Home / Forum / Schule & Studium / Ersti

Ersti

7. Oktober 2002 um 23:06

Hallo!

Bin seit heute frisch gebackene Studentin (Soziale Arbeit). Gibts hier noch mehr Erstis, die vielleicht Lust auf einen kleinen Chaos-Austausch gerade in der Anfangszeit haben? Muss ja nicht der gleiche Fachbereich oder die gleiche Uni/FH sein (ich studier an der KFH Mainz - wär ja schon ein riesen Zufall hier noch jemanden zu treffen, der auch dort angefangen hat).
Also Erstis, wenn ihr Lust habt, schreibt hier einfach drauf los.
Freu mich drauf

LG von Supi

8. Oktober 2002 um 16:26

Ein dickes Ersti-HUHU!!!
Hallo Supi,

Erstmal GRATULATION zum ersten Ersti-Tag!

Ich bin auch Ersti (oh Gott, wie ich dieses Wort jetzt schon verabscheue!!!), und auch in Mainz! Allerdings nicht an der KFH, sondern an der Uni. Wird ein Riesenchaos werden, denn ich wohne in der Nähe von Frankfurt und kenne mich NULL in Mainz aus. Naja, ich werde mich schon einleben. Bei mir geht's etwas später los. Am 23. ist erst das grosse Willkommens-Zusammentreffen, dann am 24./25. gibt's eine Einweisung durch die Ersti-AG, und von 28.10.-01.11. hab ich Einführungswoche. Ab dem 04.11. bin ich dann eine vollwertige Studentin. Ich bin schon ziemlich gespannt, aber mir ist auch ziemlich mulmig. Schließlich hat man Angst, irgendwas falsch zu machen. Aber das wird schon werden, schließlich gibt's ja die älteren Semster, die einem helfen können.

Du kommst doch aus Mainz, oder? Vielleicht können wir uns mal treffen, und du zeigst der bald-Teilzeit-Rheinland-Pfälzerin Layla mal das schöne Städtchen?

Liebe Grüße in die bald-Teilzeit-Heimat,

Layla

Gefällt mir

8. Oktober 2002 um 21:29
In Antwort auf BlackLayla

Ein dickes Ersti-HUHU!!!
Hallo Supi,

Erstmal GRATULATION zum ersten Ersti-Tag!

Ich bin auch Ersti (oh Gott, wie ich dieses Wort jetzt schon verabscheue!!!), und auch in Mainz! Allerdings nicht an der KFH, sondern an der Uni. Wird ein Riesenchaos werden, denn ich wohne in der Nähe von Frankfurt und kenne mich NULL in Mainz aus. Naja, ich werde mich schon einleben. Bei mir geht's etwas später los. Am 23. ist erst das grosse Willkommens-Zusammentreffen, dann am 24./25. gibt's eine Einweisung durch die Ersti-AG, und von 28.10.-01.11. hab ich Einführungswoche. Ab dem 04.11. bin ich dann eine vollwertige Studentin. Ich bin schon ziemlich gespannt, aber mir ist auch ziemlich mulmig. Schließlich hat man Angst, irgendwas falsch zu machen. Aber das wird schon werden, schließlich gibt's ja die älteren Semster, die einem helfen können.

Du kommst doch aus Mainz, oder? Vielleicht können wir uns mal treffen, und du zeigst der bald-Teilzeit-Rheinland-Pfälzerin Layla mal das schöne Städtchen?

Liebe Grüße in die bald-Teilzeit-Heimat,

Layla

HUHU
Hallöchen Layla,

oh Mann, da kann ich dir nur zustimmen, das Wort Ersti ist echt ätzend. Daher auch den hier hintendran in meinem Beitrag!
Hab die ersten beiden Tage erfolgreich hinter mich gebracht. Wir hatten viel Einführungs-blabla, ne Menge nützliches, aber auch ne Menge unnützliches Zeug. Dafür ging heute um 12 Uhr die erste Vorlesung los und als ich aus der raus bin, war ich schon ziemlich gefrustet, weil ich so gar nix mitgenommen hatte. Hab fast nix verstanden, weil die Dozentin so konfus war. Aber zum Glück gings fast allen so, gemeinsame Verwirrung quasi so kommt man sich net allein so doof vor.
Ich hatte am Anfang auch ein mulmiges Gefühl, schließlich ist alles so neu, nicht nur das Gebäude, in dem man sich erst ma zurecht finden muss und die ganzen neuen Fächer, sondern auch die Leute. Aber es gibt einen riesen Vorteil: alle sitzen im gleichen Boot, denn es geht allen gleich: eigentlich kennt keiner keinen, keiner weiß, wo was ist, wie was abläuft usw. Und schon allein diese Gemeinsamkeit schweißt zusammen *lol*.
Ne im Ernst, ich hab gleich super netten Anschluss gefunden. Und das find ich auch total wichtig.
Mein Stundenplan ist zwar dafür net soo toll (hab 26 SWS und die sind miserabel verteilt) aber es lässt sich damit leben.
Bestimmt sind bei euch in der Ersti-AG Studenten älterer Semester oder? Die wissen dann garantiert über alles Bescheid und können dir sagen, auf was du so achten musst zB bei der Fächerwahl. Wir hatten ne total nette Begrüßung am 1. Tag von den 3.Semestlern: Kaffee und riesen Kuchentheke und Sektempfang. Dadurch wurde alles total locker und das ganze komische Anfangsgefühl war weg.
Wirst du jeden Tag nach Mainz pendeln oder dir hier eine Bleibe suchen? Und klar, wenn du mal Lust hast, treffen wir uns auf einen Kaffee oder was du magst und dann zeig ich dir ein bissel was von Mainz. Und bestimmt sehen wir uns auch auf der Semestereröffnungsparty an der Uni, da werd ich garantiert dabei sein (hab ja zum Glück Freitags nur 1 Stunde und die ist von 12 bis 13 Uhr, da kann man Donnerstags ne Menge Studentenpartys mitnehmen...)!

Liebe Grüße von Supi

Gefällt mir

9. Oktober 2002 um 13:10
In Antwort auf Superbugie

HUHU
Hallöchen Layla,

oh Mann, da kann ich dir nur zustimmen, das Wort Ersti ist echt ätzend. Daher auch den hier hintendran in meinem Beitrag!
Hab die ersten beiden Tage erfolgreich hinter mich gebracht. Wir hatten viel Einführungs-blabla, ne Menge nützliches, aber auch ne Menge unnützliches Zeug. Dafür ging heute um 12 Uhr die erste Vorlesung los und als ich aus der raus bin, war ich schon ziemlich gefrustet, weil ich so gar nix mitgenommen hatte. Hab fast nix verstanden, weil die Dozentin so konfus war. Aber zum Glück gings fast allen so, gemeinsame Verwirrung quasi so kommt man sich net allein so doof vor.
Ich hatte am Anfang auch ein mulmiges Gefühl, schließlich ist alles so neu, nicht nur das Gebäude, in dem man sich erst ma zurecht finden muss und die ganzen neuen Fächer, sondern auch die Leute. Aber es gibt einen riesen Vorteil: alle sitzen im gleichen Boot, denn es geht allen gleich: eigentlich kennt keiner keinen, keiner weiß, wo was ist, wie was abläuft usw. Und schon allein diese Gemeinsamkeit schweißt zusammen *lol*.
Ne im Ernst, ich hab gleich super netten Anschluss gefunden. Und das find ich auch total wichtig.
Mein Stundenplan ist zwar dafür net soo toll (hab 26 SWS und die sind miserabel verteilt) aber es lässt sich damit leben.
Bestimmt sind bei euch in der Ersti-AG Studenten älterer Semester oder? Die wissen dann garantiert über alles Bescheid und können dir sagen, auf was du so achten musst zB bei der Fächerwahl. Wir hatten ne total nette Begrüßung am 1. Tag von den 3.Semestlern: Kaffee und riesen Kuchentheke und Sektempfang. Dadurch wurde alles total locker und das ganze komische Anfangsgefühl war weg.
Wirst du jeden Tag nach Mainz pendeln oder dir hier eine Bleibe suchen? Und klar, wenn du mal Lust hast, treffen wir uns auf einen Kaffee oder was du magst und dann zeig ich dir ein bissel was von Mainz. Und bestimmt sehen wir uns auch auf der Semestereröffnungsparty an der Uni, da werd ich garantiert dabei sein (hab ja zum Glück Freitags nur 1 Stunde und die ist von 12 bis 13 Uhr, da kann man Donnerstags ne Menge Studentenpartys mitnehmen...)!

Liebe Grüße von Supi

Noch ein Ersti-HUHU!
Hallo Supi,

So, dein dritter Uni-Tag, und ich sitz immernoch faul zuhause rum. Ist bi mir ja erst in zwei Wochen soweit. Ich werde langsam ganz schön kribbelig, ehrlich gesagt. Manchmal mach ich mir Gedanken darüber, ob es nicht doch Blödsinn war, sich für Mainz zu bewerben. Schließlich brauche ich eine Stunde zwanzig Minuten mit der Bahn. Daraus kannst du auch schließen, dass ich zuhause wohnen bleibe, jedenfalls für's Erste. Wenn's mit dem Gld etwas besser steht, ziehen mein Freund und ich dann zusammen. Ich liebäugle mit Rüsselsheim. Dort ist es nicht sooo teuer, es ist nah bei Frankfurt, nah bei seinen und meinen Eltern, und die Bahnanbindung nach Mainz ist direkt. Innerhalb von nichtmal zwanzig Minuten wäre ich am Hauptbahnhof. Die Wahl, auf die Frankfurter Uni zu gehen, wäre sicher, was den Weg angeht, intelligenter gewesen, nur dorthin gehen mir ehrlichgesagt zuviele Leute meines Abi-Jahrgangs hin, und grad drei, die ich "besonders gut" leiden kann, werden das gleiche studieren wie ich, nämlich BWL. In Mainz hab ich eben die Chance, mal was ganz neues anzufangen, wo mich keiner kennt. Werde da wohl nicht die Einzige sein!

Am 23. ist bei uns ja erst dieses Begrüßungs-Palaver. An den darauffolgenden zwei Tagen machen wir "angehende Wirtschaftswissenschaftler" (boah, klingt das eingebildet...) mit der Ersti-AG (eine AG der älteren Semster, also Leute, die vor kurzem mal den gleichen alles-ist-neu-Stress durchgemacht haben) ein gemeinsames Frühstück, dann gibt's Uni-Rundgänge, gemeinsames Mittagessen, Uni-Quiz, Stundenplanbesprechung etc. Am Abend treffen wir uns dann nochmal an so'nem Brunnen (hab den Namen vergessen...), damit wir uns mal außerhalb der Uni beschnuppern können. Wird'ne Menge Arbeit sein, mir allein die ganzen Namen zu merken, denn BWLler, VWLler und Wirtschaftspädagogen (also die dazugehörigen Studenten) gibt's ja genug...

Du, sag mal, wann ist denn die Mainzer Semstereröffnungsparty? Bin wieder voll im Bilde... ich erfahre es bestimt wieder als letzte, also bitte hilf mir auf die Sprünge!!!

Liebe Grüße, Layla

Gefällt mir

9. Oktober 2002 um 23:07
In Antwort auf BlackLayla

Noch ein Ersti-HUHU!
Hallo Supi,

So, dein dritter Uni-Tag, und ich sitz immernoch faul zuhause rum. Ist bi mir ja erst in zwei Wochen soweit. Ich werde langsam ganz schön kribbelig, ehrlich gesagt. Manchmal mach ich mir Gedanken darüber, ob es nicht doch Blödsinn war, sich für Mainz zu bewerben. Schließlich brauche ich eine Stunde zwanzig Minuten mit der Bahn. Daraus kannst du auch schließen, dass ich zuhause wohnen bleibe, jedenfalls für's Erste. Wenn's mit dem Gld etwas besser steht, ziehen mein Freund und ich dann zusammen. Ich liebäugle mit Rüsselsheim. Dort ist es nicht sooo teuer, es ist nah bei Frankfurt, nah bei seinen und meinen Eltern, und die Bahnanbindung nach Mainz ist direkt. Innerhalb von nichtmal zwanzig Minuten wäre ich am Hauptbahnhof. Die Wahl, auf die Frankfurter Uni zu gehen, wäre sicher, was den Weg angeht, intelligenter gewesen, nur dorthin gehen mir ehrlichgesagt zuviele Leute meines Abi-Jahrgangs hin, und grad drei, die ich "besonders gut" leiden kann, werden das gleiche studieren wie ich, nämlich BWL. In Mainz hab ich eben die Chance, mal was ganz neues anzufangen, wo mich keiner kennt. Werde da wohl nicht die Einzige sein!

Am 23. ist bei uns ja erst dieses Begrüßungs-Palaver. An den darauffolgenden zwei Tagen machen wir "angehende Wirtschaftswissenschaftler" (boah, klingt das eingebildet...) mit der Ersti-AG (eine AG der älteren Semster, also Leute, die vor kurzem mal den gleichen alles-ist-neu-Stress durchgemacht haben) ein gemeinsames Frühstück, dann gibt's Uni-Rundgänge, gemeinsames Mittagessen, Uni-Quiz, Stundenplanbesprechung etc. Am Abend treffen wir uns dann nochmal an so'nem Brunnen (hab den Namen vergessen...), damit wir uns mal außerhalb der Uni beschnuppern können. Wird'ne Menge Arbeit sein, mir allein die ganzen Namen zu merken, denn BWLler, VWLler und Wirtschaftspädagogen (also die dazugehörigen Studenten) gibt's ja genug...

Du, sag mal, wann ist denn die Mainzer Semstereröffnungsparty? Bin wieder voll im Bilde... ich erfahre es bestimt wieder als letzte, also bitte hilf mir auf die Sprünge!!!

Liebe Grüße, Layla

Fängt ja gut an...
2. richtiger Tag an der FH und schon umsonst hingefahren. 1. Vorlesung fiel eh aus (wusste ich aber gestern schon) und die 2. wurde erst heute früh abgesagt. Noja, wird bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein
Da hast du aber auch nen ganz schön langen Weg jeden Tag. Ich pendel auch nach Mainz, weil ich in einem Ort ein paar km davor wohne und die Busfahrt dauert schon so 35 Minuten bis zum Hbf. Das geht aber noch. Manche in meinem Semester fahren 2h einfach. Das wär mir dann doch zuviel. Aber eine Wohnung in Mainz direkt konnten mein Freund und ich (wir wohnen seit September zusammen) net leisten. Außerdem siehts da im Augenblick eh mies aus. Da fährst du mit Rüsselsheim auf jeden Fall besser und weit zu fahrn ist es dann ja nicht.
Wirst du jobben während des Semesters oder wie finanzierst du dich? Ich bin grad noch auf Jobsuche, aber war leider noch nicht erfolgreich. Ist alles total schwierig im Moment, weil so viele Studis Jobs suchen...
Ich glaub, die Semestereröffnungsparty ist am 31.10. Bin mir aber nicht ganz genau sicher, werd noch mal meine Freundin fragen, die auch an der Uni studiert.
Sodala, ich hau mich mal in die Falle, damit ich morgen früh für meine Pädagogik-Vorlesung fit bin.

Bis denne, liebe Grüße von Christine

Gefällt mir

10. Oktober 2002 um 16:51
In Antwort auf Superbugie

Fängt ja gut an...
2. richtiger Tag an der FH und schon umsonst hingefahren. 1. Vorlesung fiel eh aus (wusste ich aber gestern schon) und die 2. wurde erst heute früh abgesagt. Noja, wird bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein
Da hast du aber auch nen ganz schön langen Weg jeden Tag. Ich pendel auch nach Mainz, weil ich in einem Ort ein paar km davor wohne und die Busfahrt dauert schon so 35 Minuten bis zum Hbf. Das geht aber noch. Manche in meinem Semester fahren 2h einfach. Das wär mir dann doch zuviel. Aber eine Wohnung in Mainz direkt konnten mein Freund und ich (wir wohnen seit September zusammen) net leisten. Außerdem siehts da im Augenblick eh mies aus. Da fährst du mit Rüsselsheim auf jeden Fall besser und weit zu fahrn ist es dann ja nicht.
Wirst du jobben während des Semesters oder wie finanzierst du dich? Ich bin grad noch auf Jobsuche, aber war leider noch nicht erfolgreich. Ist alles total schwierig im Moment, weil so viele Studis Jobs suchen...
Ich glaub, die Semestereröffnungsparty ist am 31.10. Bin mir aber nicht ganz genau sicher, werd noch mal meine Freundin fragen, die auch an der Uni studiert.
Sodala, ich hau mich mal in die Falle, damit ich morgen früh für meine Pädagogik-Vorlesung fit bin.

Bis denne, liebe Grüße von Christine

Hallo Christine!
Och, toller zweiter Tag! Hoffe, das passiert mir nicht zu oft, denn knapp 1,5 Stunden sind ja kein Pappenstiel. Wo genau wohnst du jetzt eigentlich mit deinem Schatz? Stimmt schon, Mainz direkt ist ziemlich teuer. Ich hab im Internet Zweizimmer-Wohnungen für knapp 550€ kalt gesehen. Ist zwar die Ausnahme, aber doch ziemlich heftig. Wo genau wohnst du eigentlich? Nicht zufälligerweise in Trebur?

Bin derzeit auch auf Jobsuche. Mitte September hab ich meinen Job verloren, weil die Firma, in der ich beschäftigt war, fast pleite gegangen ist (nicht durch mich!!! *g*) Hab mich jetzt für mehrere Studentenjobs beworben. Von einem hab ich noch gar keine Antwort (hab mich da auch erst vor ein paar Tagen beworben), und beim anderen hab ich schon ein Vorstellungsgespräch, allerdings erst Ende Oktober. Weißt du, wo du gute Jobs findest? Bei www.jobpilot.de (dann auf "Stellenangebote" und "Studentenjobs"), bei www.jobber.de und bei www.schuelerjobs.de.

Sag mir bitte bescheid, sobald du weiß, wann die Semestereröffnungsparty ist. Da muss ich umbedingt hin.

Okidoki, ich werde mich mal weiter im Forum tummeln.

Viele liebe Grüße, Maria (Layla)

Gefällt mir

14. Oktober 2002 um 19:58
In Antwort auf BlackLayla

Hallo Christine!
Och, toller zweiter Tag! Hoffe, das passiert mir nicht zu oft, denn knapp 1,5 Stunden sind ja kein Pappenstiel. Wo genau wohnst du jetzt eigentlich mit deinem Schatz? Stimmt schon, Mainz direkt ist ziemlich teuer. Ich hab im Internet Zweizimmer-Wohnungen für knapp 550€ kalt gesehen. Ist zwar die Ausnahme, aber doch ziemlich heftig. Wo genau wohnst du eigentlich? Nicht zufälligerweise in Trebur?

Bin derzeit auch auf Jobsuche. Mitte September hab ich meinen Job verloren, weil die Firma, in der ich beschäftigt war, fast pleite gegangen ist (nicht durch mich!!! *g*) Hab mich jetzt für mehrere Studentenjobs beworben. Von einem hab ich noch gar keine Antwort (hab mich da auch erst vor ein paar Tagen beworben), und beim anderen hab ich schon ein Vorstellungsgespräch, allerdings erst Ende Oktober. Weißt du, wo du gute Jobs findest? Bei www.jobpilot.de (dann auf "Stellenangebote" und "Studentenjobs"), bei www.jobber.de und bei www.schuelerjobs.de.

Sag mir bitte bescheid, sobald du weiß, wann die Semestereröffnungsparty ist. Da muss ich umbedingt hin.

Okidoki, ich werde mich mal weiter im Forum tummeln.

Viele liebe Grüße, Maria (Layla)

Bin wieder da!
Hallöchen Maria,

ich war übers Wochenende weg, daher erst heute die Antwort!
Aber dafür hab ich mich nochmal schlau gemacht, was die Semestereröffnungsparty angeht. Und sie ist wirklich am 31.10. Also am Donnerstag vor dem Feiertag (wie praktisch, so kriegt man net gleich wieder ein schlechtes Gewissen, wenn man wegen der Party Freitags net ausn Federn und in die Uni kommt ).
Mein Schnuckel und ich wohnen in Zornheim, kennste wahrscheinlich eher net, ist ein Kaff ein paar km vor Mainz (hat aber noch Stadtbusanbindung). Wir zahlen für 2,5 Zimmer, knappe (Dachgeschoss, daher nur ungenau) 60 qm, 420,- € warm. Das ist für Mainzer Verhältnisse schon ein echtes Schnäppchen. Wir hatten uns auch Wohnungen angeschaut (gleiche Größenordnung), die kalt (!) 550,- € kosten sollen. Das find ich voll heftig. Aber das ist dann halt auch Innenstadt. So hab ich zwar einen Fahrtweg von 30 bis 40 Minuten bis zum Bahnhof aber das nehm ich lieber in Kauf, als mehr Geld zu zahlen. Und vom Bahnhof zur KFH ist es ein Katzensprung. Die KFH liegt auf halbem Weg den Berg zur Uni rauf, noch net ma 10 Minuten zu Fuß entfernt.
Ich hab mich jetzt auch erst mal auf nen Job beworben, wo ich mein Vorpraktikum gemacht hab. Aber ob das klappt weiß ich noch net. Die stellen sonst nur Studenten auf 18h-Basis ein und das ist mir bei ner 26h-Woche zuviel. Ich werd mir die Seiten anschauen, die du aufgeschrieben hast, vielleicht ist ja was dabei.
Naja, ich bin ziemlich platt von heute, Montags von 8-19 Uhr ununterbrochen Vorlesung ist schon anstrengend. Und morgen fast noch mal so lange... aber es macht ja Spaß und das ist die Hauptsache!
Ich hoffe, dich plagen im Moment nicht mehr diese Herbstdeprigedanken!? Hab deinen Beitrag im anderen Thread gelesen. Für mich klingt es aber auf jeden Fall so, als wäre BWL genau das richtige für dich. Und allein das zählt so viel, da sollte dir der Rest keine Probleme machen. Denk immer dran: allen geht es wie dir, alle sind neu und alle kennen keinen (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel). Das schafft super schnell neue Bekanntschaften!
Sodala, ich knall mich mal auf die Couch!

Bis denne, LG von Christine

Gefällt mir

15. Oktober 2002 um 17:36
In Antwort auf Superbugie

Bin wieder da!
Hallöchen Maria,

ich war übers Wochenende weg, daher erst heute die Antwort!
Aber dafür hab ich mich nochmal schlau gemacht, was die Semestereröffnungsparty angeht. Und sie ist wirklich am 31.10. Also am Donnerstag vor dem Feiertag (wie praktisch, so kriegt man net gleich wieder ein schlechtes Gewissen, wenn man wegen der Party Freitags net ausn Federn und in die Uni kommt ).
Mein Schnuckel und ich wohnen in Zornheim, kennste wahrscheinlich eher net, ist ein Kaff ein paar km vor Mainz (hat aber noch Stadtbusanbindung). Wir zahlen für 2,5 Zimmer, knappe (Dachgeschoss, daher nur ungenau) 60 qm, 420,- € warm. Das ist für Mainzer Verhältnisse schon ein echtes Schnäppchen. Wir hatten uns auch Wohnungen angeschaut (gleiche Größenordnung), die kalt (!) 550,- € kosten sollen. Das find ich voll heftig. Aber das ist dann halt auch Innenstadt. So hab ich zwar einen Fahrtweg von 30 bis 40 Minuten bis zum Bahnhof aber das nehm ich lieber in Kauf, als mehr Geld zu zahlen. Und vom Bahnhof zur KFH ist es ein Katzensprung. Die KFH liegt auf halbem Weg den Berg zur Uni rauf, noch net ma 10 Minuten zu Fuß entfernt.
Ich hab mich jetzt auch erst mal auf nen Job beworben, wo ich mein Vorpraktikum gemacht hab. Aber ob das klappt weiß ich noch net. Die stellen sonst nur Studenten auf 18h-Basis ein und das ist mir bei ner 26h-Woche zuviel. Ich werd mir die Seiten anschauen, die du aufgeschrieben hast, vielleicht ist ja was dabei.
Naja, ich bin ziemlich platt von heute, Montags von 8-19 Uhr ununterbrochen Vorlesung ist schon anstrengend. Und morgen fast noch mal so lange... aber es macht ja Spaß und das ist die Hauptsache!
Ich hoffe, dich plagen im Moment nicht mehr diese Herbstdeprigedanken!? Hab deinen Beitrag im anderen Thread gelesen. Für mich klingt es aber auf jeden Fall so, als wäre BWL genau das richtige für dich. Und allein das zählt so viel, da sollte dir der Rest keine Probleme machen. Denk immer dran: allen geht es wie dir, alle sind neu und alle kennen keinen (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel). Das schafft super schnell neue Bekanntschaften!
Sodala, ich knall mich mal auf die Couch!

Bis denne, LG von Christine

Huhu!
So, war heute in Mainz gewesen und hab mir den Weg mal angesehen. Ist eigentlich gar nicht so übel. Man muss nie viel warten, und nicht oft umsteigen. Zwischen den Hauptbahnhöfen Frankfurt und Mainz fahr direkt, knappe 45 Minuten Fahrt. Da kann ich mir, wenn ich richtig im Unigeschehen drin stecke, auch wichtiges Zeug nochmal durchlesen oder so.

Ich kenne Zornheim tatsächlich nicht. Naja, ist ja auch nicht verwerflich, ich war ja erst dreimal in Mainz, und kenne von den Orten in der Umgebung eigentlich nur Trebur (und Wiesbaden, haha), weil ich da vor kurzem mal vorbeischneien wollte. Die Preise in Mainz sind ja ungefähr auf dem Standard von Frankfurt und Umgebung. Hier kannst du dir auch kaum was leisten. Ich habe letztens eine Wohnungsanzeige gesehen, da hat die Miete für eine 4-Zimmer-Wohnung in dem Ort, wo ich wohne, glatt 1300€ kalt gekostet! Dazu kommen dann ja noch die Nebenkosten, das muss man sich erstmal leisten können. Gott sei Dank haben wir (also meine Family) Juli 2001 eine nette und vor allem erschwingliche 4-Zimmer-Wohnung in einer ruhigen aber zentralen Gegend gefunden. Für die Wohnung (90m2) zahlen meine Eltern etwa 850€ warm. Ist auch ein Haufen Geld. Ich hoffe, dass mit dem Zusammenzug mit meinem Freund klappt bald, nur sah es Job-technisch nicht gerade rosig aus, aber das ist eine lange Geschichte. Mittlerweile scheint sich alles zum Guten zu wenden, aber da ist noch nichts spruchreif.

Uiui, das mit den Herbstdepressionen ist so ein Thema... eigentlich bin ich drüber weg, aber dann kommen wiedermal "5 Minuten", und meine Gedanken schwirren irgendwo hin, wo ich sie nicht haben will. Wird Zeit, dass ich was zutun bekomme. Nächsten Mittwoch geht's los. Ich bin schon echt gespannt. Am Donnerstag oder Freitag fahr ich mit einer Freundin nochmal nach Mainz, um die letzten nötigen Sachen zu besorgen.

So, ich mach mich mal weiter, auf der Suche nach Beiträgen in diesem Forum, die eine Antwort von mir würdig sind *ggg*.

Viele liebe Grüße, Maria

Gefällt mir

20. Oktober 2002 um 15:23
In Antwort auf BlackLayla

Huhu!
So, war heute in Mainz gewesen und hab mir den Weg mal angesehen. Ist eigentlich gar nicht so übel. Man muss nie viel warten, und nicht oft umsteigen. Zwischen den Hauptbahnhöfen Frankfurt und Mainz fahr direkt, knappe 45 Minuten Fahrt. Da kann ich mir, wenn ich richtig im Unigeschehen drin stecke, auch wichtiges Zeug nochmal durchlesen oder so.

Ich kenne Zornheim tatsächlich nicht. Naja, ist ja auch nicht verwerflich, ich war ja erst dreimal in Mainz, und kenne von den Orten in der Umgebung eigentlich nur Trebur (und Wiesbaden, haha), weil ich da vor kurzem mal vorbeischneien wollte. Die Preise in Mainz sind ja ungefähr auf dem Standard von Frankfurt und Umgebung. Hier kannst du dir auch kaum was leisten. Ich habe letztens eine Wohnungsanzeige gesehen, da hat die Miete für eine 4-Zimmer-Wohnung in dem Ort, wo ich wohne, glatt 1300€ kalt gekostet! Dazu kommen dann ja noch die Nebenkosten, das muss man sich erstmal leisten können. Gott sei Dank haben wir (also meine Family) Juli 2001 eine nette und vor allem erschwingliche 4-Zimmer-Wohnung in einer ruhigen aber zentralen Gegend gefunden. Für die Wohnung (90m2) zahlen meine Eltern etwa 850€ warm. Ist auch ein Haufen Geld. Ich hoffe, dass mit dem Zusammenzug mit meinem Freund klappt bald, nur sah es Job-technisch nicht gerade rosig aus, aber das ist eine lange Geschichte. Mittlerweile scheint sich alles zum Guten zu wenden, aber da ist noch nichts spruchreif.

Uiui, das mit den Herbstdepressionen ist so ein Thema... eigentlich bin ich drüber weg, aber dann kommen wiedermal "5 Minuten", und meine Gedanken schwirren irgendwo hin, wo ich sie nicht haben will. Wird Zeit, dass ich was zutun bekomme. Nächsten Mittwoch geht's los. Ich bin schon echt gespannt. Am Donnerstag oder Freitag fahr ich mit einer Freundin nochmal nach Mainz, um die letzten nötigen Sachen zu besorgen.

So, ich mach mich mal weiter, auf der Suche nach Beiträgen in diesem Forum, die eine Antwort von mir würdig sind *ggg*.

Viele liebe Grüße, Maria

Noch 3x schlafen...
...dann ist dein großes Willkommens-Zusammentreffen. Biste schon ein bissel aufgeregt?
Ach upps, erstma ein "hallo" an diesem Sonntagmittag (endlich ma wieder Zeit zu posten, auch wenn ich nachher noch lernen will)!
Schön, dass du deine Herbstdepressionen in den Griff gekriegt hast. Sowas bedrückt doch einfach nur unnötig. Stimmt aber schon, wenn du erstmal richtig drin bist im Geschehen, haste eh keine Zeit mehr, groß drüber nachzudenken!
Wobei es manchmal echt nervig ist, wenn du aus Vorlesungen raus gehst und so gar nix mitgenommen hast. Ich hab doch ne ganze Menge zu lernen und muss echt bald anfangen, auch wenn dieses Semester gar keine Klausuren anstehn. Dafür kommts dann nächstes und übernächstes Semester geballt.
Muss leider schon wieder weiter, mein Herzblatt will unsere Rechner neu installieren, weil irgendwas faul an den Kisten ist.
Wünsch dir noch einen schönen Sonntag.

Grüße von Christine

Gefällt mir

22. Oktober 2002 um 20:18
In Antwort auf Superbugie

Noch 3x schlafen...
...dann ist dein großes Willkommens-Zusammentreffen. Biste schon ein bissel aufgeregt?
Ach upps, erstma ein "hallo" an diesem Sonntagmittag (endlich ma wieder Zeit zu posten, auch wenn ich nachher noch lernen will)!
Schön, dass du deine Herbstdepressionen in den Griff gekriegt hast. Sowas bedrückt doch einfach nur unnötig. Stimmt aber schon, wenn du erstmal richtig drin bist im Geschehen, haste eh keine Zeit mehr, groß drüber nachzudenken!
Wobei es manchmal echt nervig ist, wenn du aus Vorlesungen raus gehst und so gar nix mitgenommen hast. Ich hab doch ne ganze Menge zu lernen und muss echt bald anfangen, auch wenn dieses Semester gar keine Klausuren anstehn. Dafür kommts dann nächstes und übernächstes Semester geballt.
Muss leider schon wieder weiter, mein Herzblatt will unsere Rechner neu installieren, weil irgendwas faul an den Kisten ist.
Wünsch dir noch einen schönen Sonntag.

Grüße von Christine

Hallöchen!
Nur noch einmal schlafen, dann ist das große HALLO an alle Erstis *grrrr* . Ich bin darauf ehrlichgesagt kein bisschen gespannt, aber auf Donnerstag bis Dienstag, denn dann geht's BWL-spezifisch zur Sache mit Uni-Rundgang, Stundenplan-Zusammenfriemeln etc. Angeblich gibt's im WS 2002/2003 18% mehr BWL-Erstis wie im WS 2001/2002. Schon eine starke Leistung. Überhaupt gibt's angeblich allein in der Mainzer Uni 14000 Neuzugänge. Hat mir eine Freundin erzählt, hab ich mir aber noch nicht bestätigen lassen. Wer weiß?

Heute hatte mein Herzchen ein Vorstellungsgespräch und es hat ENDLICH geklappt! Er hat jetzt einen Job, also ab dem 01.11. Ich bin echt froh!

Naja, ich muss mal langsam einen Schlusspunkt setzen, denn meine Mum ruft zum Futter-Vertilgen.

Eine schöne Woche wünsch ich dir!

Grüßlis, Maria

Gefällt mir

23. Oktober 2002 um 17:03
In Antwort auf BlackLayla

Hallöchen!
Nur noch einmal schlafen, dann ist das große HALLO an alle Erstis *grrrr* . Ich bin darauf ehrlichgesagt kein bisschen gespannt, aber auf Donnerstag bis Dienstag, denn dann geht's BWL-spezifisch zur Sache mit Uni-Rundgang, Stundenplan-Zusammenfriemeln etc. Angeblich gibt's im WS 2002/2003 18% mehr BWL-Erstis wie im WS 2001/2002. Schon eine starke Leistung. Überhaupt gibt's angeblich allein in der Mainzer Uni 14000 Neuzugänge. Hat mir eine Freundin erzählt, hab ich mir aber noch nicht bestätigen lassen. Wer weiß?

Heute hatte mein Herzchen ein Vorstellungsgespräch und es hat ENDLICH geklappt! Er hat jetzt einen Job, also ab dem 01.11. Ich bin echt froh!

Naja, ich muss mal langsam einen Schlusspunkt setzen, denn meine Mum ruft zum Futter-Vertilgen.

Eine schöne Woche wünsch ich dir!

Grüßlis, Maria

Wie wars???
Na du, ersten Tag erfolgreich überstanden? Erzähl ma, was so alles abgegangen is! Naja, das wirklich Interessante scheint ja erst ab Donnerstag zu sein, wenns speziell für euch BWL-ler los geht. Wieviel Leute seid ihr denn allein in eurem Fachbereich?
Das mit dem Mehr an Studis stimmt übrigens. Steht fast täglich was in der Zeitung, weil die vielen Studenten keine Wohnungen und/oder Jobs finden. Ist schon super heftig und ich bin echt froh, dass wir wohnungsmäßig unter sind. Da nehm ich doch gern den etwas längeren Fahrtweg in Kauf.
Nächste Woche hab ich evtl ein Vorstellungsgespräch für einen super Job. Hoffentlich klappt das, bitte Daumen drücken
Wenn es nur halb so gut geht wie bei deinem Herzblatt, dann wäre es schon klasse! Gratulation zu seinem Job. Heißt das jetzt, eurer gemeinsamen Bude steht (fast) nix mehr im Weg?
Ich koch jetzt meinem Schnuckelchen was leckeres. Hoffentlich klappt das, bin nämlich net so die Küchen-Fee

LG von Supi

Gefällt mir

23. Oktober 2002 um 17:49
In Antwort auf Superbugie

Wie wars???
Na du, ersten Tag erfolgreich überstanden? Erzähl ma, was so alles abgegangen is! Naja, das wirklich Interessante scheint ja erst ab Donnerstag zu sein, wenns speziell für euch BWL-ler los geht. Wieviel Leute seid ihr denn allein in eurem Fachbereich?
Das mit dem Mehr an Studis stimmt übrigens. Steht fast täglich was in der Zeitung, weil die vielen Studenten keine Wohnungen und/oder Jobs finden. Ist schon super heftig und ich bin echt froh, dass wir wohnungsmäßig unter sind. Da nehm ich doch gern den etwas längeren Fahrtweg in Kauf.
Nächste Woche hab ich evtl ein Vorstellungsgespräch für einen super Job. Hoffentlich klappt das, bitte Daumen drücken
Wenn es nur halb so gut geht wie bei deinem Herzblatt, dann wäre es schon klasse! Gratulation zu seinem Job. Heißt das jetzt, eurer gemeinsamen Bude steht (fast) nix mehr im Weg?
Ich koch jetzt meinem Schnuckelchen was leckeres. Hoffentlich klappt das, bin nämlich net so die Küchen-Fee

LG von Supi

War nicht gerade inhaltsvoll!
Naja, was kann man von einer allgemeinen Hallo-Veranstaltung großes erwarten? Eigentlich nichts. Es gab ein paar Filmchen, ein paar Beiträge, nichts wirklich vom-Stuhl-hauendes. Dafür haben wir eine Ersti *grrrrr*-Tüte bekommen. Mit einem Kuli, einem Traubenzuckerteil, einem Mousepad und vielen uninteressanten Heftchen *g*. Morgen geht's dann richtig los. Bin echt gespannt drauf. Dort erfahre ich dann auch, wieviele in dem Fachbereich sind. Ich habe nämlich keinen Plan.

Das mit der eigenen Wohnung ist so eine Sache. Ich glaube, mein Herzchen ist noch nicht ganz soweit, aber ich denke, in absehbarer Zeit wird er sich auch an den Gedanken gewöhnen können. Vielleicht will ich ja auch noch nicht jetzt mit ihm zusammenziehen? Ich weiß es nicht. Ich möchte mich erstmal in der Uni zurecht finden, und wenn ich alles in geregelten Bahnen wähne, können wir ja mal drüber nachdenken. Aber während seiner Probezeit denke ich mal, wird schonmal gar nichts passieren. Ich halte dich auf dem Laufenden!

Nächste Woche hab ich auch ein Vorstellungsgespräch, allerdings habe ich mir überlegt, dass ich, wenn ich denn einen ganz besch*** Stundenpan habe, mir vielleicht eine Arbeitsstelle in Mainz oder sogar auf dem Campus suche, halt für die Freistunden, von denen ich soweit ich weiß genug haben werde. Mal sehen, wenn ich meinen Stundenplan habe, läßt sich über alles weitere nachdenken. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück für's Vorstellungsgespräch! Wann ist es denn genau? Damit ich dann auch meine Däumchen halten kann!

Liebe Grüße, Layla

Gefällt mir

26. Oktober 2002 um 23:46
In Antwort auf BlackLayla

War nicht gerade inhaltsvoll!
Naja, was kann man von einer allgemeinen Hallo-Veranstaltung großes erwarten? Eigentlich nichts. Es gab ein paar Filmchen, ein paar Beiträge, nichts wirklich vom-Stuhl-hauendes. Dafür haben wir eine Ersti *grrrrr*-Tüte bekommen. Mit einem Kuli, einem Traubenzuckerteil, einem Mousepad und vielen uninteressanten Heftchen *g*. Morgen geht's dann richtig los. Bin echt gespannt drauf. Dort erfahre ich dann auch, wieviele in dem Fachbereich sind. Ich habe nämlich keinen Plan.

Das mit der eigenen Wohnung ist so eine Sache. Ich glaube, mein Herzchen ist noch nicht ganz soweit, aber ich denke, in absehbarer Zeit wird er sich auch an den Gedanken gewöhnen können. Vielleicht will ich ja auch noch nicht jetzt mit ihm zusammenziehen? Ich weiß es nicht. Ich möchte mich erstmal in der Uni zurecht finden, und wenn ich alles in geregelten Bahnen wähne, können wir ja mal drüber nachdenken. Aber während seiner Probezeit denke ich mal, wird schonmal gar nichts passieren. Ich halte dich auf dem Laufenden!

Nächste Woche hab ich auch ein Vorstellungsgespräch, allerdings habe ich mir überlegt, dass ich, wenn ich denn einen ganz besch*** Stundenpan habe, mir vielleicht eine Arbeitsstelle in Mainz oder sogar auf dem Campus suche, halt für die Freistunden, von denen ich soweit ich weiß genug haben werde. Mal sehen, wenn ich meinen Stundenplan habe, läßt sich über alles weitere nachdenken. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück für's Vorstellungsgespräch! Wann ist es denn genau? Damit ich dann auch meine Däumchen halten kann!

Liebe Grüße, Layla

Wie schauts aus???
Jetzt hast du ja schon eine halbe Woche hinter dich gebracht! Und, wie ist dein Eindruck mittlerweile? Hast du das Stundenplanfriemeln hingekriegt und auch schon netten Kontakt gefunden? Ich hoffe, dein Plan ist ein bissel besser als meiner mit dem Horror-Montag und -Dienstag.
Ich hoffe, bei dir klappt das mit dem Jobben besser als bei mir. Was für einen Job willst du denn machen? Willst du eigentlich auch BAFöG beantragen?
Die nette Tante, bei der ich neulich wegen eines Jobs angerufen hatte, wollte sich ja zwecks Vorstellungstermin bis Donnerstag melden aber dabei ist es auch geblieben Oh Mann, das ist ganz schön ätzend, langsam müsste das Geld mal wieder fließen...
Gehst du zur Eröffnungsparty? Wenn eine Freundin von mir an Karten denkt, geh ich mit meinem Schnuckel hin. Vielleicht sieht man sich ja auf der Party

LG von Christine

Gefällt mir

28. Oktober 2002 um 18:54
In Antwort auf Superbugie

Wie schauts aus???
Jetzt hast du ja schon eine halbe Woche hinter dich gebracht! Und, wie ist dein Eindruck mittlerweile? Hast du das Stundenplanfriemeln hingekriegt und auch schon netten Kontakt gefunden? Ich hoffe, dein Plan ist ein bissel besser als meiner mit dem Horror-Montag und -Dienstag.
Ich hoffe, bei dir klappt das mit dem Jobben besser als bei mir. Was für einen Job willst du denn machen? Willst du eigentlich auch BAFöG beantragen?
Die nette Tante, bei der ich neulich wegen eines Jobs angerufen hatte, wollte sich ja zwecks Vorstellungstermin bis Donnerstag melden aber dabei ist es auch geblieben Oh Mann, das ist ganz schön ätzend, langsam müsste das Geld mal wieder fließen...
Gehst du zur Eröffnungsparty? Wenn eine Freundin von mir an Karten denkt, geh ich mit meinem Schnuckel hin. Vielleicht sieht man sich ja auf der Party

LG von Christine

Erstmal ein kurzer Test...
...weil ich dir jetzt schon zweimal einen ellenlangen Text geschrieben habe und der gelöscht wurde. Also, Test, ob's funktioniert!

Gefällt mir

29. Oktober 2002 um 21:10
In Antwort auf BlackLayla

Erstmal ein kurzer Test...
...weil ich dir jetzt schon zweimal einen ellenlangen Text geschrieben habe und der gelöscht wurde. Also, Test, ob's funktioniert!

Huhu!
Hallo Christine!

Sorry, dass ich gestern nicht mehr geantwortet habe, aber nachdem ich einen ellenlangen Text geschlagene vier Mal an dich verfasst habe, das System ihn aber nicht angenommen hat, schreibe ich dir jetzt offline einen Text vor und kopiere ihn nachher rein (schlau von mir, ich weiß) *g*.

So, heute hatte ich, nach einer langen Serie von etlichen Vorstellungen des Stundenfachs, -ablaufs etc., meine erste Vorlesung. Absatzwirtschaft, also Marketing. War echt interessant, und der Prof ist jung, dynamisch, witzig und absolut kein ergrauter Wirtschaftsfuzzi, sondern ein richtig netter Kerl. Seine so ziemlich ersten Worte waren: „So, wir haben Dienstags immer drei Stunden zusammen, deie wir natürlich nie in voller Länge nutzen werden, denn Sie und ich haben ja abends noch was besseres vor!“ Okay...! Kommt mir aber ganz gelegen, dann muss ich nicht so spät noch nach Hause gurken. Würde er, nach Pan, um sieben erst aufhören, wäre ich erst um halb neun zuhause, und so ganz alleine...Ich habe noch niemanden getroffen, der auch die Strecke fährt. Die meisten haben sich gleich eine Wohnung genommen, wenn sie nicht schon von vorn herein in Mainz gewohnt haben. Wobei wir auch schon beim Thema Bafög wären: Nein, ich bekomme kein BAföG. Hab’s einfach nicht beantragt, weil ich’s derzeit nicht brauche. Ich lebe ja bei meinen Eltern, da muss ich mir keine Sorgen um Miete und überhaupt machen. Wenn ich ausziehe, werde ich es beantragen. Kriegst du BAföG?

So, ich wusele jetzt mal weiter im Forum herum!

Bis denne und liebe Grüße, Maria

Gefällt mir

31. Oktober 2002 um 19:40
In Antwort auf BlackLayla

Huhu!
Hallo Christine!

Sorry, dass ich gestern nicht mehr geantwortet habe, aber nachdem ich einen ellenlangen Text geschlagene vier Mal an dich verfasst habe, das System ihn aber nicht angenommen hat, schreibe ich dir jetzt offline einen Text vor und kopiere ihn nachher rein (schlau von mir, ich weiß) *g*.

So, heute hatte ich, nach einer langen Serie von etlichen Vorstellungen des Stundenfachs, -ablaufs etc., meine erste Vorlesung. Absatzwirtschaft, also Marketing. War echt interessant, und der Prof ist jung, dynamisch, witzig und absolut kein ergrauter Wirtschaftsfuzzi, sondern ein richtig netter Kerl. Seine so ziemlich ersten Worte waren: „So, wir haben Dienstags immer drei Stunden zusammen, deie wir natürlich nie in voller Länge nutzen werden, denn Sie und ich haben ja abends noch was besseres vor!“ Okay...! Kommt mir aber ganz gelegen, dann muss ich nicht so spät noch nach Hause gurken. Würde er, nach Pan, um sieben erst aufhören, wäre ich erst um halb neun zuhause, und so ganz alleine...Ich habe noch niemanden getroffen, der auch die Strecke fährt. Die meisten haben sich gleich eine Wohnung genommen, wenn sie nicht schon von vorn herein in Mainz gewohnt haben. Wobei wir auch schon beim Thema Bafög wären: Nein, ich bekomme kein BAföG. Hab’s einfach nicht beantragt, weil ich’s derzeit nicht brauche. Ich lebe ja bei meinen Eltern, da muss ich mir keine Sorgen um Miete und überhaupt machen. Wenn ich ausziehe, werde ich es beantragen. Kriegst du BAföG?

So, ich wusele jetzt mal weiter im Forum herum!

Bis denne und liebe Grüße, Maria

Endlich Wochenende!
Hallo du,

diese Woche war echt heftig, langsam gehts bei uns richtig rund und die Anfangseinführungszeit ist jetzt auch vorbei. Ich merke schon, dass ich einiges tun muss un damit sollte ich doch ganz schnell anfangen, will ja net gleich im ersten Semester den Anschluss verlieren
Ist dein Stundenplan eigentlich voll gepackt oder gehts? Ist doch schon mal klasse, wenn dir die Vorlesungen gefallen, dann merkt man doch gleich, dass man das richtige Fach gewählt hat gelle?
Ich hab vor 3 Wochen BAFöG beantragt und werde wohl auch ein bissel Geld kriegen (wenn irgendwann Ende Dezember/Anfang Januar die Anträge durch sind). Aber wieviel weiß ich nicht, denn der Typ vom BAFöG-Amt hatte keine Lust, mir das mal durchzurechnen "Schaun sie sich mal die Stapel Arbeit an, wenn ich das bei jedem durchrechnen würde, bekämen sie ihren Bescheid nie!". Naja, ist ja schon verständlich aber er war ganz schön unhöflich "Sie wollen doch Geld von mir, also müssen sie auch mit den Formularen klar kommen!" Ähhh, bitte??? Ich hoffe, du bist nicht auch bei dem Sachbearbeiter, bei dem ich hab, wenn du später BAFöG beantragen willst (bin bei der ersten Buchstabengruppe), der Typ ist echt unmöglich und die anderen sollen doch netter sein.
So, ich werd mich jetzt mal für die Semestereröffnungsparty fertig machen. Gehst du eigentlich auch hin? Vielleicht laufen wir uns ja übern Weg, ich schau mir schnell noch mal dein Bild im Album an, damit ich weiß, wem ich "hallo" sage
Bis denne, ein schönes Wochenende (jetzt kannst du ja auch endlich mal den 1.11. als Feiertag genießen!)!

Christine

Gefällt mir

2. November 2002 um 16:42
In Antwort auf Superbugie

Endlich Wochenende!
Hallo du,

diese Woche war echt heftig, langsam gehts bei uns richtig rund und die Anfangseinführungszeit ist jetzt auch vorbei. Ich merke schon, dass ich einiges tun muss un damit sollte ich doch ganz schnell anfangen, will ja net gleich im ersten Semester den Anschluss verlieren
Ist dein Stundenplan eigentlich voll gepackt oder gehts? Ist doch schon mal klasse, wenn dir die Vorlesungen gefallen, dann merkt man doch gleich, dass man das richtige Fach gewählt hat gelle?
Ich hab vor 3 Wochen BAFöG beantragt und werde wohl auch ein bissel Geld kriegen (wenn irgendwann Ende Dezember/Anfang Januar die Anträge durch sind). Aber wieviel weiß ich nicht, denn der Typ vom BAFöG-Amt hatte keine Lust, mir das mal durchzurechnen "Schaun sie sich mal die Stapel Arbeit an, wenn ich das bei jedem durchrechnen würde, bekämen sie ihren Bescheid nie!". Naja, ist ja schon verständlich aber er war ganz schön unhöflich "Sie wollen doch Geld von mir, also müssen sie auch mit den Formularen klar kommen!" Ähhh, bitte??? Ich hoffe, du bist nicht auch bei dem Sachbearbeiter, bei dem ich hab, wenn du später BAFöG beantragen willst (bin bei der ersten Buchstabengruppe), der Typ ist echt unmöglich und die anderen sollen doch netter sein.
So, ich werd mich jetzt mal für die Semestereröffnungsparty fertig machen. Gehst du eigentlich auch hin? Vielleicht laufen wir uns ja übern Weg, ich schau mir schnell noch mal dein Bild im Album an, damit ich weiß, wem ich "hallo" sage
Bis denne, ein schönes Wochenende (jetzt kannst du ja auch endlich mal den 1.11. als Feiertag genießen!)!

Christine

Au ja, verlängertes Wochenende!
Huhu!

Verlängertes Wochenende, wie schön! Erst den freien Freitag, dann das eigentliche Wochenende, und Montags habe ich keine Vorlesungen (dank perfekter Stundenplanung!). Vier Tage süßes Nichtstun...hmmmm!

Wo wir grad beim Stundenplan sind: Dank der - glaube ich - schon erwähnten Ersti-AG ist uns viel Gefriemel erspart geblieben. Die guten Stundenten haben uns praktisch für's komplette Grundstudium einen Plan vorgegeben, nur zusammenstellen mussten wir ihn noch, soweit es was zusammenzustellen gab. Wir haben festgesetzte Vorlesungen, und dazugehörige Übungen. Diese Übungen werden an 5-6 Terminen in der Woche angeboten, und wir mussten sie uns nur noch in den Plan einbauen, was ja nicht die Welt ist. So habe ich Montags frei, Dienstags mit Unterbrechungen von 08:00 bis 18:30, Mittwochs von 16:15-17:45, Donnerstags wieder mit Unterbrechungen von 08:30-18:30, und Freitags von 12:15-13:45. Eigentlich okay. Wobei eine 3-stündige Vorlesung erst ab Anfang Dezember läuft, ich derzeit also noch weiniger Stunden habe. Mit allem drum und dran sind's 24 SWS, wobei nichts verplichtend ist und die Übungen nur bei Bedarf regelmäßig besucht werden sollen. Ich schau mir am Anfang alle Übungen an, und dann entscheide ich, was ich für nötig und ws für unnötig halte. Die Profs, die ich bisher kennengelernt habe, sind absolut okay und eigentlich noch total jung, also keine eingetrockneten Alte-Schule-Herren, sondern lockere, dynamische (relativ) junge Herren mit Elan und Freude an der Arbeit. Das Kennenlernen zweier Profs steht noch aus. Ich halte dich auf dem Laufenden.

Was diesen komischen Bafög-Sachbearbeiter da angeht, dem hätte ich wahrscheinlich die Meinung gepfiffen, von wegen Höflichkeit und so...Naja. Wo warst du denn genau? Gibt's an der KFH eine eigene Bafög-Stelle? Bei uns gibt's die nämlich, und die Zuständigen scheinen durchaus nett und fähig zu sein.

Wie war die Semstereröffnungsparty? Ich war nicht da. Irgendwie war's mir an dem Tag alles ein bisschen zuviel, und ich bin todmüde heimgekommen, und hab dann den Abend zwischen Decken und Matraze mit meinem Schatzi am Telefon verbracht.

So, ich mach mich mal weiter!

Liebe Grüßlis, Maria

Gefällt mir

3. November 2002 um 22:49
In Antwort auf BlackLayla

Au ja, verlängertes Wochenende!
Huhu!

Verlängertes Wochenende, wie schön! Erst den freien Freitag, dann das eigentliche Wochenende, und Montags habe ich keine Vorlesungen (dank perfekter Stundenplanung!). Vier Tage süßes Nichtstun...hmmmm!

Wo wir grad beim Stundenplan sind: Dank der - glaube ich - schon erwähnten Ersti-AG ist uns viel Gefriemel erspart geblieben. Die guten Stundenten haben uns praktisch für's komplette Grundstudium einen Plan vorgegeben, nur zusammenstellen mussten wir ihn noch, soweit es was zusammenzustellen gab. Wir haben festgesetzte Vorlesungen, und dazugehörige Übungen. Diese Übungen werden an 5-6 Terminen in der Woche angeboten, und wir mussten sie uns nur noch in den Plan einbauen, was ja nicht die Welt ist. So habe ich Montags frei, Dienstags mit Unterbrechungen von 08:00 bis 18:30, Mittwochs von 16:15-17:45, Donnerstags wieder mit Unterbrechungen von 08:30-18:30, und Freitags von 12:15-13:45. Eigentlich okay. Wobei eine 3-stündige Vorlesung erst ab Anfang Dezember läuft, ich derzeit also noch weiniger Stunden habe. Mit allem drum und dran sind's 24 SWS, wobei nichts verplichtend ist und die Übungen nur bei Bedarf regelmäßig besucht werden sollen. Ich schau mir am Anfang alle Übungen an, und dann entscheide ich, was ich für nötig und ws für unnötig halte. Die Profs, die ich bisher kennengelernt habe, sind absolut okay und eigentlich noch total jung, also keine eingetrockneten Alte-Schule-Herren, sondern lockere, dynamische (relativ) junge Herren mit Elan und Freude an der Arbeit. Das Kennenlernen zweier Profs steht noch aus. Ich halte dich auf dem Laufenden.

Was diesen komischen Bafög-Sachbearbeiter da angeht, dem hätte ich wahrscheinlich die Meinung gepfiffen, von wegen Höflichkeit und so...Naja. Wo warst du denn genau? Gibt's an der KFH eine eigene Bafög-Stelle? Bei uns gibt's die nämlich, und die Zuständigen scheinen durchaus nett und fähig zu sein.

Wie war die Semstereröffnungsparty? Ich war nicht da. Irgendwie war's mir an dem Tag alles ein bisschen zuviel, und ich bin todmüde heimgekommen, und hab dann den Abend zwischen Decken und Matraze mit meinem Schatzi am Telefon verbracht.

So, ich mach mich mal weiter!

Liebe Grüßlis, Maria

Wieso gehn solche langen Wochenenden eigentlich so schnell rum???
Hallöchen Maria,

ich hab den Job *jubel*!!! Heute hab ich den freudigen Anruf gekriegt und war nachmittags auch noch mal kurz bei meiner künftigen "Chefin" (net im eigentlichen Sinne Chefin, da ich hauptsächlich für mich selbst verantwortlich bin, aber sie arrangiert das alles ein weni), um ein paar Kleinigkeiten zu bequatschen. Nächsten Donnerstag kanns losgehn und ich freu mich wie ein Honigkuchenpferd. Nicht nur, dass ich jetzt endlich wieder ein festes Gehalt hab, ich hab auch noch einen Traumjob. Schnuckel und ich haben grad schon ein Gläsjen Sekt darauf getrunken!
Büdde, du hast Montags keine Vorlesungen? Hach, hast dus guuuut! Und ich muss morgen gleich wieder um 8 auf der Matte stehn. Zum Glück fallen die letzten beiden Stunden aus, sonst müsste ich bis 19 Uhr in der FH bleiben und das ist einfach nur anstrengend!
Nene, die KFH hat keine eigene BAFöG-Stelle, dafür ist sie zu klein, wir müssen zu der an der Uni. Und dieser eine Typ war echt das Letzte. Naja, als ich 2 Wochen später noch mal da war, saß ein anderer im Büro, vielleicht war der vorherige nur eine Urlaubsvertretung oder so. Er kam mir eh total gestresst vor, aber das entschuldigt ja eigentlich nicht so ein mieses Verhalten.
Du hast übrigens gar nix verpasst auf der Semestereröffnungsparty. Wir waren schon um 21 Uhr da, weil man sonst angeblich nicht mehr rein kommt. Wir sind direkt zur Muschel un da war es auch schon gerammelt voll, als wir ankamen. Naja, alles in allem war es mittendrin so voll, dass man nicht mal irgendwo in Ruhe stehn konnte, ohne dauernd irgendwelche Ellenbogen, Füße oder Getränke abzukriegen, die Musik war einfach nur schlecht und das Bier gräulich. Das einzig tolle war der Tabak-Promotionstand, der Schnuckel und mir 2 Packungen Tabak, 2 Päckchen Papers und 2 Feuerzeuge beschert hat. Wir sind dann schon um halb 1 oder 1 nach Hause.
Sodala, ich häng mich noch kurz vor die Glotze und dann gehts für mich in die Heia. Morgen um 6 klingelt der Wecker
Ich wünsch dir einen schönen freien Montag und eine tolle Woche!

LG über den Rhein von Christine

Gefällt mir

4. November 2002 um 19:13
In Antwort auf Superbugie

Wieso gehn solche langen Wochenenden eigentlich so schnell rum???
Hallöchen Maria,

ich hab den Job *jubel*!!! Heute hab ich den freudigen Anruf gekriegt und war nachmittags auch noch mal kurz bei meiner künftigen "Chefin" (net im eigentlichen Sinne Chefin, da ich hauptsächlich für mich selbst verantwortlich bin, aber sie arrangiert das alles ein weni), um ein paar Kleinigkeiten zu bequatschen. Nächsten Donnerstag kanns losgehn und ich freu mich wie ein Honigkuchenpferd. Nicht nur, dass ich jetzt endlich wieder ein festes Gehalt hab, ich hab auch noch einen Traumjob. Schnuckel und ich haben grad schon ein Gläsjen Sekt darauf getrunken!
Büdde, du hast Montags keine Vorlesungen? Hach, hast dus guuuut! Und ich muss morgen gleich wieder um 8 auf der Matte stehn. Zum Glück fallen die letzten beiden Stunden aus, sonst müsste ich bis 19 Uhr in der FH bleiben und das ist einfach nur anstrengend!
Nene, die KFH hat keine eigene BAFöG-Stelle, dafür ist sie zu klein, wir müssen zu der an der Uni. Und dieser eine Typ war echt das Letzte. Naja, als ich 2 Wochen später noch mal da war, saß ein anderer im Büro, vielleicht war der vorherige nur eine Urlaubsvertretung oder so. Er kam mir eh total gestresst vor, aber das entschuldigt ja eigentlich nicht so ein mieses Verhalten.
Du hast übrigens gar nix verpasst auf der Semestereröffnungsparty. Wir waren schon um 21 Uhr da, weil man sonst angeblich nicht mehr rein kommt. Wir sind direkt zur Muschel un da war es auch schon gerammelt voll, als wir ankamen. Naja, alles in allem war es mittendrin so voll, dass man nicht mal irgendwo in Ruhe stehn konnte, ohne dauernd irgendwelche Ellenbogen, Füße oder Getränke abzukriegen, die Musik war einfach nur schlecht und das Bier gräulich. Das einzig tolle war der Tabak-Promotionstand, der Schnuckel und mir 2 Packungen Tabak, 2 Päckchen Papers und 2 Feuerzeuge beschert hat. Wir sind dann schon um halb 1 oder 1 nach Hause.
Sodala, ich häng mich noch kurz vor die Glotze und dann gehts für mich in die Heia. Morgen um 6 klingelt der Wecker
Ich wünsch dir einen schönen freien Montag und eine tolle Woche!

LG über den Rhein von Christine

Heute geht mein 4-tägiges Wochenende vorbei *schluchz*
Hallo Christine!

Vier Tage gefaulenzt, morgen muss ich wieder ran. Aber nur einen halben Tag lang, weil die eine Vorlesung erst im Dezember beginnt.

Hab mir im Endeffekt überlegt, dass es vielleicht gar nicht so blöd war, nicht zur Asta-Party zu gehen, weil ich eigentlich nicht der Typ für Großraumveranstaltungen bin. Werde morgen von meinen Kommilitonen (boah, hört sich das gebildet an ) hören, wie es war.

Übrigens HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu der neuen Stelle!!! Worum geht's denn da? Ich hatte am Freitag ein Vorstellugnsgespräch bei Hertz Autovermietungen. Die verlangen "8-16 Stunden die Woche, mit starker Tendenz zu den 16 Stunden". Ich habe mir, auch wenn die Bezahlung echt gut ist, überlegt, dass ich das Pensum auf keinen Fall schaffe. Ich will eher einen 325€-Job haben, wo ich etwa 8 Stunden wöchentlich arbeite und nicht von Uni zur Arbeit und zurück huschen muss. Ein bisschen Zeit brauch ich auch noch für mich.

Dir auch eine schöne Woche!!!

Liebe Grüße, Maria

Gefällt mir

9. November 2002 um 16:46
In Antwort auf BlackLayla

Heute geht mein 4-tägiges Wochenende vorbei *schluchz*
Hallo Christine!

Vier Tage gefaulenzt, morgen muss ich wieder ran. Aber nur einen halben Tag lang, weil die eine Vorlesung erst im Dezember beginnt.

Hab mir im Endeffekt überlegt, dass es vielleicht gar nicht so blöd war, nicht zur Asta-Party zu gehen, weil ich eigentlich nicht der Typ für Großraumveranstaltungen bin. Werde morgen von meinen Kommilitonen (boah, hört sich das gebildet an ) hören, wie es war.

Übrigens HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu der neuen Stelle!!! Worum geht's denn da? Ich hatte am Freitag ein Vorstellugnsgespräch bei Hertz Autovermietungen. Die verlangen "8-16 Stunden die Woche, mit starker Tendenz zu den 16 Stunden". Ich habe mir, auch wenn die Bezahlung echt gut ist, überlegt, dass ich das Pensum auf keinen Fall schaffe. Ich will eher einen 325€-Job haben, wo ich etwa 8 Stunden wöchentlich arbeite und nicht von Uni zur Arbeit und zurück huschen muss. Ein bisschen Zeit brauch ich auch noch für mich.

Dir auch eine schöne Woche!!!

Liebe Grüße, Maria

Ei Christinsche, wo steckst'n???
Schon ein paar Tage nix von dir gehört, deswegen dachte ich mir, ich erzähl dir mal das neueste.

Ich habe den Job bei Hertz doch gekriegt und angenommen. Ich habe dem Personal-Mensch erklärt, dass ich kaum 16 Stunden schaffen werde. Leider haben sie ja nicht am Wochenende auf, sonst hätte ich mich Samstags hinsetzen können und meine Arbeit fertigstellen können. Er meinte, kein Problem, das was ich nicht schaffe, kann ich mit nach Hause nehmen und am Wochenende abarbeiten. Ich soll mir dann die Anzahl der Heim-Arbeits-Stunden aufschreiben, und die werden zur regulären Arbeitszeit angerechnet. Ich werd's mal versuchen, und wenn's mit Uni und Arbeit nicht klappt, lass ich die Arbeit halt bleiben oder regel es so, dass ich halt eben weniger Stunden mache.

Naja, eigentlich war's das auch schon an Neuigkeiten. Hoffe, du läßt dich hier mal wieder blicken!

Liebe Grüße,

Maria

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen