Home / Forum / Schule & Studium / Planung fürs Abitur? Wann anfangen zu lernen?

Planung fürs Abitur? Wann anfangen zu lernen?

26. September 2007 um 20:17

Hallo!

Ich bin auf einem rheinland- pfälzischen Gymnasium und mache nächstes Jahr im Frühjahr mein Abitur. Meine Leistungskurse sind Englisch, Latein und Erdkunde, wobei ich EK abgestuft habe, da bekomme ich also eine Arbeit auf Grundkursniveau. Meine mündliche Prüfung mache ich in Mathe.

Das Schriftliche ist im Januar, das Mündliche im März. Mein Problem ist, dass ich überhaupt nicht weiß, wann ich anfangen soll zu lernen und wie ich das Ganze organisieren soll. Ich kann mir nicht vorstellen in den Herbstferien schon anzufangen. Bis Januar hab ich doch alles wieder vergessen. Ich bin eher ein guter Schüler, aber nicht sehr gut. Ich hab einen Schnitt von 2,1.

Es wär toll, wenn mir vielleicht ein paar ehemalige Abiturienten berichten können, wie sie das gehandhabt haben. Vielen Dank schonmal im Vorraus!

LG

29. September 2007 um 1:19

Hab Abi in NRW gemacht
Mach dir da mal keinen Stress... Abitur ist nicht so schlimm wie es die Lehrer einem immer einreden wollen.
Am Besten wär, du machst dir für jedes Fach erstmal eine Liste von Themen, die elernt werden müssen, mit ein paar kurzen Stichpunkten dazu, sodass du einen Überblick hast.
Grob kannst du auch schonmal lernen.
Aber hast schon Recht, den größten Teil solltest du unmittelbar vor den Prüfungen machen, damits auch noch richtig im Kopf hängt.
Mit dem richtig intensiven Lernen würd ich dann ca.4 Wochen vor der Prüfung anfangen... kommt aufs Fach und auf deine Fähigkeit zu Lernen an.
Ich zB hab für Geschichte LK eine Woche gebraucht, für Englisch LK einen Tag, für Bio 2 Tage, für Reli einen Tag.
Hat auch alles super geklappt, is aber nicht bei jedem so und ich hatte auch Glück mit meinen Aufgaben.
Außerdem kommts auch drauf an wie geistig anwesend du im Unterricht immer warst
Ich wusste zB noch viel von den Unterrichtsstunden.
Am Besten schreibst du dir alles, was du lernst, nochmal von Hand auf(stichpunktartig und vlt Formulierungen) und lernst dann damit, so bleibt es meiner Meinung nach am Besten im Kopf.
Viel Glück!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen