Home / Forum / Schule & Studium / Ich schon wieder - meint ihr die Geschäftsidee funktioniert?

Ich schon wieder - meint ihr die Geschäftsidee funktioniert?

18. August 2005 um 13:38

Hallo an alle!

Bräuchte mal Meinungen zu meiner Geschäftsidee, da ich selbst mich einfach schon zu sehr damit beschäftige um alles objektiv beurteilen zu können..

Ich habe eine kaufmännische Ausbildung (Kauffrau für Bürokommunikation) absolviert und einige Jahre Berufserfahrung in einem Dienstleistungsbüro gesammelt. Nebenberuflich beschäftige ich mich schon länger mit Malerei. Ich bin ein kreativer Mensch und brauche einen Job mit Abwechslung, in dem ich mich selbst gut einbringen kann. Ich mag den Kontakt zu Menschen.

Mir schwebt nun ein kleiner Laden vor, eine Art Geschenkeboutique, in der neben meinen Bildern auch viele andere hochwertige handgearbeitete Artikel verkauft werden sollen (holzgeschnitzte Dinge, kleine Aufmerksamkeiten, ..). Wichtig ist mir, dass alles handgearbeitet ist und ich somit nur Einzelstücke verkaufe. Weiter soll in dem Laden eine Art "Geschenkideen-Service" angeboten werden, sprich die Leute nennen einen Betrag den sie verschenken wollen und erzählen etwas über denjenigen, der beschenkt werden soll (Hobby o.ä.). Ich stelle dann ein entsprechendes Geschenkkörbchen zusammen. Das gleiche soll dann auch für Firmen angeboten werden (Weihnachtsgeschenke für Kunden entsprechend der Firmenphilosophie usw.).

Ich möchte mit einem Online-Shop beginnen und nach einer Anlaufphase einen richtigen Laden mieten.

Meint ihr so etwas funktioniert? Oder ist es nur eine Illusion?
Mich beschäftigt noch z.B. auch, wo bei den Geschenkkörben Gewinn rauskommen soll? Eine Provision verlangen?

So, jetzt hab ich aber viel erzählt. Bin gespannt auf eure Meinungen!

Viele Grüße

Clarissa

19. August 2005 um 11:36

Garnicht mal so übel!
Hallo Clarissa,
deine Idee finde ich garnicht mal so schlecht! In meiner Umgebung gibt es zum Beispiel keinen Laden in dieser Art. Aber genau dass ist es doch was die Leute wollen einen kleinen gemütlichen Laden wo sie schöne Kleinigkeiten und Geschenke finden. Also ich wäre froh wenn es in meiner Nähe so etwas geben würde. Ich finde die Idee echt klasse und zu teuer dürften die Sachen natürlich nicht sein. Schöne Sachen zu normalen Preisen. Das kommt sicherlich gut bei den Leuten an. Aber was ich nicht ganz verstehe ist das mit der Provision. Den Gewinn hast du doch wenn zum Beispiel auf alle Sachen 5 oder 10% drauf haust! Was macht dich denn an deiner Idee stutzig?

Grüßle Melanie

Gefällt mir

19. August 2005 um 13:15
In Antwort auf burner2

Garnicht mal so übel!
Hallo Clarissa,
deine Idee finde ich garnicht mal so schlecht! In meiner Umgebung gibt es zum Beispiel keinen Laden in dieser Art. Aber genau dass ist es doch was die Leute wollen einen kleinen gemütlichen Laden wo sie schöne Kleinigkeiten und Geschenke finden. Also ich wäre froh wenn es in meiner Nähe so etwas geben würde. Ich finde die Idee echt klasse und zu teuer dürften die Sachen natürlich nicht sein. Schöne Sachen zu normalen Preisen. Das kommt sicherlich gut bei den Leuten an. Aber was ich nicht ganz verstehe ist das mit der Provision. Den Gewinn hast du doch wenn zum Beispiel auf alle Sachen 5 oder 10% drauf haust! Was macht dich denn an deiner Idee stutzig?

Grüßle Melanie


Hallo Melanie!

Danke für deine aufmunternde Antwort! Das macht doch gleich wieder etwas Mut, den man ja auch braucht wenn man etwas neues anfängt...

Das mit der Provision war nur bei den Geschenkkörben irgendwie unklar. Wenn jetzt jemand kommt und etwas für bspw. 10 Euro zusammengestellt haben will.. zahlt er dann nur 10 Euro und die Sachen in dem Korb sind quasi günstiger, damit ich noch daran verdiene, oder muss er zusätzlich zu den 10 Euro etwas bezahlen als Provision? Aber im Prinzip hast du recht, wenn man bei den Einzelteilen ohnehin eine Gewinnspanne hat, dann kann man die ja zusammenstellen und hat quasi an jedem einzelnen Teil etwas verdient..

Hach ja, das Konzept steht halt noch nicht so ganz und ich hab so einen ganzen Berg mit Ideen und Gedanken im Kopf, dass ich auf die primitivsten Sachen grad gar nicht komme

Danke jedenfalls für deine Antwort!

Liebe Grüße

Clarissa

Gefällt mir

19. August 2005 um 13:39
In Antwort auf Brunch


Hallo Melanie!

Danke für deine aufmunternde Antwort! Das macht doch gleich wieder etwas Mut, den man ja auch braucht wenn man etwas neues anfängt...

Das mit der Provision war nur bei den Geschenkkörben irgendwie unklar. Wenn jetzt jemand kommt und etwas für bspw. 10 Euro zusammengestellt haben will.. zahlt er dann nur 10 Euro und die Sachen in dem Korb sind quasi günstiger, damit ich noch daran verdiene, oder muss er zusätzlich zu den 10 Euro etwas bezahlen als Provision? Aber im Prinzip hast du recht, wenn man bei den Einzelteilen ohnehin eine Gewinnspanne hat, dann kann man die ja zusammenstellen und hat quasi an jedem einzelnen Teil etwas verdient..

Hach ja, das Konzept steht halt noch nicht so ganz und ich hab so einen ganzen Berg mit Ideen und Gedanken im Kopf, dass ich auf die primitivsten Sachen grad gar nicht komme

Danke jedenfalls für deine Antwort!

Liebe Grüße

Clarissa

Nein!
sei mir nicht böse, aber ich glaube niht, dass sowas klappt!
es gibt so viele angebote! vielleicht als hobby aber leben kann man davon nicht!

Gefällt mir

19. August 2005 um 15:05

Ja es klappt wenn:
Du davon überzeugt bist, und dir dafür Zeit nimmst. es außergewöhnlich gestaltest und dich nicht abhängig machst, von Geld das dir nicht gehört.
Also erst mal keinen Laden mietest.
Es ist nicht entscheidend was du machst, sondern wie du es machst.
fange klein an, dir einen solieden und lieben Kundenstamm aufzubauen, merke dir ganz genau, warum diejenigen bei dir gekauft haben und warum - und warum es hier und da nicht geklappt hat. Aber spezialisiere dich auf das wesentliche was du Vorrätig hast oder schnell und unkompliziert ran bekommst.

Gehe davon aus, dass es zwei drei Jahre dauert bis der Durchbruch kommt. Das es schwer ist durchzuhalten und das es viel arbeit macht und das man dich für Verrückt halten wird.

Aber wenn dir nur jeder zufriedenen Kunde einen oder zwei neue Kunden schickt die dann auch zufrieden sind. machst du nichts falsch.

Also vergiss den Geschenkgutschein nicht mit einzupacken. für 5,- den du einkalkulierst.

Aber das ist normal.

Gefällt mir

19. August 2005 um 16:34

Hallo Clarissa

habe mich auch vor anderthalb Jahren mit viel Angst selbständig gemacht. Allerdings in dem Bereich Office-Management und Marketing.
Läuft wider erwarten besser als gedacht...
Es kommen immer neue Sachen dazu, an denen ich viel Spaß habe. *freu* Leben kann ich davon auch ganz gut. Alles in allem ist es ein Entwicklungsprozess. Es ergeben sich im Laufe der Zeit Möglichkeiten und Chancen, an die man anfangs gar nicht denkt...

Nun zu deiner Idee:

Ich glaube schon, dass es funktionieren kann.
Wichtig ist, dass du die Anfangskosten so gering wie möglich hältst und richtig kalkulierst. Hol dir dafür online vorher Perise ein und mach am besten Beispielkalkulationen (Einkaufskosten, Arbeitsaufwand, Materialkosten, etc.). Kalkulier deine Lebenshaltungskosten durch. Krankenversicherung, Miete, Telefon, was brauchst du an Technik...

Online-Shop finde ich gut. Sowas zu programmieren dürfte allerdings einiger Aufwand (auch kostenmäßig sein). Hast du dir darüber schon Gedanken gemacht?
Bei den Firmen sehe ich gute Chancen. Wenn du rechtzeitig Werbung dafür machst, dürfte z. B. im Weihnachtsgeschäft einiges an Geschäft zu machen sein. Hier vielleicht eher persönlich mit Beratung vor Ort, als im Online-Shop. Vielleicht kannst du dich noch mit jemandem zusammen tun und spezielle, kleine aber feine Events organisieren, wenn dir das liegt...

Das mit dem Laden würde ich erst mal lassen. Zu hohe Kosten. Kaution, Miete, Arbeitskraft, die immer vor Ort sein muss...

Der Gewinn liegt - wie schon unten erwähnt - im Einkauf. Das heißt auf jeden Fall eine Menge Recherchearbeit vorab, wo du welche qualitativ hochwertge Artikel zu günstigen Konditionen bekommst.

Bei der Erstellung deines Business- und Finanzplans, den du auf jeden Fall brauchst, wenn du eine ICH-AG gründen oder Existenzgründerzuschuss haben willst, wird dir auch noch einiges klarer werden.

Nenn' es nicht Illusion, sondern einen Traum, den du dir verwirklichen willst. Also: Nur Mut...


LG vom Toffi
gern hilft, wenn gewünscht


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen