Home / Forum / Schule & Studium / Beruflicher Neuanfang- aber was und wo ?

Beruflicher Neuanfang- aber was und wo ?

4. November 2004 um 9:19

Hat jemand einen Rat für mich oder eine Anregung,fühle mich im Moment wie
in einer Sackgasse.
Bin 42 Jahre alt und habe vor vielen
Jahren einmal den Beruf der Schauwerbegestalterin erlernt und war in diesem Bereich ca. 12 jahre tätig.Durch meine beiden Kinder war ich einige Jahre Hausfrau.Leider habe ich den Sprung in meinen erlernten Beruf nicht mehr zurückgeschafft
In den letzten 10 Jahren hatte ich diverse Jobs:Kassiererin, Verkaufsassistentin, Bürokraft.ich möchte so gerne kreativ arbeiten und nicht in einem Büro Aufträge bearbeiten und in der Versenkung verschwinden.Zur Zeit erhalte ich noch Arbeitslosengeld, da die Firma bei der ich angestellt war ihren Standort aufgegeben hat.Das Arbeitsamt hat mir jetzt zur Qualifizierung einen Access und Power Point Kurs angeboten, den ich naürlich annehmen muss.
Wer von Euch sieht vielleicht als Außenstehender eine Perspektive.Ich danke Euch.Katti

4. November 2004 um 18:20

Warum nicht selbstständig werden ?
Warum versuchst Du Dich nicht nach und nach selbständig zu machen?
Ideen gibt es genug.. von Freizeitvermittlungs - und Angebotsagenturen über Dienstleistungen bis zu handerwerklichen Dingen oder Partyservice.

Eine Freundin hat überings auch in die Richtung gelernt und ist nach langer Pause übers Theater zum Maskenbildnern gekommen.

Viel Glück !
nichtsnutztoys

Gefällt mir

19. Dezember 2006 um 15:32
In Antwort auf nichtsnutztoys

Warum nicht selbstständig werden ?
Warum versuchst Du Dich nicht nach und nach selbständig zu machen?
Ideen gibt es genug.. von Freizeitvermittlungs - und Angebotsagenturen über Dienstleistungen bis zu handerwerklichen Dingen oder Partyservice.

Eine Freundin hat überings auch in die Richtung gelernt und ist nach langer Pause übers Theater zum Maskenbildnern gekommen.

Viel Glück !
nichtsnutztoys

"Beruflicher Neubeginn"
Ich habe vor ca. 12 Jahren eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht, doch ständig das Gefühl das dies einfach nicht der richtige Beruf für mich ist. Der kaufm. Beruf ist sehr vielseitig, so dass ich mehrere Bereiche abgeklopft habe, Sachbearbeitung in der Reklamation, Sekretärin am Empfang, Buchhaltung und leider habe ich auch nur so ein mäßiges Einkommen, dass mir wirklich gute Fortbildung aus finanziellen Möglichkeiten ohne Strapazen nicht möglich sind. Vorallem wenn ich etwas nicht weiß, nicht beantworten erklären oder auch verstehen kann macht sich ständig Panik in mir breit. Was natürlich so manche Kollegen oder auch Vorgesetzte nutzen um noch mehr Unsicherheit zu produzieren. Bin drauf und dran einen neuen Beruf zu erlernen, aber weiss leider nicht welche Richtung. Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben oder kennt man das Gefühl des Versagens?

Gefällt mir

5. Mai 2008 um 14:43

Sie brauchen einen Rat - hier ist er
entscheideden Sie sich für eine selbstständige Tätigkeit im Direktvertrieb von Wellnessprodukten + Kosmetik.
Es wird Ihnen Freude machen und Sie können gut verdienen.

Gefällt mir

5. Mai 2008 um 14:56
In Antwort auf babijane

"Beruflicher Neubeginn"
Ich habe vor ca. 12 Jahren eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht, doch ständig das Gefühl das dies einfach nicht der richtige Beruf für mich ist. Der kaufm. Beruf ist sehr vielseitig, so dass ich mehrere Bereiche abgeklopft habe, Sachbearbeitung in der Reklamation, Sekretärin am Empfang, Buchhaltung und leider habe ich auch nur so ein mäßiges Einkommen, dass mir wirklich gute Fortbildung aus finanziellen Möglichkeiten ohne Strapazen nicht möglich sind. Vorallem wenn ich etwas nicht weiß, nicht beantworten erklären oder auch verstehen kann macht sich ständig Panik in mir breit. Was natürlich so manche Kollegen oder auch Vorgesetzte nutzen um noch mehr Unsicherheit zu produzieren. Bin drauf und dran einen neuen Beruf zu erlernen, aber weiss leider nicht welche Richtung. Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben oder kennt man das Gefühl des Versagens?

Sie brauchen einen Rat - hier ist er
entscheiden Sie sich für eine selbstständige Tätigkeit im Direktvertrieb miit Wellness - + Kosmetikprodukten.
Wenn Sie Interesse haben, lade ich Sie zu einem der nächsten kostenlosen Starterseminare ein.

Gefällt mir

10. März 2010 um 16:49

Bist du immer noch an einem beruflichen Neuanfang interessiert?
Falls ja lies bitte den Text weiter! Hallo Katti4 als ich gerade eben deinen Eintrag hier gelesen habe erinnerte es mich an meine berufliche Situation bis vor 1Jahr.! Zur damaligen Zeit war ich tätig als Bürokaufmann in einem mittelständischen Unternehmen. Es war immer die gleiche Arbeit, die gleiche lange Arbeitszeit und dass gleich b......e Gehalt! Dann stiess ich vor etwa 4Mon. auf eine Internetanzeige mit der Überschrift HEIMARBEIT, flexible Zeiteinteilung, im Team-Arbeiten, zweites finanzielles Standbein! Anfangs war ich genau so skeptisch wie du jetzt mir gegenüber bist! Doch geht es bei meiner Tätigkeit nicht um Verwandschaft anquatschen, auch nicht von Briefkasten zu Briefkasten laufen sondern es geht um das Network-Marketing. Hast du weitere Fragen oder willst du eine Präsentation online sehen dann schreib mir eine E-mail an wangener@nexeurope.com

Gefällt mir

12. März 2010 um 0:53


Hallo Katti,
jaja kauf erstmal für viel geld kosmetikprodukte und versuche diese dann zu verticken. Ist ja auch so kreativ

Versuche doch mal verschiedene praktikumsplätze zu bekommen als:
gärtnerin,
floristin,
oder worauf du sonst noch lust hast.

Oder werde selbständig als tagesmutti, dann hast du eine ganze horde kreative bei dir zuhause.

LG
Yvonne

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen