Home / Forum / Schule & Studium / Beruf im "helferischen/therapeutischen" Bereich gesucht

Beruf im "helferischen/therapeutischen" Bereich gesucht

19. Mai 2006 um 9:45

Hallo liebe Leute,

ich bin gelernte Arzthelferin (29 J., kein Abitur, nur Realschulabschluß), aber ich möchte gern eine Umschulung machen. Mein Wunsch liegt im "helferischen/therapeutischen" Bereich, ich möchte gerne Menschen, am liebsten psyisch kranken Leuten, helfen, so was wie Ergotherapeutin, Logopädin oder Diätsassistentin. Aber könnt Ihr mir vielleicht sagen, ob es nicht noch weitere Berufe in dieser Sparte gibt? Und vor allem ist es für mich wichtig zu wissen, ob dieser Beruf sich heutzutage rentiert? Ich werde zusätzlich auch zum Berufsinformationszentrum gehen, aber wollte trotzdem mal von Euch wissen, ob Ihr eine Idee habt. Danke schonmal jetzt für Eure Antworten! Schöne Grüße "Sarah"

19. Mai 2006 um 14:17

Vielleicht...
Heilerzieherin....allerdings liegt der Bereich ehr bei behinderten Erwachsenen und Kindern.

Gefällt mir

22. Mai 2006 um 17:10

Hallo,
wenn Du mit Menschen arbeiten willst,streiche Diätassistentin von der Liste.Ich hab nach dem Abi ein Praktikum in der Diätküche eines Krankenhauses gemacht (ist zwar schon ne ganze Weile her-grins-,ich glaub aber nicht,dass es da große Verbesserungen gab.)In den 6 Monaten wurde die eine Diätassistentin 1!!!! mal zu einem Patienten zur Beratung geholt.Ansonsten stand sie in der Küche,hat jeden Tag nach allen Herrlichkeiten "geduftet"---sprich,heim und sofort! in die Dusche. Die qualifizierteste Arbeit war: Brot abwiegen für die Diabetiker.
Ich war damals ziemlich frustriert.Wenn Du nicht wirklich Glück hast und in nem tollen Sanatorium,Kurheim ne Stelle findest,endest Du als graue Küchenmaus.
Krankengymnastin,Masseurin geht noch in Deine Richtung, obwohl ich denke,die Chancen als Ergotherapeutin zb.sind bestimmt größer.
Wünsch Dir viel Glück bei Deiner Wahl
eiswasser

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen