Home / Forum / Schule & Studium / Nach realschule gymnasium

Nach realschule gymnasium

20. Juli 2012 um 18:10

hi
ich bin 15 und mach nächstes jahr mein realschulabschluss .....und würd gerne danach aufs gymnasium....ich wüsste aber gern was ich für ein notendurchschnitt brauche um aufs gymnasium zu können...

salvatoreV

21. Juli 2012 um 16:17

Du
kannst dann höchsten auf eine FOS gehen.

Gefällt mir

21. Juli 2012 um 18:30


Also wenn du aus Deutschland kommst, kannst du z.B. auf ein Wirtschaftsgymnasium oder ein Technisches, Biotechnisches, ... gehen. Da gibts echt eine ganze Menge Auswahl.
Eigentlich musst du einen Schnitt von min. 3,0 in den Hauptfächern haben von denen keines schlechter als 4,0 sein darf. Je nach dem wie viele sich bewerben wollen die Schulen aber auch bessere Schnitte. Informier dich einfach mal auf den Seiten der Schulen. Die haben auch im Frühjahr immer Infotage.
Wenn du auf so einem Gym dein Abi machst hast du dann ein ganz normales Abi und kannst alles was du willst studieren.
Ich wünsche dir viel Glück.

Gefällt mir

21. Juli 2012 um 21:06
In Antwort auf wertzustand123


Also wenn du aus Deutschland kommst, kannst du z.B. auf ein Wirtschaftsgymnasium oder ein Technisches, Biotechnisches, ... gehen. Da gibts echt eine ganze Menge Auswahl.
Eigentlich musst du einen Schnitt von min. 3,0 in den Hauptfächern haben von denen keines schlechter als 4,0 sein darf. Je nach dem wie viele sich bewerben wollen die Schulen aber auch bessere Schnitte. Informier dich einfach mal auf den Seiten der Schulen. Die haben auch im Frühjahr immer Infotage.
Wenn du auf so einem Gym dein Abi machst hast du dann ein ganz normales Abi und kannst alles was du willst studieren.
Ich wünsche dir viel Glück.

Ich
komme aus hamburg...möchte dann auf ein katholisches gymnasium .....so wie eine freundin von mir.....meine lehrerin meinte das unsere duchschnitt besser werden muss..aber sie sagt nie wie der durchschnitt genau sein soll..............und danke für die antwort

Gefällt mir

5. September 2013 um 21:05

Ich kann es nur empfehlen...
Hallo,
ich denke dieser Beitrag ist immer aktuell, daher antworte ich auch mal:

Ich bin von der Realschule aufs Gym gegangen und habe gerade das Abi geschafft.
Aus meinem ehemaligen Jahrgang sind 12 aufs Gym, nur 2 von uns auf ein allgemeines, die anderen auf Fachgymnasien.
Die andere, die mit mir zu einem allgemeinen ist, hat nach der 11. aufgehört, weil sie ihre Traum-Ausbildung bekommen hat (sie wollte immer zur Polizei, hat aber die Mindestgröße nicht erfüllt. Weil sie zu wenig Bewerber hatten, haben sie alle Kriterien runtergeschraubt und sie konnte doch dort hin. Diese Chance hat sie dann sofort genutzt).

Hier in Niedersachsen muss man entweder auf einem allgemeinen Gym die 10. wiederholen und dann 11.+12. Oberstufe machen oder auf einem Fachgym die 11.-13. Klasse, es ist also total egal von der Länge her...

Als ich von der Realschule kam hatte ich einen Durchschnitt von 1,6. Ich glaube 2,5 darf man maximal haben für den erweiterten Realschulabschluss (und dann noch irgendwie was mit den Hauptfächern, dass man da nur so und so schlecht sein darf, aber das weiß ich nicht genau, weil ich besser war und es mich daher "damals" nicht interessierte)

Mein Abi-Schnitt war 2,9, wobei ich bis vor den Prüfungen auf 2,5 oder 2,4 war (je nach umrechen Variante).
Hatten Dezernenten-Abi und da wird alles noch mal vom Kultusministerium kontrolliert.
Die Lehrer müssen also extrem streng sein und trotzdem ziehen die Leute im Kultusministerium bei vielen noch Punkte ab...
Zudem weiß ich im Nachhinein, dass ich einige Kurse anders gewählt hätte...
Deutsch LK musste ich leider nehmen aufgrund der Profile an meiner Schule, dabei wäre GK besser gewesen und ich musste mich immer mit mehrfach gewerteten 5-6 Punkten abfinden, was den Durchschnitt ja deutlich runter zieht.
Zumal das Gym generell sehr schlecht bewertet, aber von mir war es das einzige gut erreichbare.
Auf dem Dorf hat man nicht so viele Möglichkeiten und wenn kein Bus fährt fährt eben keiner...

Ich würde jedem empfehlen es einfach zu probieren.
Selbst wenn ihr am Ende das Abi nicht schafft, wenn man die 11. (aus Fachgym 12.) mit einem gewissen Durchschnitt bestanden hat, kann man über eine Ausbildung sein Fachabi machen...

Ein guter Kumpel hat es nicht geschafft obwohl er nie auf der Realschule war (bei Prüfungen total versagt und Nachprüfungen dann auch nicht gepackt, weil er zu viele Punkte gebraucht hätte), aber der macht gerade sein Fachabi im sozialen Bereich (hat den praktischen Teil schon fast fertig gehabt, durch viele ehrenamtliche Arbeit im "richtigen Bereich")...

Wünsche allen viel Glück, die es probieren wollen...

Gefällt mir

11. September 2013 um 16:11

Hi
Als ich mein ABI gemacht habe, galt als Voraussetzung lediglich den Realabschluss mit Qualifikation zu bestehen. Erkundige dich doch mal in der Schule.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen