Home / Forum / Schule & Studium / Gekündigt in der Ausbildung...

Gekündigt in der Ausbildung...

25. Januar 2004 um 2:27

Ich habe ein riesiges Problem und zwar habe ich gestern meine Kündigung bekommen, da ich mich zu spät krank gemeldet habe, das war der Ausschlaggebene Punkt...
Ich bin häufig zu spät gekommen und habe mich angeblich zu spät gemeldet , daß Problem ist ich bin gar nicht soo traurig, weil ich auf Arbeit gemobbt wurde (vielleicht auch deshalb häufig zu spät), ich habe in einem Hotel gelernt und war fast täglich einmal auf Toilette um zu weinen.
Sie haben zum Beispiel hinter meinem Rücken erzählt, daß ich Drogen nehme und solche Sachen!!!
Naja jetzt stehe ich da, ohne fertige Ausbildung...
Aber ich werde gleich am Montag versuchen so viele Bewerbung wie möglich weg zu schicken, damit ich wieder einen Anschluß finde, aber wer will schon eine die mitten in der Ausbildung ist...
Vielleicht könnt Ihr mal Eure Meinung dazu schreiben - würde mich freuen!!!

lg eure
Ludira

26. Januar 2004 um 12:15

Du,...
...meld dich mal ganz fix bei der IHK, die helfen dir da weiter! Kenne einen ganz ähnlichen Fall, und da hat das über die IHK ganz super geklappt, und sie hat binnen zweier Wochen eine neue Stelle gehabt.

LG,

Layla

Gefällt mir

27. Januar 2004 um 0:31
In Antwort auf BlackLayla

Du,...
...meld dich mal ganz fix bei der IHK, die helfen dir da weiter! Kenne einen ganz ähnlichen Fall, und da hat das über die IHK ganz super geklappt, und sie hat binnen zweier Wochen eine neue Stelle gehabt.

LG,

Layla

Hallo..
also das ist echt knallhart...tust mir echt Leid, aber das willst bestimmt net hören. Layla hat Dir glaub nen Supirat gegeben. Verzweifle nicht, ich hab Industriekauffrau mit Zusatzqualifikation gelernt, dann 6 Monate gearbeitet, gekündigt worden und jetzt seit 4 Mon. arb.los.
Viel Erfolg
D.

Gefällt mir

28. Januar 2004 um 15:18

Ich denke,
das mit der IHK ist ne ganz gute Sache und die werden dir das schnell helfen können, hab bis jetzt auch nur positives darüber gehört.
Ich selber gehe noch zur Schule, arbeite aber nebenbei als aushilfe in einem Resturant und muss echt sagen das Gastronomie und Hotelerie ganz schön hart sein kann, entweder du packst es oder nicht, wenn nicht machen einen die andern zur "schnecke", aber nicht weil sie dich hassen oder so, sondern weil sie deine arbeit danna uch noch machen müssen, zusätzlich zu ihrer eigenen. Ich hab in den 2 Jahren bei uns schon so viele kommen und gehen gesehen, das kann man sich gar nicht vorstellen. Aber ich muss auch dazu sagen, dass es ziemlich oft berechtigt war das sie wieder nach haus geschickt wurden.

Ich denke mal das du in einem anderen Betrieb mehr glück und erfolg haben wirst. *daumen drück*

Halt uns mal auf dem laufenden
Viele liebe grüße die allwissende

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen