Home / Forum / Schule & Studium / Nach dem Studium in die Schweiz "auswandern".....

Nach dem Studium in die Schweiz "auswandern".....

22. August 2004 um 16:31

hallo,
ich studiere im moment im 4 semester grundschullehramt in bayern. nach meinem abi war ich für einige monate als kindermädchen in der schweiz. das land fand ich einfach nur klasse!!! die jobaussichten in deutschland sind nicht wirklich berauschend, weshalb ich überlege nach meinem studium in die schweiz zu ziehen!
hat jemand erfahrung mit "auswandern"???
oder erfahrung mit der schweiz????
vielen dank für jeden kleinen ratschlag und liebe grüße!

14. Dezember 2004 um 20:33

Das solltest DU
Dir besser nicht zu einfach vorstellen. Habe dort eine Zeit lang gearbeitet von einer deutschen Firma aus...
Eine Anstellung zu finden ist sicher nicht das schwerste...ehr dort auch bleiebn zu dürfen...am besten Du suchst Dir einen Freund in der Schweiz der Dich irgendwan auch heiratet...das ist der einfachst Weg.
Wenn Du da zum Beispiel mal irgendwann als Deutsche ein Grundstück kaufen möchtest, dann muss die gesamte Gemeinde dem zustimmen. Wenn nicht dann nicht...Pech gehabt. Eine Greencard kannst Du allerdings auch käuflich erwerben...
Wieso nimmst Du keinen Kontakt mit der Botschaft auf? Wäre doch direkter, oder? Noch ein Tip: Ein Auslandssemester in der Schweiz!!! Und dann dort gleich Kontakte zur Festeinstellung nutzen.....

Gefällt mir

27. Dezember 2004 um 20:38
In Antwort auf principessa666

Das solltest DU
Dir besser nicht zu einfach vorstellen. Habe dort eine Zeit lang gearbeitet von einer deutschen Firma aus...
Eine Anstellung zu finden ist sicher nicht das schwerste...ehr dort auch bleiebn zu dürfen...am besten Du suchst Dir einen Freund in der Schweiz der Dich irgendwan auch heiratet...das ist der einfachst Weg.
Wenn Du da zum Beispiel mal irgendwann als Deutsche ein Grundstück kaufen möchtest, dann muss die gesamte Gemeinde dem zustimmen. Wenn nicht dann nicht...Pech gehabt. Eine Greencard kannst Du allerdings auch käuflich erwerben...
Wieso nimmst Du keinen Kontakt mit der Botschaft auf? Wäre doch direkter, oder? Noch ein Tip: Ein Auslandssemester in der Schweiz!!! Und dann dort gleich Kontakte zur Festeinstellung nutzen.....

Hallo Chiara
Deine Frage ist ja eine halbe Ewigkeit her. Vielleicht schaust Du ja aber doch noch mal hier rein.

Die CH hat sich in Sachen "Personenverkehr" seit längerer Zeit geöffnet. Sind zwar noch Übergangbestimmungenin Kraft. Aber einen Mann musst Du Dir dafür nicht mehr unbedingt suchen...

Greencards haben wir hier nicht, man kanns sie darum auch nicht käuflich erwerben

Online findest Du hier detaillierte Informationen:

http://www.ch.ch/urn:che:ch:ch.01.15.02.01:01

von der Siete aus kannst Du auch weiterklicken und so die Broschüre EU-Bürgerinnen und -Bürger in der Schweiz aufrufen.

Gefällt mir

27. Dezember 2004 um 20:42
In Antwort auf sinizora

Hallo Chiara
Deine Frage ist ja eine halbe Ewigkeit her. Vielleicht schaust Du ja aber doch noch mal hier rein.

Die CH hat sich in Sachen "Personenverkehr" seit längerer Zeit geöffnet. Sind zwar noch Übergangbestimmungenin Kraft. Aber einen Mann musst Du Dir dafür nicht mehr unbedingt suchen...

Greencards haben wir hier nicht, man kanns sie darum auch nicht käuflich erwerben

Online findest Du hier detaillierte Informationen:

http://www.ch.ch/urn:che:ch:ch.01.15.02.01:01

von der Siete aus kannst Du auch weiterklicken und so die Broschüre EU-Bürgerinnen und -Bürger in der Schweiz aufrufen.

Na, das
Smiley gehört natürlich nicht dazu... Nochmal:

http://www.ch.ch/urn:che:ch:ch.01.15.02.01:01

Wenns jetzt wieder ein Smiley geben sollte, dann an dieser Stelle einfach ein Doppelpunkt und dann ein d eingeben.

Oder sonst einfach in google "einwandern schweiz" eingeben, dann kommst Du auch hin.

Gefällt mir

28. Dezember 2004 um 9:32
In Antwort auf sinizora

Na, das
Smiley gehört natürlich nicht dazu... Nochmal:

http://www.ch.ch/urn:che:ch:ch.01.15.02.01:01

Wenns jetzt wieder ein Smiley geben sollte, dann an dieser Stelle einfach ein Doppelpunkt und dann ein d eingeben.

Oder sonst einfach in google "einwandern schweiz" eingeben, dann kommst Du auch hin.

Die lieben schweizer
und ihre tollen bestimmungen...ich hab schon viel herumgegoogelt...vielen dank für die tipps! die anstellungschancen sind leider auch dort nicht berauschend, aber immerhin kann man sich dort direkt bei den schulen bewerben und steht nicht wie in dt auf einer warteliste!
guten rutsch und viele grüße

Gefällt mir

28. Dezember 2004 um 19:06
In Antwort auf chiara2801

Die lieben schweizer
und ihre tollen bestimmungen...ich hab schon viel herumgegoogelt...vielen dank für die tipps! die anstellungschancen sind leider auch dort nicht berauschend, aber immerhin kann man sich dort direkt bei den schulen bewerben und steht nicht wie in dt auf einer warteliste!
guten rutsch und viele grüße

Hi Chiara
bei uns ist diesbezüglich manches ein bisserl kompliziert, weil wir ja nicht in der EU sind.
Das man hier nicht so einfach eine Stelle findet, ist tatsächlich so.

Bin nicht bewandert im pädagogischen Bereich, habe aber mal ein bisserl recherchiert. Tatsächlich scheint sich der Lehrermangel in den letzten zwei drei Jahren in eine Lehererflut umgewandelt zu haben. Schülerzahlen sinken, Budgets werden gekürzt...

Sofern Du trotzdem probieren willst könnt ich Dir noch ein paar Homepage-Adressen mit Stellenausschreibungen für die Schweiz nennen (falls Du die nicht schon kennst). Wie gross die Chancen sind, weiss ich natürlich nicht...

Auch Dir ein guter Rutsch & schöne Grüsse
Zora

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen