Home / Forum / Schule & Studium / BOS Bayern - machbar für mich!?

BOS Bayern - machbar für mich!?

16. Mai 2011 um 14:09

Hallo ...

... am besten mal kurz etwas zu mir: Ich habe vor 6 Jahren meinen Quali mit 2,1 gemacht, anschließend eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten (2008 mit 2,6 abgeschlossen) und bis Februar diesen Jahres noch in diesem Beruf gearbeitet. Leider ist der Job aber überhaupt nichts für mich und da ich keine andere passende Stelle gefunden habe, hab ich mich jetzt dazu entschlossen, nochmal die Schulbank zu drücken. Ich mache gerade extern meine mittlere Reife an einer Realschule in Bayern nach, Prüfungen sind bis Ende Juni.
Danach würde ich gerne auf die BOS und mein Fachabi machen, hab aber total Selbstzweifel, ob ich es auch schaffen kann. Ich habe schon so viel im Internet gelesen, dass die BOS so schwer sein soll etc.
Hat jemand Erfahrung damit? Ist es für einen ehemaligen Hauptschüler wirklich machbar!? Mir ist durchaus bewusst, dass ich mich ständig hinsetzen und lernen muss, würde auch vorher die Vorklasse besuchen. Hab nur Angst zu scheitern.
Vielleicht kann mir ja jemand etwas dazu berichten!?

LG

19. Mai 2011 um 18:46

Ein Zuckerschlecken ist es nicht
meine Freundin brauchte die gesamte BOS über Nachhilfe in Mathe, da sie noch nicht mal mit Wurzeln z.B. umgehen konnte. Kommt also auch auf die Richtung deiner bisherigen Ausbildung an und was du als Schwerpunkt in der BOS machst. Sie kam von einer Wirtschaftsschule.
Im Studium hat sie dann wiederum Nachhilfe in Spanisch gebraucht weil sie da noch eine 2. Fremdsprache lernen musste.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen