Home / Forum / Schule & Studium / Fachabi oder lieber nicht?

Fachabi oder lieber nicht?

23. Februar 2012 um 23:25

Hallo
ich gehe zurzeit auf eine berufsbildende Hauswirtschaftsschule. Ich streben meinen qualifiezierten Realschulabschluss an und es sieht nicht schlecht aus schulisch. Nun bin ich am überlegen ob ich mein Fachabi machen sollen. Ich weiß nicht recht, ich habe ein starkes Defizit in Mathematik ! Ich krieg es einfach nicht hin! Ich will mich jetzt auch zur Nachhilfe anmelden aber dann auch Einzelunterricht, sonst krieg ich das nicht hin.
Mathe ist es der Horror für mich und ich habe auf meinem letzten Zeugnis auch eine 5 in Mathe gehabt. Eigentlich ist es nur Mathe was mir alles kaputt macht, Könnt ihr mir vielleicht sagen ob das gut gehen würde ? Ob ich mich an's Fachabi wagen soll oder es lieber lassen soll? Ich meine einen Versuch ist es doch Wert.
Bitte um Antworten, danke schonmal im Vorraus

23. Februar 2012 um 23:27

Korrektur
qualifizierten*

Gefällt mir

27. Februar 2012 um 12:49

Versuch es
Klar um Mathe wirst du nicht herum kommen und einen 5 ist da eigentlich ein no-go, aber wenn du jetzt ersthaft mit Nachhilfe anfängst schaffst du das.
Solange die anderen Noten stimmen ist eine schlechte Mathenote nicht so schlimm.
Zwar wird es dich dann später evtl. bei der Studienwahl einschrenken. z.B. wird es wahrscheinlich schwierig werden in einen Technischen Studiengang rein zu kommen, aber das Problem wirst du auch jetzt bei Bewerbungen für Ausbildungen haben.

Gefällt mir

28. Februar 2012 um 20:55

Was willst Du damit?
Du musst Dich einfach fragen, ob Du das Fachabi (3 Jahre) oder die Fachhochschulreife (2 Jahre) brauchst. Willst Du damit studieren und wenn ja was? Ein Studium bedeutet noch mal mindestens 3 Jahre lernen. Und in vielen Studiengängen wird ein Mindestmaß an Mathe verlangt. Zudem die Frage wie alt Du bist. Deinem Namen nach zu urteilen denke ich mal du bist 19. Nehmen wir mal an, Du willst danach "nur" eine Ausbildung machen, dann ist ein guter erweiterter Realschulabschluss meistens ausreichend.
Ich habe zuerst eine Ausbildung gemacht und dann FOS, jetzt studiere ich im 6. Semester. Falls ich Dir irgendwie weiterhelfen kann: Gerne!

Gefällt mir

29. Februar 2012 um 0:38

Vielleicht doch 'ne Ausbildung?
Ich bin auch am überlegen ob ich vielleicht erst eine Ausbildung machen soll. Ich würde gerne in dem Beruf als Krankenschwester eine Ausbildung machen, im Berreich Radilogie. Ich habe schon ein Praktikumsplatz im Krankenhaus bekommen. Ich will mir einen Einblick gewähren, damit ich mir auch sicher sein kann diesen Berufszweig zu wählen.

Ob ich wirklich studieren will , weiß ich noch nicht genau. Ich denke eher nicht. Es ist einfach Mathe was mich daran hindert diesen Weg gehen. Ich denke das ich vielleicht mit einer 4 in Mathe eine Hoffnung auf Chancen habe.


An vinorosso87:
Was für eine Aubildung hast Du denn? Und was studierst Du zurzeit? Fiel Dir die FOS schwer ?Wenn ich fragen darf.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen