Home / Forum / Schule & Studium / Fachhochschulreife

Fachhochschulreife

16. Februar 2010 um 10:17

Hallo

ich bin in der 12. Klasse der FOS Wirtschaft.
Ich werde zwur die Fachhochschulreife schaffen, aber mit einen sehr schlechten Notenschnitt.

Kann man eine Abschlussprüfung 2-mal schreiben (extern oder so) , auch wenn man sie beim 1-mal gerade noch besteht,
um den Schnitt zu verbessern, denn mit dem Schnitt werde ich nie studieren können.

Wenn ihr es wisst, schreibt mir bitte, denn ich bin sehr verzweifelt.

Viele Grüße
Morticia

16. Februar 2010 um 17:06

Geht leider nicht..

aus welche Bundesland kommst du?
In Sachsen ist das nicht möglich. Du hast allerdings die Möglichkeit dich durchfallen zu lassen und das letzte Jahr noch einmal zu wiederholen. Dann kannst du zumindestens dein Notendurchschnitt verbessern. Wenn du in der Prüfung gut bist, kannst du doch auch mit Nachprüfungen deine bessere Note verteidugen und die Prüfungsnoten gehen doch zur Hälfte in die Vornote ein. Wenn du dich also ganz dolle anstrengst, kannste deinen Notendurchschnitt also locker um ein bis zwei Noten verbessern. Überleg dir einfach, ob du dir eine gute Prüfung zutraust, wenn nicht, rassel durch- haben bei uns einige gemacht.
Studieren kannst du bei einigen sogar bis 2,9 oder so. Den NC erfährst du bei der jeweiligen FH. Erkundige dich einfach nach dem NC des Vorjahres. Die weichen meistens nur um 0,1 o.ä. ab.
Bei uns haben viele Studiengänge gar kein NC, weil es zu wenig Interessenten gibt.
Hast du denn schon eine Ahnung, was du studieren möchtest?

Gefällt mir

16. Februar 2010 um 18:04
In Antwort auf wishion

Geht leider nicht..

aus welche Bundesland kommst du?
In Sachsen ist das nicht möglich. Du hast allerdings die Möglichkeit dich durchfallen zu lassen und das letzte Jahr noch einmal zu wiederholen. Dann kannst du zumindestens dein Notendurchschnitt verbessern. Wenn du in der Prüfung gut bist, kannst du doch auch mit Nachprüfungen deine bessere Note verteidugen und die Prüfungsnoten gehen doch zur Hälfte in die Vornote ein. Wenn du dich also ganz dolle anstrengst, kannste deinen Notendurchschnitt also locker um ein bis zwei Noten verbessern. Überleg dir einfach, ob du dir eine gute Prüfung zutraust, wenn nicht, rassel durch- haben bei uns einige gemacht.
Studieren kannst du bei einigen sogar bis 2,9 oder so. Den NC erfährst du bei der jeweiligen FH. Erkundige dich einfach nach dem NC des Vorjahres. Die weichen meistens nur um 0,1 o.ä. ab.
Bei uns haben viele Studiengänge gar kein NC, weil es zu wenig Interessenten gibt.
Hast du denn schon eine Ahnung, was du studieren möchtest?

Rückantwort
Hallo.
Danke das du mir geschrieben hast.
Ich komme aus Bayern.
Ich dachte halt das ich erstmal eine Ausbildung mache.
Ich bin in der Schule in Rechnungswesen gut.
Deshalb dachte ich das ich vielleicht BWL oder Finanzwirtschaft oder Wirtschaftsinformatik studiere, da ich auch an Computern sehr interessiert bin.

Und ich bin halt schon 20 Jahre alt, von dem her will ich mich nicht durchfallen lassen.

Das Problem ist halt das es mir auf der Schule gar nicht gefällt, irgendwie habe ich das Gefühl das mich die Lehrer, Schüler und alle hassen, ich glaub halt das ich drum auch den Ehrgeiz verloren haben zu lernen, da mich der Zustand in der Schule belastet.
Ich kann mich irgendwie nicht dazu motivieren was zu tun, weil ich irgendwie nicht mehr kann.
Und bei uns ist die ganze Klasse in vielen Fächern um 2 Noten schlechter geworden, da eine Lehrerin immer krank und dann müssen mir Schulaufgaben schreiben, obwohl die Aufgaben fast nicht geübt haben. Und die Lehrer erklären halt nichts, sodass den Stoff niemand kann.


Es gibt doch auch Abendschulen an den man das Abitur nachholen kann. Glaubst du es wäre möglich, da ein gutes Abitur zu machen, denn ich hab ja nur Fachabitur und das Abitur wär ja eine Stufe höher, von dem her müsste das möglich sein. oder? Nur weißt du ob man da im Fachabitur einen bestimmten Schnitt haben das man an einer Abendschule genommen wird oder nehmen die jeden?

Also jetzt hat ich einen Notendurchschnitt von 3,7 im Zwischenzeugnis.
Wie gesagt in Rechnungswesen hatte ich die Note 2, was aber auch meine einzige 2 ist. Sonst hab ich halt viel 3er und 4er und in Englisch eine 5.
Und das würde ich sagen ist echt schlecht.

Tut mir leid das der Text so lang geworden ist, wäre schön wenn du mir nochmal schreibst.

Viele Grüße
Morticia

Gefällt mir

18. Februar 2010 um 21:57
In Antwort auf morticia1001

Rückantwort
Hallo.
Danke das du mir geschrieben hast.
Ich komme aus Bayern.
Ich dachte halt das ich erstmal eine Ausbildung mache.
Ich bin in der Schule in Rechnungswesen gut.
Deshalb dachte ich das ich vielleicht BWL oder Finanzwirtschaft oder Wirtschaftsinformatik studiere, da ich auch an Computern sehr interessiert bin.

Und ich bin halt schon 20 Jahre alt, von dem her will ich mich nicht durchfallen lassen.

Das Problem ist halt das es mir auf der Schule gar nicht gefällt, irgendwie habe ich das Gefühl das mich die Lehrer, Schüler und alle hassen, ich glaub halt das ich drum auch den Ehrgeiz verloren haben zu lernen, da mich der Zustand in der Schule belastet.
Ich kann mich irgendwie nicht dazu motivieren was zu tun, weil ich irgendwie nicht mehr kann.
Und bei uns ist die ganze Klasse in vielen Fächern um 2 Noten schlechter geworden, da eine Lehrerin immer krank und dann müssen mir Schulaufgaben schreiben, obwohl die Aufgaben fast nicht geübt haben. Und die Lehrer erklären halt nichts, sodass den Stoff niemand kann.


Es gibt doch auch Abendschulen an den man das Abitur nachholen kann. Glaubst du es wäre möglich, da ein gutes Abitur zu machen, denn ich hab ja nur Fachabitur und das Abitur wär ja eine Stufe höher, von dem her müsste das möglich sein. oder? Nur weißt du ob man da im Fachabitur einen bestimmten Schnitt haben das man an einer Abendschule genommen wird oder nehmen die jeden?

Also jetzt hat ich einen Notendurchschnitt von 3,7 im Zwischenzeugnis.
Wie gesagt in Rechnungswesen hatte ich die Note 2, was aber auch meine einzige 2 ist. Sonst hab ich halt viel 3er und 4er und in Englisch eine 5.
Und das würde ich sagen ist echt schlecht.

Tut mir leid das der Text so lang geworden ist, wäre schön wenn du mir nochmal schreibst.

Viele Grüße
Morticia

Hy
...
also mal kurz zu meiner Person. Ich bin 26 und mache gerade meine Fachabi im Bereich Technik. Das geht bei uns 1 Jahr (verkürzt und richtig hart) und ich habe mir das Gleiche gedacht wie du dir- bzgl. Alter. Der Unterschied zwischen Abi und Fachabi, ist nur der, dass du mit Fachabi lediglich nur an BAs oder Fachhochschulen studieren kannst, also Jura oder Medizin geht eben nicht. Du musst dir überlegen, was du nach deinen (Fach)-Abi anstellen möchtest, weil die meisten Ausbildungen die für Abitur vorgesehen sind, kannst du auch mit einem Fachabi beginnen. Entscheidest du dich jetzt für das "richtige" Abi, muss dir aber klar sein, dass das 3 Jahre dauert. Dann wäre es ja schlauer, das letzte Jahr noch einmal zu wiederholen- evtl. mit Schulwechsel- und den Stoff über die Sommerferien versuchen aufzuarbeiten. Der Schulplan ändert sich ja nicht. An FHs und BAs ist es übrigens egal was für ein Abi du hast, hauptsache der NC ist okay.
Deine Frage bzgl. Abendgymnasium kann ich dir nur für das Bundesland Sachsen beantworten. Hier kann theoretisch jeder mit Realschulabschluß sein Abitur nachholen. Das Ganze dauert 3 Jahre und gliedert sich in einem Vorbereitungsjahr und dann halt eben 11 und 12. Klasse auf. Ihr habt aber 13 Jahre, da weiß ich nicht wie das gehandhabt wird. Aber du könntest ja mal anrufen und dich beraten lassen.
Überlege es dir in Ruhe, ein bisschen Zeit ist ja noch.
LG
wishion

Gefällt mir

22. Februar 2010 um 16:37

2x Schreiben geht nicht
Hallo, du kannst die Abschlussprüfung nicht 2x schreiben, wenn du sie beim ersten Mal bestehst. Mit ner FH-Reife von mind. 2,8 hättest ja die FOS 13 (siehe http://www.abi-nachholen.de/berufliche-oberschule.html ) in Bayern machen können und damit in einem Jahr das Abi, aber den Schnitt wirst du ja nicht haben, oder? Ohne Ausbildung ist das mit dem Abidraufsatteln dann schwierig. Da bleibt quasi nur die Externenprüfung (Vorbereitung über Fernschule, Privatschule, Selbststudium). Ob du noch an ein Gymnasium kannst oder halt ne Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe bezweifle ich aufgrund des Alters (meist ab 19 Jahre Schluss mit ner Aufnahme, Ausnahme aber vllt. bei FH-Reife möglich?!?). Berufliches Gymnasium wäre noch ne Idee. Nach einer Ausbildung erweitern sich die Möglichkeiten auf Berufsoberschule, Kolleg und Abendgymnasium. Achso und Abi wird max. 2 Jahre dauern, an FOS 13 oder BOS 13 nur ein Jahr.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen