Home / Forum / Schule & Studium / Motivationsschreiben für Erasmus-Bewerbung

Motivationsschreiben für Erasmus-Bewerbung

9. Januar 2006 um 11:06

Hey Leute,
ich bin gerade dabei, mich für ein Erasmus-Jahr in Spanien für kommendes Wintersemester zu bewerben und brüte gerade über dem Motivationsschreiben.
Ich weiß, das schlechteste was man machen kann, ist mit Standardfloskeln um sich zu werfen, aber mir fällt einfach nix anderes ein!
Ich kann auch nicht begründen, warum gerade ich und kein anderer diesen Platz bekommen sollte.
Hat jemand von euch sowas schon mal geschrieben? Wenn möglich mit erfolgreichem Abschluss? Und kann mir helfen?!
Ich wäre euch echt super dankbar dafür!
Vielen Dank schon mal im Voraus!
Ganz liebe Grüße
Lily

10. Januar 2006 um 15:01

Muss ich zu hause suchen!
Hallo!
Habe ich für ein Semester in Frankreich 1999 geschrieben, muss ich mal zu Hause suchen. Ich schaue mal und melde mich wieder, dann kann ichs Dir zumailen. War erfolgreich.
Ally

Gefällt mir

11. Januar 2006 um 10:09
In Antwort auf ally0704

Muss ich zu hause suchen!
Hallo!
Habe ich für ein Semester in Frankreich 1999 geschrieben, muss ich mal zu Hause suchen. Ich schaue mal und melde mich wieder, dann kann ichs Dir zumailen. War erfolgreich.
Ally

Sorry..
..aber ich finde es nicht mehr. Jedenfalls war es bei mir so, dass ich seit einem Schüleraustausch mit der Partnerstadt in Frankreich sehr begeistert von Land & Leuten war. Ich hatte zudem ein Zertifikat der IHK Paris für Wirtschaftsfranzösisch, einen Franz-Leistungskurs sowie Mitgliedschaft im lokalen "Frankreich-Partnerstadtverein" mit regelmäßiger Funktion als Gastfamilie. Außerdem habe ich noch was von Horizonterweiterung, Internationalisierung des Arbeitsumfeldes (habe BWL studiert) usw. erzählt. Insgesamt glaube ich nicht, dass es auf das Motivationsschreiben ankommt, sondern ich hatte das Gefühl, sie schauen ein bisschen auf den bisherigen Werdegang (auffällig war, dass die meisten erfolgreichen Bewerber vor dem Studium eine Ausbildung gemacht hatten) und die Noten. Es hängt auch davon ab, wieviele Bewerber es gibt. Bei uns gabs für Spanien kaum Bewerber, so dass alle, die hinwollten, auch einen Platz bekommen haben. Ansonsten verlass Dich nicht zu sehr auf die Organisation seitens Erasmus; sie besorgen einen Studienplatz und eine Unterkunft und fertig. Wie Du Deine Leistungsnachweise aus dem Ausland in Deutschland durchbringst oder überhaupt was Du belegst und für Klausuren schreibst musst Du Dir selbst zusammensuchen, und das war zumindest in Frankreich nicht einfach, zumal die Profs wenig Verständnis hatten. Es waren auch einige Spanier in Frankreich und ich kann Dir sagen: Hardcore!!! Die waren besser als die Franzosen, und die waren schon wesentlich weiter und besser als ich (obwohl im Schnitt 2-3 Jahre jünger als ich)! Erkundige Dich genau über die (auch formalen) Anforderungen bei Klausuren vor Ort, ich wusste z.B. nicht, dass man eine Gliederung voranstellen muss und bin allein deshalb durch eine Klausur gefallen, super. Stell Dich drauf ein, dass der Unialltag aus mitpinnen am Stück besteht, aktive Mitarbeit und Nachdenken war in Frankreich nicht gefragt, in erster Linie ist auswendiglernen angesagt, und die Spanier fügten sich bestens ins Bild, d.h. der Unialltag schien weitgehend ihren Erfahrungen zu entsprechen.
Meld Dich mal obs geklappt hat!
Viel Erfolg
Ally

Gefällt mir

6. Januar 2009 um 15:20

Huhu
hey...

ich habe gerade deinen beitrag gefunden, es ist zwar schon etwas länger her, aber ich befinde mich gerade in der gleichen Situation!Es wäre super nett wenn du mir ein paar tipps geben könntest, oder mir dein schreiben schicken könntest, ich weiss einfach nicht so recht wie ich es gliedern soll und was da so alles reingehört.

Liebe Grüße Johanna

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 19:57

Erasmus Bewerbung
In einem anderen Forum hab ich letztens ne super Seite gefunden: http://die-bewerbungsschreiber.de/Motivationsschreiben-Erasmus.php
hier musste mal reinschauen, da waren ein paar gute tipps für das erasmus motivationsschreiben dabei. hab mein anschreiben fertig geschrieben und dann nochmal von den leuten korrigieren lassen. falls du ein anschreiben brauchst, sagt bescheid

Gefällt mir

27. März 2013 um 11:41

Tipp
Hallo,
ich habe in Finnland erasmus gemacht und kann dir gerne tipps geben. schick mir doch deine emailadr und sag konkret worum es geht. ansonsten habe ich noch ne tolle Motivation für dich, nämlich einen Film über Reisen und das Leben im Ausland und alle seine Probleme und Freuden.

Der Film heisst YOU DRIVE ME CRAZY und feiert am 18. April 2013 seine deutschlandweite Premiere. Die Dokumödie handelt von 3 Menschen, die ihre Heimat verlassen, um ein neues Leben in einem fremden Land zu beginnen. Es kommt zu einem Zusammentreffen unterschiedlicher Kulturen, Sprachen und Charaktere. Der Film ist sehr bewegend, amüsant und informativ.

Hier findet ihr den Trailer von YOU DRIVE ME CRAZY:
https://www.youtube.com/watch?v=AUeCOIFRAU4

Ein tolles Pressezitat zum Film:
Eine Feelgood-Doku mit hohem Unterhaltungswert. (FBW, Prädikat Wertvoll)

Viel Spass beim Anschauen und vielleicht sehen wir uns ja in einem der Kinos

Beste Grüße aus Berlin
Hilka

Weitere Infos findet Ihr hier:
Website: www.youdrivemecrazy-film.de
Facebook: www.facebook.com/youdrivemecrazy.film

Gefällt mir

4. Dezember 2013 um 17:58
In Antwort auf hillim1

Tipp
Hallo,
ich habe in Finnland erasmus gemacht und kann dir gerne tipps geben. schick mir doch deine emailadr und sag konkret worum es geht. ansonsten habe ich noch ne tolle Motivation für dich, nämlich einen Film über Reisen und das Leben im Ausland und alle seine Probleme und Freuden.

Der Film heisst YOU DRIVE ME CRAZY und feiert am 18. April 2013 seine deutschlandweite Premiere. Die Dokumödie handelt von 3 Menschen, die ihre Heimat verlassen, um ein neues Leben in einem fremden Land zu beginnen. Es kommt zu einem Zusammentreffen unterschiedlicher Kulturen, Sprachen und Charaktere. Der Film ist sehr bewegend, amüsant und informativ.

Hier findet ihr den Trailer von YOU DRIVE ME CRAZY:
https://www.youtube.com/watch?v=AUeCOIFRAU4

Ein tolles Pressezitat zum Film:
Eine Feelgood-Doku mit hohem Unterhaltungswert. (FBW, Prädikat Wertvoll)

Viel Spass beim Anschauen und vielleicht sehen wir uns ja in einem der Kinos

Beste Grüße aus Berlin
Hilka

Weitere Infos findet Ihr hier:
Website: www.youdrivemecrazy-film.de
Facebook: www.facebook.com/youdrivemecrazy.film

Erasmus Finnland
Hey,
ich würde auch gerne Erasmus Finnland machen, komme aber bei meinem Motivationsschreiben nicht so recht weiter...würde es eventuell gehen, dass du mir deins zukommen lässt? das wäre eine große Hilfe für mich!
Viele Grüße aus Berlin zurück

Tina

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • 2 Monate nach Frankreich!

    20. Januar 2005 um 17:19

  • Hilfe! Hab noch keinen Bescheid!

    26. August 2003 um 20:58

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen