Home / Forum / Schule & Studium / GFS in Religion

GFS in Religion

19. Juni 2008 um 19:29

Hallo zusammen,
Mein Problem ist folgenedes: Ich soll in Religion eine GFS mit dem Thema "Soziale Gerechtigkeit" halten. Mein Lehrer lässt mir in der Auswahl des Themas komplett freie Wahl, aber hilft mir auch nicht bei der Auswahl. Und mir fällt irgendwie überhaupt nichts sinnvolles ein, zumindest nichts, über das ich 45 Minuten reden kann. Wisst ihr vielleicht irgendwas passendes? Ich hab mir "Globalisierung und soziale Gerechtigkeit" überlegt, aber das Thema sollte ja schon mit Religion zusammenhängen....
Ich hoffe wirklich, dass ihr mir etwas helfen könnt und geniale Ideen und Einfälle dazu habt. Ich sollte dem Lehrer nächste Woche mein Thema mittteilen.
Liebe Grüße, Sandra.

21. Juni 2008 um 1:49

Idee
Erzähl doch was über die Enzyklika "Rerum novarum".
Such mal in Google nach "soziale gerechtigkeit rerum novarum".
Du führst kurz in die Entstehungsgeschichte ein (Person und Pontifikat Leo XIII), dann stellst Du die wesentlichen Inhaltspunkte vor und auf welche Probleme der damaligen Zeit sie sich beziehen. Schließlich gehst Du auf die Auswirkungen der Enzyklika für die kirchliche Soziallehre bis heute ein.
Damit sollten sich 45 Minuten locker verbringen lassen.

Evangelisch? Dann hilft vielleicht das hier:
http://www.ekd.de/EKD-Texte/44676.html

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen