Home / Forum / Schule & Studium / Lohnsteuerklasse 6

Lohnsteuerklasse 6

1. September 2003 um 14:49

Wenn man neben der Schule oder dem Studium noch jobben geht kann man ja entweder auf 400Euro-Basis arbeiten oder wenn die Enkünfte darüber hinausgehen auf Lohnsteuerkarte.

So jetzt meine Frage: Wie geht das mit der Lohnsteuerkarte? Kann man dann mehrere Jobs nebeneinander haben und braucht man dann auch mehrere Karten? Muss man eine Lohnsteuererklärung abgeben? und wie verhält sich das mit einem Gewerbeschein (Promotionjobs)? Muss man beim Finanzamt angeben wieviewl man verdient hat und die zeihen einem dann die Steuern ab?

Hoffe einer von euch hat da richtig Ahnung von und kann mir da so einiges erklären.

Viele Grüße die Allwissende

1. September 2003 um 21:50

Vielschichtiges Thema
Hallo "Allwissende",

der grundsätzliche Unterschied zwischen Arbeit auf Lohnsteuerkarte und auf Gewerbeschein ist die Einkunftsart. Beim einen erzielst Du Einkünfte aus unselbständiger Arbeit, bei der anderen Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Alle Einkünfte werden am Ende des Jahres in Deiner Einkommensteuererklärung zusammengefasst.

Bei Deinem Erstjob auf Lohnsteuerkarte wird nach Steuerklasse 1 versteuert, bei allen weiteren nach Steuerklasse 6 (abgesehen von den Minijobs). Du kannst aber auch nicht ewig viele Minijobs (bis 400 EUR) nebenher haben, die werden nämlich zusammengerechnet.

Beim Gewerbeschein verhält es sich ganz anders. Ganz kurz nur: hier ist eine Gewinnermittlung erforderlich.

Da Du in der ganzen Thematik noch nicht sonderlich bewandert bist, würde ich Dir dringend raten, Dir persönlich fachlichen Rat zu suchen. Würde ich das hier schriftlich versuchen wollen, würde ich glaube ich morgen noch schreiben Das von mir Geschriebene sind nur Stichpunkte und bei weitem noch nicht das Ende vom Lied, dazu waren Deine Angaben und Fragen auch zu pauschal.

Viel Glück
Lilly

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen