Home / Forum / Schule & Studium / Buchungssatz - Rechnungswesen

Buchungssatz - Rechnungswesen

27. Mai 2006 um 20:13

Hallo,
kann mir jemand helfen? bin schon total verzweifelt. weiß nicht mal, ob meine frage hier reinpasst, aber ist mehr oder weniger meine letzte hoffnung.

folgende Aufgabe:

Wir kaufen für unsere Büroräume Möbel im Wert von 14.500,00 zzgl. 16% Ust. Der Lieferer gewährt uns 10% Rabatt ein.

1.1. Buchen Sie die Eingangsrechnung.

087 BGA 13.050,00
260 VSt 2.088,00
an 440 Verbindlichk. 15.138,00

das ist richtig, das weiß ich.

1.2. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Banküberweisung unter Abzug von 2% Skonto. Buchen Sie den Zahlungsvorgang.

Meines Erachtens bucht man jetzt so:

440 Verbindlichk. 15.138,00
an 280 Bank 14.877,00
an 260 VSt 36,00
an 087 BGA 225,00

allerdings ist das wohl falsch, richtig soll sein:

440 Verbindlichk. 15.138,00
an 280 Bank 14.835,24
an 260 VSt 41,76
an 087 BGA 261,00

ich versteh das aber nicht, denn man errechnte die 2% Skonto doch so:
(13.050,00 * 2%):100 = 261,00 . Da ich die Vorsteuer jetzt berichtigen muss, muss ich (261,00 * 16%):116% rechnen = 36,00 und die Differenz sind die oben angegebenen 225,00 , die praktisch der Nachlass sind. Da kein Nachlasskonto vrohanden ist, buch ich es in 087 BGA. Oder nicht???

Versteht hier jemand meine Frage? Ich hoffe ja, ich verzweifel. Schon einmal vielen Dank!!!

27. Mai 2006 um 20:31

Antwort
Du hast ursprünglich mit 2088 Vost gerechnet, diese wird nun um 2 % korrigiert (du nimmst 16 %). 2 % korrektur sind 41,76 euro von 2088 euro. der bga nettowert verringert sich auch um 2 %, also um 261 euro (2 % von 13050 euro).
13050+2088-2 % sind 14835,24 euro.

vielleicht hilft dir das.

Gefällt mir

27. Mai 2006 um 20:40
In Antwort auf schokobienchen

Antwort
Du hast ursprünglich mit 2088 Vost gerechnet, diese wird nun um 2 % korrigiert (du nimmst 16 %). 2 % korrektur sind 41,76 euro von 2088 euro. der bga nettowert verringert sich auch um 2 %, also um 261 euro (2 % von 13050 euro).
13050+2088-2 % sind 14835,24 euro.

vielleicht hilft dir das.

Oh danke
ich hab mich in 1000 (ok vielleicht sind es auch "nur" 4 *g*) Foren angemeldet - hier hab ich mit am wenigsten hilfe gerechnet

ja so wie du es gerechnet hast, bin ich jetzt auch drauf gekommen, aber mir ist dieser weg völlig neu. ich hab das noch nie so gerechnet und ich kann mich auch nicht entsinnen, dass wir das je so gemacht haben.

eigentlich steh ich 1-2 in rechnungswesen, das sollte mir jetzt echt zu denken geben.aber bei diesem problem kannst auch du mir nicht weiterhelfen :P haha.

ist denn meine rechnung völlig falsch ja? also so geht es auf keinen fall?!

hmm?? *grübel* weiß nicht, ob ich das eben schon geschrieben habe, aber in meinem hefter, hab ich bei anderen aufgaben MEINE rechnung gesehen. ich fand nicht, dass es da einen unterschied gab.

aber trotzdem noch einmal vielen dank!!!

Gefällt mir

29. Mai 2006 um 16:22

Schon wieder Skontobasis
Ja ok die 261,00 stimmen diesmal aber du musst doch erst die Vorsteuer bilden von dem Skonto, du hast doch kein Bruttoskonto! Mit Nachlass hat das garnichts zu tun, des hast du nämlich nur bei Hauptkonten wie 6000 Rohstoffe oder Hilfsstoffe etc. Die Vorsteuer berichtigen heißt von dem Skonto die Vorsteuer bilden.

Gruß

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen