Home / Forum / Schule & Studium / Panische Zukunftsangst- habe ich mit meinem Studium Jobchancen?

Panische Zukunftsangst- habe ich mit meinem Studium Jobchancen?

1. Juni 2010 um 20:57

Hey Leute!

Ich hoffe mir kann hier irgendjemand weiterhelfen.... bin in letzter Zeit einfach wahnsinnig verzweifelt. Also erst mal zu mir: bin schon ein recht schüchterner, total unselbständiger Mensch, nicht sonderlich kontaktfreudig usw... und studiere Tourismus. Naja, ich weiß das passt schon nicht sonderlich aber war halt ne Notlösung. Wusste nie was ich machen soll und da ich halt wahnsinnig gerne reise und ganz gut im Sprachen lernen bin hab ich mich für das Studium entschieden.

So, jetzt weiß ich eigentlich garnicht wie ich auf den Punkt kommen soll.... ich bin jetzt im 2ten Jahr meines Studiums (insgesamt 3) und hab das Gefühl absolut NICHTS gelernt zu haben. Hab auch nur ein popeliges Hotelpraktikum 3 Monate auf Fuerteventura gemacht und ansonsten Null praktische Erfahrung... Ansonsten werd ich bis zum Abschluss meines Studiums auch nichts machen in Richtung Auslandssemester, Praktikum oder sonst was....

Ich finde das Studium auch immer uninteressanter. Für mich ist das eine einziges Qual. Wie soll ich mich für ein Thema interessieren wenn ich um Noten kämpfe und versuche den Stoff in mein Hirn zu bekommen. Dabei verstehe ich aber nicht warum alle meine Mitstudenten von der gigantischen Karriere träumen obwohl fast 90% davon schlechtere Noten haben als ich.


Nun meine Fragen: Ist es normal, dass man beim Studium die ganze Zeit das Gefühl hat absolut null Brauchbares zu lernen und meint ihr es würde meiner "Karriere" sehr schaden, wenn ich danach einfach mal 1 Jahr oder so durch die Welt reise und mal da und dort jobbe?

Hab ich ohne die praktischen Erfahrungen überhaupt eine Chance auf einen Job? Ich kann mir einfach nicht vorstellen mit den mikrigen Kentnnissen die wir beim Studium erwerben bei irgendeinem Job ne sinvolle Leistung zu erbringen...
Auch wegen meinem Charakter habe ich Angst... der passt doch überhaupt nicht in die Branche, oder?

Ich hoffe hier ist jemand der mein Problem versteht und mir ein bisschen weiterhelfen oder mich aufmuntern kann....

2. Juni 2010 um 19:13

Das Gefühl...

nicht wirklich irgendetwas gelernt zu haben kenne ich. Geht mir genauso. Aber das ist normal, weil ja auch die Praxis fehlt. Die anderen machen sich eben keine Gedanken darüber oder sagen es nicht.
Wenn du mit deinem Studium fertig bist, wirst du erst bei einem Job anfangen zu lernen. Das ist aber normal. Das Studium legt den Grundstein, vermittelt also Theorie und die Praxis musst du dir selber erarbeiten. Das ist aber okay, weil Firmen auch wissen, das neue Mitarbeiter erst einmal eingearbeitet werden müssen.
Konzentriere dich einfach auf dein Studium und der Rest wid schon.
Und denke immer daran, nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.
LG
wishion

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen