ins Büro und doch mehr wollen. Ich wollte vielleicht nach der Probezeit mal fragen, ob man nicht doch mehr bekommen kann....
Da man ja doch 10 Stunden am Tag und sehr eingespannt arbeitet....

Wieso...
... sollen unbezahlte Praktika nicht rechtens sein? Es besteht immer noch Vertragsfreiheit in D.

Mit deiner Vermutung koenntest du durchaus recht haben, allerdings steht wohl doch die Geldersparnis fuer die Unternehmen eher im Vordergrund...



n

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen