Home / Forum / Schule & Studium / Leistungskurse?!??!

Leistungskurse?!??!

10. Februar 2006 um 21:22

halli hallo!
wollte mal fragen, welche LKs ihr so belegt /belegt habt und wie ihr mit den fächern so klar kommt?
ist deutsch als LK echt so schwierig wie man oft hört?
wie siehts aus mit PoWi? da jemand mit erfahrungen gemacht?

würde mich mal intressiern. englich steht vei mir als LK fest ,aber kann mich nicht entscheiden zwischen deu und powi wollte ich mal ein paar erfahrungsberichte vom themeinhalt etc. hören

10. Februar 2006 um 22:21

Deutsch LK
Also ich hatte Französisch und Deutsch. Als Deutsch ist nicht schwer, wenn man viel lesen kann und sich auch mit Werken beschäftigen möchte. Ich fand es echt genial, vorallem dass ich Faust lesen konnte, das war mein absolutes Lieblingsbuch. Ich kann Deutsch nur empfehle. Du wirst in Englisch nichts anderes machen, nur die Sprache ist ein Unterschied, die Art ist die gleiche

Gefällt mir

13. Februar 2006 um 0:39

Hallo,
ich hatte Physik und Wirtschaft/Recht. Physik is nur was wenn mann in Mathe halbwegs gut is und wenn man schon vorher in Physik ziemlich gut war sonst wirds schwer, meiner meinung nach. Wi/Re is total locker wenn man sich die ganze Sache vorstellen kann und da einfach einen Zugang zu hat. Das vorher zu beurteilen ist aber nicht leicht. Wenn das nicht der Fall ist, kann man sich da zu tode lernen uns kapiert garnix.
Grüße

Gefällt mir

13. Februar 2006 um 8:18

Also ich hatte...
Deutsch und Englisch als LK.
Muss zugeben, dass ich damals total faul war und eigentlich für die beiden LKs gar nicht gelernt hatte. Ich meine wirklich nichts! Trotzdem hat es in Deutsch für 13 Pkt. und in Englisch für 11 gereicht. So schwer kann beides also gar nicht sein .

PoWi hatte ich als GK und war recht zufrieden damit. War sehr interessant.

Gefällt mir

13. Februar 2006 um 10:44

Ob ein LK schwer oder leicht ist...
..hängt neben dem Fach auch immer noch vom Lehrer und von den anderen Leuten im Kurs ab.
In meiner alten Schule war Deutsch immer das LK- Fach für alle die, die sonst nix wußten, was sie wählen sollten, genau wie Pädda. Dann noch der falsche Lehrer und die haben am Ende nicht mehr gemacht als der GK.
Frage doch einfach mal deine Fach- Lehrer, was bei euch so im LK gemacht wird, was z.B. nicht im GK gemacht wird und ob es was für dich wäre-
Ich würde das mit den LKs so machen, wie mit dem Studium: Nicht das, was leichter erscheint nehmen sondern das, woran man am meißten Spaß hatte.
Ich persönlich hatte Mathe/Physik LK, für viele angeblich die Horror-Kombi.
Da ich aber beide Fächer mochte und es mich auch interessiert hat, hatte ich nie die probleme damit und hatte Notenmäßog immrt zwischrn 12 und 15 Punkten

Gefällt mir

13. Februar 2006 um 15:55

Mmmh...
also ich würde sehr gern später was mit fremsprachen machen oder was mit journalismus! da wären deutsch und powi als 2. ganz hilfreich! =)

bin jetzt in der "deutschklasse" ,also bei denen die deutsch als neigung haben. ich muss sagen ich gehör nicht zu den aller schlechtesten aber auch nicht zu den aller besten. habe leider aber nur 7 punkte im zeugnis( = 3- ) also deswegen bin ich mir da so unsicher ob ich deutsch machen soll als 2. LK.

was meint ihr?

Gefällt mir

14. Februar 2006 um 13:12

@KP
@KP,
natürlich ist es im Idealfall so, dass man seine LKs nach den späteren Berufszielen und Wünschen auslegen sollte.
Ich muss aber auch ein bisschen widersprechen wegen dem geringsten Widerstand. Es nützen die vorausschauendstnund passendsten LKs nicht wenn Du hinterher den NC verfehlt hast. Also aus den LKs in der engeren Auswahl sollte man dann vielleicht doch über den nachdenken, wo man am besten punkten kann.
Ally

Gefällt mir

14. Februar 2006 um 13:48

Neee, das hat ja nichts mit dem
Weg des geringsten wiederstandes zu tun. SOndern damit was man am liebsten macht, dann ist mana uch motiviert, weil man das fach schließlich 5 stunden die woche hat.
Und das man mit dem LK fach auch gleich schon berufliche weichen legt bezweufel nicht nur ich sondern auch unsere gesamte schulleitung und da kann ic nur zustimmen. Wir hatten gar nicht die möglichkeit so lk-fächer zu wählen wo man im prinzip nichts machen muss, wie erdkunde, sport, pädda oder so, weil unser jahrgang viel zu klein war.
Ich hatte Englisch und Geschichte.

VG

Gefällt mir

14. Februar 2006 um 16:41

Verschiedene vorstellungen...
... ja genau das ist es ja, ich weiß wirklich nicht wo nach ich wählen soll... jeder sagt einem ja was anderes.
nach leistung wäre es Powi, nach spaß deutsch, nach lehrer powi,nach lerngruppe deutsch

mmh.... ich weiß es echt nicht, muss mich bis in 4 wochen entschieden haben..oh je!

Gefällt mir

14. Februar 2006 um 16:47

-
ich hatte damals DEU und ENG als LK...deu würd ich immer wieder machen aber ENg war mir einfach zu langweilig..obwohl DEU manchmal echt stressig war- jede woche 2 hausaufsätze schreiben, innerhalb von 2jahren 13werke durchnehmen und selber stunden halten.

aber ich glaub auch dass man LK ehr daanch wählen solte, was einen spaß macht und wo man viele punkte holen kann- bei der bewerbung zählt eh nur der durchschnitt-egal ob du den mit Mathe-physik-chemie oder mit Kunst-musik-soziales machst..

Gefällt mir

14. Februar 2006 um 16:57
In Antwort auf chrysalis69

-
ich hatte damals DEU und ENG als LK...deu würd ich immer wieder machen aber ENg war mir einfach zu langweilig..obwohl DEU manchmal echt stressig war- jede woche 2 hausaufsätze schreiben, innerhalb von 2jahren 13werke durchnehmen und selber stunden halten.

aber ich glaub auch dass man LK ehr daanch wählen solte, was einen spaß macht und wo man viele punkte holen kann- bei der bewerbung zählt eh nur der durchschnitt-egal ob du den mit Mathe-physik-chemie oder mit Kunst-musik-soziales machst..

Danke
hi du, dnake für deinen ratschlag.

mich würd mal intressiern wieso du eng so langweilig fandest?!?!?!

Gefällt mir

14. Februar 2006 um 22:10
In Antwort auf chrysalis69

-
ich hatte damals DEU und ENG als LK...deu würd ich immer wieder machen aber ENg war mir einfach zu langweilig..obwohl DEU manchmal echt stressig war- jede woche 2 hausaufsätze schreiben, innerhalb von 2jahren 13werke durchnehmen und selber stunden halten.

aber ich glaub auch dass man LK ehr daanch wählen solte, was einen spaß macht und wo man viele punkte holen kann- bei der bewerbung zählt eh nur der durchschnitt-egal ob du den mit Mathe-physik-chemie oder mit Kunst-musik-soziales machst..

Naja
wenn du ne Ausblidung machen willst, Zählt es sehr wohl, welche Kurse man belegt hat...
und da sich in den Zulassungspflichtigen Fächern anner Uni die Hochschulen inzwischen einen großen Teil ihrer Studierenden selber aussuchen können, wird das da auch nicht so unwichtig sein.. ich hatte schon einen Eignungstest für ein Studium der ohne Mathe- LK nicht schaffbar gewesen wäre.. man sollte sich halt schon überlegen, was man will

Gefällt mir

16. Februar 2006 um 11:16

Ich hatte...
... Englisch und Mathematik. An unserer Schule damals die schwierigsten Kurse. Da ich in beiden Fächern im GK ne 1 hatte dachte ich, das wäre ne schlaue Wahl. Leider stellte sich heraus dass die Beste im GK nicht die Beste im LK sein muß, wenn man in einem Kurs mit 25 Jungs und 2 Mädchen sitzt und der Lehrer denkt die Mädels sind ein bissle minderbemittelt.

P3 war bei mir Geschichte, was ich geliebt habe, und P4 Sport. Schlauer Weise brach ich mir im Sport dann den Ellenbogen und wich auf Deutsch aus.

Alles in allem denke ich wenn du eine Ausbildung machst solltest du schon auf deine LKs schielen. Für mein Studium war es mehr oder weniger egal. Ich begann Deutsch und Geschichte zu studieren und fand Deutsch widerlich. Aber die LKler hatten dort meiner Meinung nach keinen Vorteil, ebenso wenig wie in Geschichte.

Jetzt, mit Jura, muß ich sagen es ist sogar egal ob du Latein kannst oder nicht, hier ist mehr Französisch gefragt- aber mit LKs hat es wenig zu tun. Nach denen haben sie im ersten Semester gefragt und gut wars.

Gefällt mir

6. März 2006 um 16:58

Fr und geo
hi, ich habe Französisch und Geographie. Geo kann ich echt empfehlen, total interessant. Fr, naja, is so ne Sache. Mir persönlich gefällts gut, aber es sind viele dabei, die in den vorjahren nicht so richtig gut waren (2 oder 3) und die sind jetzt supersuper schlecht (0 -5 Punkte). Also Fr würde ich dir nur empfehlen, wenn du total den durchblick hast, dann ist es echt super!

Gefällt mir

7. März 2006 um 20:59

D und ch
ich hatte Deutsch und Chemie

Chemie war super, sehr interessant und hat mir ne gute Grundlage für mein jetziges Studium geboten.

Deutsch war im Unterricht schön, wir ham tolle Sachen gelesen, aber meine Noten warn nicht grad der Hammer obwohl ich immer was getan habe.

Gefällt mir

8. März 2006 um 10:43
In Antwort auf afallingstar

Ich hatte...
... Englisch und Mathematik. An unserer Schule damals die schwierigsten Kurse. Da ich in beiden Fächern im GK ne 1 hatte dachte ich, das wäre ne schlaue Wahl. Leider stellte sich heraus dass die Beste im GK nicht die Beste im LK sein muß, wenn man in einem Kurs mit 25 Jungs und 2 Mädchen sitzt und der Lehrer denkt die Mädels sind ein bissle minderbemittelt.

P3 war bei mir Geschichte, was ich geliebt habe, und P4 Sport. Schlauer Weise brach ich mir im Sport dann den Ellenbogen und wich auf Deutsch aus.

Alles in allem denke ich wenn du eine Ausbildung machst solltest du schon auf deine LKs schielen. Für mein Studium war es mehr oder weniger egal. Ich begann Deutsch und Geschichte zu studieren und fand Deutsch widerlich. Aber die LKler hatten dort meiner Meinung nach keinen Vorteil, ebenso wenig wie in Geschichte.

Jetzt, mit Jura, muß ich sagen es ist sogar egal ob du Latein kannst oder nicht, hier ist mehr Französisch gefragt- aber mit LKs hat es wenig zu tun. Nach denen haben sie im ersten Semester gefragt und gut wars.

Ich hatte..
.. Deutsch und Englisch LK, dank der Lehrer beides SEHR lächerlich, vorallem weil die hinterher die Abiturthemen so extrem eingeschränkt hatten noch. Ich denke, es kommt auf jeden Fall auch auf den Lehrer an. Ansonsten haben wir in Deutsch ziemlich viel gelesen. Naja, wenn du schon in etwa weisst, was du später machen willst, würde ich da auch bei der Wahl drauf achten.

Gefällt mir

8. März 2006 um 15:35

hab deu, eng, sozi
als lk

warum habt ihr alle nur 2 ????
bei uns kann man zwar ein drittes fach abstufen, aber man muss 3 lk s wählen

ich würd sagen, es kommt größten teils wirklich auf den lehrer an...sozialkunde ist bei mir total interessant, beim parallelkurs net so...

also, entscheid dich einfach für das, was dich am meisten interessiert.
Sozi ist halt mehr ein lernfach, in deutsch muss man sehr gut interpretieren können und auch eine gewisse allgemeinbildung haben. Z.Bsp. macht man beim Thema Aufklärung fast nur Religion usw

lg
lil

Gefällt mir

9. März 2006 um 16:51

Deutsch, Politik, Soziologie
Also ich hatte das Vergnügen wegen eines Schulwechsels gleich 2 X LKs zu wählen.
Erst hatte ich
Deutsch Und Soziologie jetzt
Deutsch und Politik

Also Soziologie und alles was dazu gehört (Pädagogik, Psychologie) kann ich wirklich empfehlen. Ich fand es richtig spannend! Politik ist langweilig... Es wird bei uns ständig über sinnloses Zeug diskutiert, aber man kann leicht gute Punke holen (großes Feld von Referatthemen etc)
Deutsch ist ok, solang du gut im formulieren bist und es dir nichts aus macht, dich mit alter Lektüre (wie Thomas Mann etc) rumschlagen zu müßen...

Bis wann mußt du wählen?
LG#
Cindy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen