Home / Forum / Schule & Studium / Extreme Prüfungsangst

Extreme Prüfungsangst

5. Dezember 2012 um 14:35

Hallo zusammen,
ich habe ein massives problem, ich leide unter extremen Prüfungsansgt, ich lerne wie verrückt damit ich mein Fachabi schaffe jedoch wenn wir in einer Klausur sitzen und ich das blatt vor mir habe weiß ich nichts mehr es ist als sei alles aus meinem Kopf gelöscht was ich am morgen noch aus dem ff konte, zudem kann ich nicht alleine vor meiner klasse stehen und einen vortrag halten, ich kriege schweißausbrüche, fange an am ganzen körper zu zittern, kriege kein wort aus meinem mund und seit kruzem haben ich keine kontrolle mehr über mein empfinden in solchen situationen ich fange einfach an zu weinen wenn es heißt "stellen sie sich vor die klasse und erzählen sie was".
Meine Lehrer wissen jetzt bescheid da sie sich auch schon gewundert haben warum ich müdnlich 2-3 stehe aber arbeiten 4,5 oder gar 6 schreibe.

Ich freue mich über tipps und tricks damit ich diese Angst endlich weg kriege
vielen dank ich voraus

5. Dezember 2012 um 18:32

...
Zum ersten mal , bist du generell etwas schüchtern / sehr schüchtern ? Oder nur wenn es um sowas geht ?
Wenn du lernst , sitzt du dann da und sagst dir selber ich MUSS das lernen weil sonst versage ich oder sowas ?
Wenn du deine Prüfung hast , sitzt du da und machst dir schon zu anfang der prüfung sorgen , dass du nicht mit der zeit auskommst ?

Ein paar Details bitte
Wenn du auf diese Fragen antwortest , kann ich mir ein bild von deiner form prüfungsangst machen und einen besseren ratschlag geben ...

Lg

Gefällt mir

6. Dezember 2012 um 15:28
In Antwort auf demonadoom

...
Zum ersten mal , bist du generell etwas schüchtern / sehr schüchtern ? Oder nur wenn es um sowas geht ?
Wenn du lernst , sitzt du dann da und sagst dir selber ich MUSS das lernen weil sonst versage ich oder sowas ?
Wenn du deine Prüfung hast , sitzt du da und machst dir schon zu anfang der prüfung sorgen , dass du nicht mit der zeit auskommst ?

Ein paar Details bitte
Wenn du auf diese Fragen antwortest , kann ich mir ein bild von deiner form prüfungsangst machen und einen besseren ratschlag geben ...

Lg

---
Sry das ist meine erste Diskusion

Also ich bin sehr schüchtern, bei allem was ich in der Schule mache, wenn ich zu hause bin oder mit freunden mich treffen, ist die Schüchternheit wie verschwunden.
Wenn ich lerne sag ich mir genau, dass was du geschrieben hast, weil ich denke das ich versage.
Mit der Zeit hab ich kein problem in den Prüfungen, es ist halt sobald das blatt vor mir liegt, hab ich einen kompletten blackout , es kommt die angst von den vortagen auf ,wenn du versagst klappt das Fachabi nicht, deine Ausbildung nicht und sowas halt.

vielen dank

Gefällt mir

6. Dezember 2012 um 16:26
In Antwort auf annkathrinf1

---
Sry das ist meine erste Diskusion

Also ich bin sehr schüchtern, bei allem was ich in der Schule mache, wenn ich zu hause bin oder mit freunden mich treffen, ist die Schüchternheit wie verschwunden.
Wenn ich lerne sag ich mir genau, dass was du geschrieben hast, weil ich denke das ich versage.
Mit der Zeit hab ich kein problem in den Prüfungen, es ist halt sobald das blatt vor mir liegt, hab ich einen kompletten blackout , es kommt die angst von den vortagen auf ,wenn du versagst klappt das Fachabi nicht, deine Ausbildung nicht und sowas halt.

vielen dank


Nicht so schlimm

Mhm , wenn du nur in der Schule schüchtern bist , hängt es mit eben dieser Versagungsangst ( nicht das selbe wie Prüfungsangst , deshalb meine Nachfrage) zusammen .
Ich hatte genau das selbe Problem . Durch meinen Vater und einige dadurch seeehr stressige Situationen zuhause , habe ich begonnen mir selbst zu sagen , dass das nichts bringt .
Wenn ich vor Hausaufgaben saß / am lernen war , waren meine Gedanken so sehr bei dem "Ich versage" , dass es nicht funktionierte . Dadurch regte ich mich auf , und hatte keine Konzentration für die Aufgabe und durch eben dies habe ich dann auch versagt und bin sitzen geblieben .
Wusstest du dass ein Drittel des Gehirnes im aufgeregten Zustand nicht richtig arbeitet ? Das ist der Grund , warum du es bei der Prüfung dann vergisst .
Du versuchst es rein zu "hämmern" . Du musst dir von vorne herein sagen : " Ich schaffe das , ich kann das . Und wenn ich es nicht sofort schaffe ist es auch nicht schlimm. "

Beispiel : Du hast ein mathematische Formel vor dir und musst sie angleichen für eine spezielle Aufgabe .
In deinen Gedanken geht dann vor : " Verdammt , das kann ich mir niemals merken , ich werde es vergessen wie sonst auch immer , etc ."
Dann wirst du wütend , stampfst es rein , es wird nur vorübergehend gespeichert .
Wenn du dann deine Prüfung schreibst , vergisst du es .

Gleiches Beispiel , anders angegangen :
Du hast ein mathematische Formel vor dir und musst sie angleichen für eine spezielle Aufgabe .
In deinen Gedanken geht dann vor : " Ich schaffe das "
du versuchst es und schaffst es nicht gleich .
Mache dann eine Pause , beschäftige dich mit etwas anderem und versuche es dann noch einmal , anstatt dich aufzuregen . Dann wirst du es bei der Prüfung nicht vergessen .

-----------------------------------------------------------------------
Zum Thema Schüchternheit : Wenn du vor der Klasse stehst , traust du dich dann nicht , weil du denkst , du machst Fehler und wirst ausgelacht .
Geh locker mit der Situation um . Mache dir Stichpunkte um dich vorzubereiten .
Was mir hilft , ist wenn ich einen Gegenstand ( z.B. Stift) in meiner Hand habe . Dann bin ich etwas ausgelastet ^^
Und wenn du dabei das "Publikum" anschauen sollst , aber dich nicht traust , sie auf einen Punkt in der Klasse , eine Steckdose , ein Regal , ein Loch in der Wand oder sonst was . Dann sieht es für andere aus , als würdest du sie ansehen , obwohl du es eigentlich nicht tust .
Und : Wenn du einen Fehler machst , und dich versprichst , und jemand hat den Nerv zu lachen , dann lach mit
Klingt doof , nimmt aber wirklich die Spannung / den Druck von dir .



Sooo , sorry für den vieeeel zu langen Text , aber ich hoffe dass dir das helfen wird

Gefällt mir

6. Dezember 2012 um 19:14
In Antwort auf demonadoom


Nicht so schlimm

Mhm , wenn du nur in der Schule schüchtern bist , hängt es mit eben dieser Versagungsangst ( nicht das selbe wie Prüfungsangst , deshalb meine Nachfrage) zusammen .
Ich hatte genau das selbe Problem . Durch meinen Vater und einige dadurch seeehr stressige Situationen zuhause , habe ich begonnen mir selbst zu sagen , dass das nichts bringt .
Wenn ich vor Hausaufgaben saß / am lernen war , waren meine Gedanken so sehr bei dem "Ich versage" , dass es nicht funktionierte . Dadurch regte ich mich auf , und hatte keine Konzentration für die Aufgabe und durch eben dies habe ich dann auch versagt und bin sitzen geblieben .
Wusstest du dass ein Drittel des Gehirnes im aufgeregten Zustand nicht richtig arbeitet ? Das ist der Grund , warum du es bei der Prüfung dann vergisst .
Du versuchst es rein zu "hämmern" . Du musst dir von vorne herein sagen : " Ich schaffe das , ich kann das . Und wenn ich es nicht sofort schaffe ist es auch nicht schlimm. "

Beispiel : Du hast ein mathematische Formel vor dir und musst sie angleichen für eine spezielle Aufgabe .
In deinen Gedanken geht dann vor : " Verdammt , das kann ich mir niemals merken , ich werde es vergessen wie sonst auch immer , etc ."
Dann wirst du wütend , stampfst es rein , es wird nur vorübergehend gespeichert .
Wenn du dann deine Prüfung schreibst , vergisst du es .

Gleiches Beispiel , anders angegangen :
Du hast ein mathematische Formel vor dir und musst sie angleichen für eine spezielle Aufgabe .
In deinen Gedanken geht dann vor : " Ich schaffe das "
du versuchst es und schaffst es nicht gleich .
Mache dann eine Pause , beschäftige dich mit etwas anderem und versuche es dann noch einmal , anstatt dich aufzuregen . Dann wirst du es bei der Prüfung nicht vergessen .

-----------------------------------------------------------------------
Zum Thema Schüchternheit : Wenn du vor der Klasse stehst , traust du dich dann nicht , weil du denkst , du machst Fehler und wirst ausgelacht .
Geh locker mit der Situation um . Mache dir Stichpunkte um dich vorzubereiten .
Was mir hilft , ist wenn ich einen Gegenstand ( z.B. Stift) in meiner Hand habe . Dann bin ich etwas ausgelastet ^^
Und wenn du dabei das "Publikum" anschauen sollst , aber dich nicht traust , sie auf einen Punkt in der Klasse , eine Steckdose , ein Regal , ein Loch in der Wand oder sonst was . Dann sieht es für andere aus , als würdest du sie ansehen , obwohl du es eigentlich nicht tust .
Und : Wenn du einen Fehler machst , und dich versprichst , und jemand hat den Nerv zu lachen , dann lach mit
Klingt doof , nimmt aber wirklich die Spannung / den Druck von dir .



Sooo , sorry für den vieeeel zu langen Text , aber ich hoffe dass dir das helfen wird


Vielen dank für die Tipps!

Ich werde es aufjedenfall versuchen sie anzuwenden

Gefällt mir

6. Dezember 2012 um 20:08
In Antwort auf annkathrinf1


Vielen dank für die Tipps!

Ich werde es aufjedenfall versuchen sie anzuwenden


Ich hoffe sie helfen dir genau so gut wie mir
Und viel glück dabei

Gefällt mir

22. Dezember 2014 um 13:28

Hypnose
Vielleicht hilft dir ja Hypnose? Frag doch einfach mal einen Psychologen.
Habe so auch meine Arachnophobie vollkommen "heilen" können.

Viel Glück.

Gefällt mir

26. Dezember 2014 um 20:32

Baldrian..
hat mir immer gut geholfen. Leide auch unter Prüfungsangst, wenn ich vor einer Klausur sitze vergesse ich immer alles obwohl ich alles vorher wusste. Baldrian hat mir da sehr gut weiter geholfen. Probier es ruhig mal aus. GLG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Aupair
Von: 2000emely
neu
15. Dezember 2014 um 14:30
Geldverdienen ohne was zu tun
Von: bitcoiner
neu
17. November 2014 um 11:41
Schule schwänzen
Von: siee
neu
3. November 2014 um 13:13
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen