Home / Forum / Schule & Studium / Bibelstelle für'n abigottesdienst

Bibelstelle für'n abigottesdienst

30. September 2010 um 19:34

hallo ihr,
da ich im märz abi mach, müssen wir langsam unsern abigottesdienst organisieren. heute war des erste treffen und wir hatten folgende ideen:
abi=reifeprüfung, -> reifen, wachsen, ein baum wächst, früchte tragen, wurzeln schlagen,.. so was in der art..
natürlich braucht jeder gottesdienst ne bibelstelle die vorgelesen wird. hat jemand von euch nen vorschlag, wo was mit wachsen, reifen und früchte tragen vorkommt? wär super..
danke schon mal im voraus.
grüße
chrissi <3

12. Oktober 2010 um 21:04

Habt ihr schon was?
Für einen Super Vorschlag halte ich ja, etwas aus den Weisheitsschriften zu nehmen.

Wenn es ein katholischer oder auch ökumenischer Gottesdienst sein soll, könnte man bei Kohelet oder Jesus Sirach im Alten Testament fündig werden, bei eher strikten Protestanten die dies eher ablehnen wäre doch womöglich bei den Weisheiten Salomos was zu finden, aber nicht nur dann.
Da dürfte sich einiges zum Thema Weisheit aber auch lernen finden!

Was Wachstum (-> im Glauben) betrifft, ist sicher einiges in den Psalmen zu finden (eigentlich findet man da doch zu allem etwas^^).

Ich kann leider nichts über Abitur finden (xD was für ein Wunder^^) aber einzelne Zitate finde ich im Alten Testament überall, wie:



Hiob 14,7:
7Ein Baum hat Hoffnung, wenn er schon abgehauen ist, daß er sich wieder erneue, und seine Schößlinge hören nicht auf.


Psalm1,1-2:
1Wohl dem, der nicht wandelt nach dem Rate der Gottlosen, noch tritt auf den Weg der Sünder, noch sitzt, da die Spötter sitzen; 2sondern seine Lust hat am Gesetz des HERRN und in seinem Gesetze forscht Tag und Nacht. 3Der ist wie ein Baum, gepflanzt an Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit und dessen Blätter nicht verwelken, und alles, was er macht, gerät wohl.



Sprüche 3,13-26:
13Wohl dem Menschen, der Weisheit findet, dem Menschen, der Verstand bekommt! 14Denn ihr Erwerb ist besser als Gelderwerb, und ihr Gewinn geht über feines Gold. 15Sie ist kostbarer als Perlen, und alle deine Schätze sind ihr nicht zu vergleichen. 16In ihrer Rechten ist langes Leben, in ihrer Linken Reichtum und Ehre. 17Ihre Wege sind liebliche Wege und alle ihre Pfade Frieden. 18Sie ist ein Baum des Lebens denen, die sie ergreifen; und wer sie festhält, ist glücklich zu preisen. 19Der HERR hat die Erde mit Weisheit gegründet und die Himmel mit Verstand befestigt. 20Durch seine Erkenntnis brachen die Fluten hervor und träufelten die Wolken Tau. 21Solches, mein Sohn, laß niemals aus den Augen; bewahre Überlegung und Besonnenheit! 22Sie werden deiner Seele zum Leben dienen und zum Schmuck deinem Hals. 23Dann wirst du sicher deines Weges gehen, und dein Fuß stößt nicht an. 24Ohne Furcht wirst du dich niederlegen, und liegst du, so wird dein Schlaf süß sein. 25Du brauchst keinen plötzlichen Schrecken zu fürchten, auch nicht den Untergang der Gottlosen, wenn er kommt. 26Denn der HERR wird in deinem Herzen sein und deinen Fuß bewahren vor dem Fallstrick.


Im Neuen Testament:

Matthäus 7,17-20 (aus der Warnung vor den falschen Propheten):

17So bringt ein jeder gute Baum gute Früchte, der faule Baum aber bringt schlechte Früchte. 18Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen, und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen. 19Ein jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. 20Darum sollt ihr sie an ihren Früchten erkennen.

Ich hoffe ich konnte dir auf die schnelle doch ein bisschen helfen.

Nicht unnütz ist diese Seite, aber auf Englisch:

http://www.bibleyp.com/

Thematisch geordnete Bibelverse.



Gefällt mir

19. Oktober 2010 um 17:12
In Antwort auf serafkerub

Habt ihr schon was?
Für einen Super Vorschlag halte ich ja, etwas aus den Weisheitsschriften zu nehmen.

Wenn es ein katholischer oder auch ökumenischer Gottesdienst sein soll, könnte man bei Kohelet oder Jesus Sirach im Alten Testament fündig werden, bei eher strikten Protestanten die dies eher ablehnen wäre doch womöglich bei den Weisheiten Salomos was zu finden, aber nicht nur dann.
Da dürfte sich einiges zum Thema Weisheit aber auch lernen finden!

Was Wachstum (-> im Glauben) betrifft, ist sicher einiges in den Psalmen zu finden (eigentlich findet man da doch zu allem etwas^^).

Ich kann leider nichts über Abitur finden (xD was für ein Wunder^^) aber einzelne Zitate finde ich im Alten Testament überall, wie:



Hiob 14,7:
7Ein Baum hat Hoffnung, wenn er schon abgehauen ist, daß er sich wieder erneue, und seine Schößlinge hören nicht auf.


Psalm1,1-2:
1Wohl dem, der nicht wandelt nach dem Rate der Gottlosen, noch tritt auf den Weg der Sünder, noch sitzt, da die Spötter sitzen; 2sondern seine Lust hat am Gesetz des HERRN und in seinem Gesetze forscht Tag und Nacht. 3Der ist wie ein Baum, gepflanzt an Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit und dessen Blätter nicht verwelken, und alles, was er macht, gerät wohl.



Sprüche 3,13-26:
13Wohl dem Menschen, der Weisheit findet, dem Menschen, der Verstand bekommt! 14Denn ihr Erwerb ist besser als Gelderwerb, und ihr Gewinn geht über feines Gold. 15Sie ist kostbarer als Perlen, und alle deine Schätze sind ihr nicht zu vergleichen. 16In ihrer Rechten ist langes Leben, in ihrer Linken Reichtum und Ehre. 17Ihre Wege sind liebliche Wege und alle ihre Pfade Frieden. 18Sie ist ein Baum des Lebens denen, die sie ergreifen; und wer sie festhält, ist glücklich zu preisen. 19Der HERR hat die Erde mit Weisheit gegründet und die Himmel mit Verstand befestigt. 20Durch seine Erkenntnis brachen die Fluten hervor und träufelten die Wolken Tau. 21Solches, mein Sohn, laß niemals aus den Augen; bewahre Überlegung und Besonnenheit! 22Sie werden deiner Seele zum Leben dienen und zum Schmuck deinem Hals. 23Dann wirst du sicher deines Weges gehen, und dein Fuß stößt nicht an. 24Ohne Furcht wirst du dich niederlegen, und liegst du, so wird dein Schlaf süß sein. 25Du brauchst keinen plötzlichen Schrecken zu fürchten, auch nicht den Untergang der Gottlosen, wenn er kommt. 26Denn der HERR wird in deinem Herzen sein und deinen Fuß bewahren vor dem Fallstrick.


Im Neuen Testament:

Matthäus 7,17-20 (aus der Warnung vor den falschen Propheten):

17So bringt ein jeder gute Baum gute Früchte, der faule Baum aber bringt schlechte Früchte. 18Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen, und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen. 19Ein jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. 20Darum sollt ihr sie an ihren Früchten erkennen.

Ich hoffe ich konnte dir auf die schnelle doch ein bisschen helfen.

Nicht unnütz ist diese Seite, aber auf Englisch:

http://www.bibleyp.com/

Thematisch geordnete Bibelverse.




ah super. dankeschön
ich werds mal beim nächsten vorbereitungstreffen vorschlagen.
und übrigens: des wirdn ökomenischer gottesdienst.

Gefällt mir

5. November 2010 um 21:25
In Antwort auf chrissichen1


ah super. dankeschön
ich werds mal beim nächsten vorbereitungstreffen vorschlagen.
und übrigens: des wirdn ökomenischer gottesdienst.

Habe ich mir fast gedacht,
das es ein ökumenischer Gottesdienst sein soll.

Und wie läuft die Planung bisher?

Gefällt mir

7. November 2010 um 13:00
In Antwort auf serafkerub

Habe ich mir fast gedacht,
das es ein ökumenischer Gottesdienst sein soll.

Und wie läuft die Planung bisher?

Ganz gut
wir ham schon den ablauf geplant und verteilt, wer was schreibt
wir ham n schönes gedicht gefunden und ne kurze bibelstelle, die aber weng auf "modern" gemacht ist. also halt ne übertragung aufs leben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen