Home / Forum / Schule & Studium / Bitte heflt mir! Mein Chef...

Bitte heflt mir! Mein Chef...

9. April 2006 um 19:59

macht mir das Leben zur Hölle!

Ich arbeit seit ca. 10 Monaten in einer sehr angesehenen Firma. Doch ich komm einfach mit meinem Chef nicht klar!
Er durchwühlt meine Sachen, gibt mir an allem die Schuld, selbst wenn er alles vergeigt hat, redet tagelang kein einziges Wort mit mir und lässt mich in allem alleine und wenn ich etwas falsch mache, bin ich der Depp.
Ich stehe mit meinem Problem ganz alleine da: wenn ich zuhause erzähle, was er schon wieder gemacht hat, lautet der Kommentar: "das Leben ist hart!"
Aber ich komme fast jeden Tag weinend nach hause, weil mir der Job überhaupt nicht gefällt und dazu auch noch die Probleme mit dem Chef...
Ich weiß mir echt keinen Rat mehr und am Arbeitsmarkt siehts auch nicht mehr so rosig aus...

Was soll ich nur tun? Ich halte das keinen Tag mehr aus!

yamaha

10. April 2006 um 14:04

Au weia...
...das hört sich ja so ähnlich "gut" an wie bei uns.

Ist er denn nur zu dir so? Oder ist er zu allen so ein A***?

Wenn ihr eine größere Firma seid... habt ihr denn dann einen Betriebsrat? ...vielleicht könntest du dich dort an eine Person deines Vertrauens richten?

Und: auf jeden Fall weiter nach einem anderen Job umsehen!!

Ich hab jetzt auch 7 Monate gesucht... UND... ich hab jetzt doch tatsächlich etwas gefunden!

Gib nicht auf!! Und rede über deine Probleme mit jemandem... nicht einfach in dich hineinfressen... das tut nicht gut!

Oke?!

Ich wünsch dir viel Erfolg!

Grüßle ff

Gefällt mir

1. Mai 2006 um 18:38

...nicht gerade rosig...
hallo,
die Idee mit den anderen Mitarbeitern zu sprechen und zu schauen, wie es denen geht finde ich auch gut. Natürlich erstmal die zu denen Du vertrauen hast. Wenn es keinen Betriebsrat gibt, gibts denn den einen oder anderen älteren Mitarbeiter zu dem Du vertrauen hast oder zu dem Ihr dann mal gehen könntet, ggf. ist der schon länger in der Firma und kann vermitteln.

Im übrigen könnt ihr natürlich jederzeit einen Betriebsrat gründen, wenn ihr mind. drei Leute habt, die dafür sind. Allerdings würde ich da keinen Alleingang machen, wenn der Chef wirklich so heftlich drauf ist, wirst Du das sonst ggf. alleine ausbaden müssen - auch wenn er es eigentlich nicht verhindern darf. Ggf. kannst Du Dich mal bei der Gewerkschaft beraten lassen - auch wenn ich die sonst nicht so cool finde - können die Dir den einen oder anderen Tipp geben.

Viel Glück

MC

Gefällt mir

1. Mai 2006 um 23:27

Vertsehe dich vollkommen
Hallo yamaha

Das problem kenne ich , hatte 2 Jahre einen absolut super chef der die mitarbeiter gefordert hat und uns immer wunderbar zusammengehalten hat. Von einem Tag auf den anderen wurde er rausgeschmissen und wir bekamen einen neuen vor die Nase gesetzt.
War soweit kein Problem doch dann entpuppte er sich als chaot, ich machte größtenteils seine! Arbeit, d.h arbeitspläne, mußte mich ums personal kümmern etc . Ich fands gut wegen der verantwortung, war auch komischerweise seine Ansprechpartnerin bei problemen und vermittelte zwischen ihm und dem restlichen Personal, da er eine sehr aufbrausende und mitunter fiese, hinterhältige art hatte.
Das ging ein schönes Jahr so, dann brach ich mir in meiner Freizeit das Handgelenk und von da an war ich bei ihm unten durch! keine ahnung wieso.
Andauernd wurde ich angeschrien und fertig gemacht, was teilweise nur noch vor den Kunden geschah, was nicht dein darf. Er erteilte mir immer mehr die Drecksarbiet und rechnete meine stunden falsch ab, änderte Arbeitspläne spontan um und sagte mir nicht bescheid. War alles nur noch Stress pur.
Habe mich an den betriebsrat gewendet der mich zum bezirksleiter verwiesen hat und der eigentlich ganz nette war plötzlich genause wie mein chef und gab mir abmahnungen.

War da an genau dem gleichen punkt wie du, ich hatte plötzlich keinen spaß mehr an der arbeit und habe lange mit mir gehadert und letzten Endes habe ich mich kündigen lassen, weil es einfach nicht mehr ging.

Ich kann dir nur einen Rat geben. Versúchs mit dem Betriebsrat wenn ihr einen habt ansonsten informiere dich bei der gewerkschaft!

lieben gruß und viel Glück Jessy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen