Home / Forum / Schule & Studium / Exmatrikulation, und nun?

Exmatrikulation, und nun?

15. April 2011 um 13:01

Heii,
sorry schonmal, das wird jetzt wohl etwas länger werden.

ich bin 20 Jahre alt und habe 3 Semester BWL an einer FH studiert. Mit mittelmäßigem Erfolg, was daran liegt, dass ich das pure theoretische Lernen mittlerweile verabscheue und auch die UNorganisation der FH absolut blöd finde, sodass meine Motivation echt weit unter 0 lag.
Ich habe mich schon am Ende des 3. Semesters für Ausbildungen beworben, kaufmännisch. Das Fachgebiet liegt mir wirklich sehr, ich habe auch ein sehr gutes Abitur (1,1). Jedoch möchte ich aus persönlichen Gründen in eine andere Stadt ziehen (ca. 500 km entfernt)
Viele haben mich abgelehnt, ich weiß wirklich nicht warum- nur nach dem Lesen der Bewerbung. Denn die Firmen bei denen ich zum Gespräch eingeladen war und bin habe die Bewerbung einstimmig positiv gewertet wird.... daran kann es nicht liegen, denke ich.
Ich vermute, dass zum einen meine jetzige Entfernung zum Ausbildungsort eine Rolle spielt und eventuell mein Abitur? Dass die Ausbilder lieber jemanden mit mittlerer Reife nehmen? Ich weiß es nicht.....

Zusätzlich bin ich finanziell vom Unterhalt meines Vaters abhängig, sowie vom Kindergeld. Mit meiner Mutter habe ich keinen Kontakt, beziehe auch keinen Unterhalt von ihr.
Durch familiäre Probleme habe ich es verschwitzt meinen Vater häufig genug an das Bezahlen der Semestergebühr zu erinnern, sodass ich wegen fehlender Rückmeldung exmatrikuliert wurde
Ich hätte gern das Studium bis zum Ende des SoSe fortgeführt, um dann nach 4 Fachsemestern in die Ausbildung zu wechseln.
Jetzt wird es arge Probleme geben, befürchte ich. Wie ist das mit dem Kindergeld. Wie lang kann ich das noch beziehen? Seit März bin ich jetzt offiziell exmatrikuliert.
Dann muss ich die ganze Sache meinen Vater und seinen Eltern beichten. ist echt eine blöde Situation, zumal ich mich auch nie getraut habe zu sagen, dass mir das Studium keinen Spaß macht und ich eine Ausbildung vorziehen würde.
Ich weiß nicht was ich machen soll, ich bin total verzweifelt.

Ich hoffe auf konstruktive Antworten, am Verspäteten Bezahlen kann ich jetzt nichts mehr ändern!

Wie kann ich ihnen das am schonendsten beibringen? Habt ihr irgendwelche Ratschläge für mich? Über ein paar gute Antworten wäre ich echt dankbar, ich bin so fertig

grüße

15. April 2011 um 15:45

Hi
also man hat eine Frist, um nachzuzahlen. Bitte lies dir alles genau durch und ruf in der Fh an.

Kindergeld gibt es bis 25, solange du da noch in der Ausbildung bist und ein bestimmtest Einkommen nicht überschreitest (7000 noch was pro Jahr).

Da musst du nun leider ins kalte Wasser springen, wenn du bisher alles verschwiegen hast. Bemüh dich weiter um eine Ausbildung und leg in der Bewerbung deine Motivation deutlich dar, evtl. sogar in einem Motivationsschreiben. Natürlich muss drin stehen, dass du umziehen wirst. Am besten auch auf gesicherte Art.

LG

Gefällt mir

19. April 2011 um 8:56
In Antwort auf glyzinie

Hi
also man hat eine Frist, um nachzuzahlen. Bitte lies dir alles genau durch und ruf in der Fh an.

Kindergeld gibt es bis 25, solange du da noch in der Ausbildung bist und ein bestimmtest Einkommen nicht überschreitest (7000 noch was pro Jahr).

Da musst du nun leider ins kalte Wasser springen, wenn du bisher alles verschwiegen hast. Bemüh dich weiter um eine Ausbildung und leg in der Bewerbung deine Motivation deutlich dar, evtl. sogar in einem Motivationsschreiben. Natürlich muss drin stehen, dass du umziehen wirst. Am besten auch auf gesicherte Art.

LG

-
Hey danke für die Antwort....
leider wollen die keine Nachzahlung mehr, meinen ich soll mich zum nächsten Semester neu einschreiben

Okay vielleicht sollte ich das mit dem Motivationsschreiben noch machen.... das entspricht dann der "Dritten Seite" oder?
Werde mich gleich mal dran setzen....

Gefällt mir

19. April 2011 um 17:35
In Antwort auf cosi321

-
Hey danke für die Antwort....
leider wollen die keine Nachzahlung mehr, meinen ich soll mich zum nächsten Semester neu einschreiben

Okay vielleicht sollte ich das mit dem Motivationsschreiben noch machen.... das entspricht dann der "Dritten Seite" oder?
Werde mich gleich mal dran setzen....

Ja, genau
das ist eine Art, die 3. Seite zu machen.

Gefällt mir

14. Februar 2013 um 23:34

Kurz vorm Abschluss Exmatrikuliert - Das darf nicht sein
Bitte unterzeichnen und weiter leiten im Sinne aller Studierenden ...

https://www.openpetition.de/petition/online/kurz-vorm-abschluss-exmatrikuliert-das-darf-nicht-sein

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen