Home / Forum / Schule & Studium / Neuer Arbeitsplatz vs. Urlaub!!

Neuer Arbeitsplatz vs. Urlaub!!

4. April 2006 um 8:54

Guten Morgen!


Ich habe vor ca. einem Monat meinen Sommerurlaub gebucht und zwar im Juni/Juli (14 Tage) mit meinem Freund.
Jetzt kann ich Mitte April eine neue Arbeit beginnen und würde gerne wissen, was ihr machen würdet.

Kann man nach ca. 9 Wochen neue Arbeit für 14 Tage Urlaub nehmen (falls ich den überhaupt habe!?!?)?

Der Urlaub war sehr lange geplant und mein Freund mußte sich demnach auch schon Urlaub nehmen und kann ihn nicht mehr verschieben.

Dieser Urlaub ist für uns sehr wichtig!
Die Arbeit ist uns natürlich auch sehr wichtig!

Was sollen wir machen? Das macht mich unglücklich.

Lila

4. April 2006 um 11:10

Einfach fragen!
Es ist ja nicht ungewöhnlich, dass man einen Urlaub lange im Vorraus plant und bucht. Ich vermute mal, dass die wenigsten AG da gleich einen Aufstand machen würden.

lg
kratzamkopp

Gefällt mir

4. April 2006 um 13:48

Hall Lila
Das ist echt eine blöde Situation, dass kann ich verstehen. Aber so wie ich das kenne, bekommt man im ersten halben Jahr gar keinen Urlaub, weil das noch als Probezeit zählt. Ich arbeite selber erst seit zwei Monaten in meiner Firma und hier ist alles ziemlich locker. Aber ich würde es frech von mir selber finden, gleich erstmal nach Urlaub zu fragen. Ich glaube Du musst Dir wirklich überlegen, ob Dir der Urlaub sooo wichtig ist. Es ist ja auch doof, wenn alle Kollegen gleich am Anfang denken, man sei faul. Du weisst ja einfach überhaupt noch nicht, wie das alles in dieser Firma gehandhabt wird. Was Du aber weisst ist, dass Du in Zukunft jeden Tag wahrscheinlich Acht Stunden und mehr mit Deinen neuen Kollegen verbringen wirst. Wenn man da am Anfang gleich unten durch ist (was auch nicht sein muss, aber Du kennst ja noch keinen und weisst nicht, wie es in der Firma ist) macht das Arbeiten dort keinen Spass.

Viel Glück

Pueppi

Gefällt mir

5. April 2006 um 8:33
In Antwort auf kratzamkopp

Einfach fragen!
Es ist ja nicht ungewöhnlich, dass man einen Urlaub lange im Vorraus plant und bucht. Ich vermute mal, dass die wenigsten AG da gleich einen Aufstand machen würden.

lg
kratzamkopp

Re
Fragen kostet nichts. Hab selbst schonmal 5! Wochen Urlaub am Stück innerhalb der Probezeit "durchgedrückt", weil wir eine Saharatour langfristig geplant hatten, Tickets Impfungen, Visum alles eben - der Personaler hatte nichts dagegen, musste aber einen Teil vorarbeiten, weil wirklich viel Arbeit da war.
Viel Erfolg beim Fragen - die Kollegen währen mir herzlich egal, wenn Du Zustimmung von "oben" hast.

Gefällt mir

5. April 2006 um 8:39

Es ist durchaus üblich,
dass man seinen Jahresurlaub bis März plant, ist von vielen Arbeitgebern sogar gefordert.

Hast du denn schon Urlaub bei deinem bisherigen Arbeitgeber genommen? Wenn nicht, steht dir sowieso der komplette Jahresurlaub zu (Bescheinigung des bisherigen Arbeitgebers). Eine Urlaubssperre in den ersten 6 Monaten ist durchaus üblich, aber es gibt ja auch Ausnahmen, in deinem Fall halte ich es für vertretbar, solange du bereits jetzt mit deinem neuen Chef sprichst.

Gefällt mir

5. April 2006 um 11:20
In Antwort auf eleki1

Re
Fragen kostet nichts. Hab selbst schonmal 5! Wochen Urlaub am Stück innerhalb der Probezeit "durchgedrückt", weil wir eine Saharatour langfristig geplant hatten, Tickets Impfungen, Visum alles eben - der Personaler hatte nichts dagegen, musste aber einen Teil vorarbeiten, weil wirklich viel Arbeit da war.
Viel Erfolg beim Fragen - die Kollegen währen mir herzlich egal, wenn Du Zustimmung von "oben" hast.

Puh...
... ich habs hinter mir!

Ich habe ihr das offen und ehrlich geschildert und sie war ganz lässig und meinte: Ach so, ja du konntest auch nicht wissen, dass du genau dann schon wieder eine feste Stelle hast und so einen Urlaub plant man im Voraus, da er doch auch geplant sein muss. Dann fügte sie noch hinzu, dass sie das mit der obersten Stelle bezüglich Urlaubstage absprechen muss.

Also, von ihr aus würd das gehen. Jetzt muss ich nur genug Urlaubstage haben!

@ tallin40: Mein Vorstellungsgespräch war am Montag und heute (Mittwoch) habe ich gefragt. Am Montag habe ich direkt eine halbe Stunde später eine Zusage bekommen.

@ eleki1: Ich habe mich auch schon für 120!! euro Hep.A impfen lassen. Dann schon die Anzahlung und die Planung natürlich. Ok, die kostet kein Geld, aber die Tickets sind halt auch schon gekauft. So "günstig" kommen wir auf jeden Fall sonst nicht in die Dom.Rep.! Ich kann jetzt nur hoffen.

Drückt mir bitte die Daumen!

Lila

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Eventplanung!

    24. April 2006 um 21:18

  • Abendgymnasium

    27. März 2006 um 21:12

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen