Home / Forum / Schule & Studium / Jobwechsel im Berwerbungsschreiben argumentieren :/

Jobwechsel im Berwerbungsschreiben argumentieren :/

30. Oktober 2014 um 20:07

Hallo!

Ich brauch bitte dringend eure Hilfe!
Ich möchte gerne meinen Job wechseln und weiß nicht wie ich das im Bewerbungsschreiben argumentiern soll.

Ich war nämlich mit dem Sohn meiner Arbeitskollegin zusammen und jetzt da ich die beziehung beendet habe (schon ein halbes Jahr her) macht sie mir das Leben zur Hölle.
Ich würde es schon fast mobbing nennen...
Und ich bins einfach leid.. ich will nicht mehr!

Nur hier das Problem!
Ich bin im 3. Lehrjahr und gehe einmal die Woche in die Schule/Kurs (ist bei Zahnarztassistentinnen so), den ich nicht mehr besuchen kann wenn ich nicht innerhalb eines Monats ein neues Dienstverhältnis habe...

und es kommt noch besser.. ich habe bereits schon einmal meine Lehrstelle gewechselt...
Die werden mich doch nirgendswo nehmen

Und das lässt nicht klären mit ihr.. wir haben schon so oft probiert auch mitn Chef

Bitte helft mir ich weiß nicht mehr weiter!

2. November 2014 um 18:36

Im Notfall müsstest du deine
Ausbildung eben um ein Jahr velängern. Ich würde mich jetzt trotzdem mal auf die Suche machen. Außerdem würde ich nochmal das Gespräch zum Ex suchen, vielleicht kann der ja mal mit seiner Mutter reden.
Da du schon mal gewechselt hast, wird es natürlich langsam wirklich kritisch beim Arbeitgeber. Da ist man dann schon misstrauisch.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen