Home / Forum / Schule & Studium / Mathe..

Mathe..

15. Oktober 2006 um 12:55

Ich weiß zwar nicht ob das hier wirklich reinpasst, aber ich bin nebensächlich Nachhilfelehrerin in Mathe und will mir etwas Neues anlesen, das ich aber bisher absolut nicht verstehe.
Es ist das Thema Logarithmen/Exponentialfunktionen.
Und zwar:
Wie funktionieren die Ableitungen bei solchen Aufgaben:

f(x)= 2e(hoch 0,25x-1) -3

Was muss ich da tun?
Bitte nur Leute antworten die es wissen.
Danke.

15. Oktober 2006 um 17:11

Kettenregel
Hi indiangirl,

bin zwar keine Mathematikerin, ich schreibe aber gerade an meiner Doktorarbeit in Wirtschaftswissenschaften und kenne mich deshalb etwas in Mathe aus.

Die Ableitung von f(x) = e hoch x
ist e hoch x, um deine Funktion abzuleiten, mußt du die Kettenregel benützten, d.h. h(x) = f(g(x))
h' ( x) = g'(x)f'(g(x))

in deinem Fall ist 0,25 x - 1 = g(x) und f(x) = 2e hoch x

die Ableitung von -3 ist ja null also
f(x)= 2e(hoch 0,25x-1) -3

f'(x) = 0,25 * 2 * e hoch ( 0,25x-1 )

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
Wenn du etwas nicht verstanden hast, dann frage ruhig.

LG

Tiziana

Gefällt mir

16. Oktober 2006 um 16:47
In Antwort auf tiziana251981

Kettenregel
Hi indiangirl,

bin zwar keine Mathematikerin, ich schreibe aber gerade an meiner Doktorarbeit in Wirtschaftswissenschaften und kenne mich deshalb etwas in Mathe aus.

Die Ableitung von f(x) = e hoch x
ist e hoch x, um deine Funktion abzuleiten, mußt du die Kettenregel benützten, d.h. h(x) = f(g(x))
h' ( x) = g'(x)f'(g(x))

in deinem Fall ist 0,25 x - 1 = g(x) und f(x) = 2e hoch x

die Ableitung von -3 ist ja null also
f(x)= 2e(hoch 0,25x-1) -3

f'(x) = 0,25 * 2 * e hoch ( 0,25x-1 )

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
Wenn du etwas nicht verstanden hast, dann frage ruhig.

LG

Tiziana

Hallo
Ehrlich gesagt hab ich das wirklich nicht ganz verstanden.
Die Kettenregeln heißt ja:
h(x) = f(g(x))
h' ( x) = g'(x)f'(g(x))

Aber was bedeutet das konkret?
Was ist h, was ist g etc.?

Gefällt mir

20. Oktober 2006 um 17:18
In Antwort auf indiangirl6

Hallo
Ehrlich gesagt hab ich das wirklich nicht ganz verstanden.
Die Kettenregeln heißt ja:
h(x) = f(g(x))
h' ( x) = g'(x)f'(g(x))

Aber was bedeutet das konkret?
Was ist h, was ist g etc.?

..
erste ableitung = innere x äußere ableitung..

h'(x) = erste ableitung der gesamtfunktion

g'(x) = innere ableitung (=ableitung der inneren ausgangsfunktion 0,25x-1)

f'(g(x)) = äußere ableitung (=ableitung der äußeren ausgangsfunktion 2e hoch 0,25x-1)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen