Home / Forum / Schule & Studium / BAFÖG PROBLEME_HILFE!!!

BAFÖG PROBLEME_HILFE!!!

11. Februar 2005 um 11:11

Hallo,

habe im Oktober 2004 mit meinem Studium angefangen und im August schon mein Bafög beantragt. Bis jetzt noch keinen Bescheid

Das macht mich wahnsinnig...
Ich werde zwar von meinen Eltern ( sie bezahlen meine Wohnung), von meiner oma bekomme ich Taschengeld und nebenbei gehe ich noch jobben finanziert und unterstützt, aber ich frage mich, ob es anderen auch so geht, dass sie ewig auf ihr Bafög warten müssen?

Hab schon mehrmals dorthin angerufen und nie hat jemand abgehoben.

Ich frage mich echt,wie es den Leuten geht die keinerlei unterstützung haben und genauso lange auf den Bescheid warten müssen?!

So langsam bestätigt sich das besagte Bild der Beamten


LG

11. Februar 2005 um 13:17

""
ich habe immer in den üblichen sprechzeiten jemanden erreichen können. bist du sicher, dass du die richtige nummer deines sachbearbeiters hast und nicht die, irgendeiner zentrale?
du hättest eigentlich spätestens im november/dezember einen bescheid bekommen müssen.

ich würde nicht mehr anrufen sondern direkt vorbei gehen.

Gefällt mir

12. Februar 2005 um 12:33

BAFöG...
Ich habe einmal 5 Monate auf mein BAFöG warten müssen, weil das Amt so überlastet war. Beantragt hatte ich es im Juni, bekommen habe ich es nicht im Oktober, sondern für März. Ich kann Dir nur empfehlen, verschiedene Geldquellen ausfindig zu machen, weil 5 Monate durchaus drin sind.
Das BAFöG-Amt meldet sich übrigens nicht immer von selbst, wenn etwas fehlt. Einmal habe ich wieder alles im Juli abgegeben (angeblich komplett, wurde kontrolliert), bekam aber im September Post, daß noch etwas fehlt. Solange wurde mein Antrag natürlich nicht fertig bearbeitet
Geh lieber persönlich hin, bei uns gehen die Sachbearbeiter weder zu den Öffnungszeiten, noch danach ans Telefon.

Gefällt mir

12. Februar 2005 um 12:35
In Antwort auf renanakishon

BAFöG...
Ich habe einmal 5 Monate auf mein BAFöG warten müssen, weil das Amt so überlastet war. Beantragt hatte ich es im Juni, bekommen habe ich es nicht im Oktober, sondern für März. Ich kann Dir nur empfehlen, verschiedene Geldquellen ausfindig zu machen, weil 5 Monate durchaus drin sind.
Das BAFöG-Amt meldet sich übrigens nicht immer von selbst, wenn etwas fehlt. Einmal habe ich wieder alles im Juli abgegeben (angeblich komplett, wurde kontrolliert), bekam aber im September Post, daß noch etwas fehlt. Solange wurde mein Antrag natürlich nicht fertig bearbeitet
Geh lieber persönlich hin, bei uns gehen die Sachbearbeiter weder zu den Öffnungszeiten, noch danach ans Telefon.

Willkommen...
...im Club, Superbugie (erst jetzt gesehen)!

Gefällt mir

18. Februar 2005 um 1:38

Das
kommt leider auch aufs Bundesland an, manche laender haben kein Geld mehr und bearbeiten deswegen auch gar nicht erst.

Gefällt mir

18. Februar 2005 um 9:29
In Antwort auf ankilein

Das
kommt leider auch aufs Bundesland an, manche laender haben kein Geld mehr und bearbeiten deswegen auch gar nicht erst.

Sorry...
....das halte ich für sehr unwahrscheinlich, dass man es nicht bearbeitet, weil kein Geld mehr da ist. Ich denke nicht, dass Rheinland-Pfalz kein Geld mehr hat....sowas hab ich auch noch nie gehört

Gefällt mir

19. Februar 2005 um 10:44
In Antwort auf sunshine041

Sorry...
....das halte ich für sehr unwahrscheinlich, dass man es nicht bearbeitet, weil kein Geld mehr da ist. Ich denke nicht, dass Rheinland-Pfalz kein Geld mehr hat....sowas hab ich auch noch nie gehört

Leider doch.
Wie gesagt, ich mußte 5 Monate warten, weil mein Antrag vorher nicht bearbeitet wurde. Kein Geld für genügend Sachbearbeiter und zu viele neue Anträge. Rheinland-Pfalz kürzt an den Unis wo nur gekürzt werden kann, auch an Sachbearbeitern.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen