Home / Forum / Schule & Studium / Auswertung Arbeitszeugnis

Auswertung Arbeitszeugnis

3. August 2007 um 11:13

Hallo,

habe mal eine Frage zu einem Arbeitszeugnis. Kann mir vielleicht jemand bei der Auswertung der Ausdrücke behilflich sein? Welche Noten stehen hinter diesen Ausdrücken?

- war eine zielorientierte, flexible Praktikantin, die zielorientiert mitarbeitete und die ihr gestellten Aufgaben weitgehend selbständig löste
- war motiviert und jederzeit bereit und fähig diese Aufgaben zu übernehmen
- brachte sich gut in das Team ein und war jederzeit kommunikations- und teamfähig
- verhalten gegenüber vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei
- wir bedanken uns für die gute zusammenarbeit und wünsche für die berufliche und private zukunft alles gute

wäre nett, wenn mal jemand einen kurzen tipp geben könnte, wie diese aussagen zu verstehen sind, oder wo ich zu genau diesen formulierungen angaben finden kann.

danke

5. August 2007 um 13:03

Würde sagen
im Großen und Ganzen eine 2!

Lg

Gefällt mir

6. August 2007 um 10:51
In Antwort auf summer247

Würde sagen
im Großen und Ganzen eine 2!

Lg

Einzeln?
Besten Dank.

Kann man die Textteile auch einzeln in Noten ausdrücken?

Gefällt mir

7. August 2007 um 23:24

Sorry,
das ist keine 2, eher ne 3 gesamt, mit einzelnen Brummern.

- war eine zielorientierte, flexible Praktikantin, die zielorientiert mitarbeitete
zwei mal zielorientiert = auffällig -> tat nur, was direkt nötig war.... ->3

- und die ihr gestellten Aufgaben weitgehend selbständig löste
weitgehend ist nicht gut, das ist ne 3-4, heißt: hat den Kopp nicht wirklich eingeschaltet beim arbeiten.

- war motiviert und jederzeit bereit und fähig diese Aufgaben zu übernehmen
kein "sehr", kein Lob, wie gut Du die Arbeiten übernommen hast. Kein "zu unserer vollsten Zufriedenheit" vorne ne 3 hinten ne 4, war halt da und stand net im Weg....

- brachte sich gut in das Team ein und war jederzeit kommunikations- und teamfähig
gut - nicht sehr gut. Voranstellung der Kommunikation: Raschbase -> 3-4

- verhalten gegenüber vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei
Das ist ok so! Standardformulierung, wenns nichts zu beanstanden gab.

- wir bedanken uns für die gute zusammenarbeit und wünsche für die berufliche und private zukunft alles gute
-> Trotz allem: schlimm war se net. In Punkto Arbeitsleistung ist aber ne 3-4.

Gefällt mir

8. August 2007 um 10:52
In Antwort auf selters

Sorry,
das ist keine 2, eher ne 3 gesamt, mit einzelnen Brummern.

- war eine zielorientierte, flexible Praktikantin, die zielorientiert mitarbeitete
zwei mal zielorientiert = auffällig -> tat nur, was direkt nötig war.... ->3

- und die ihr gestellten Aufgaben weitgehend selbständig löste
weitgehend ist nicht gut, das ist ne 3-4, heißt: hat den Kopp nicht wirklich eingeschaltet beim arbeiten.

- war motiviert und jederzeit bereit und fähig diese Aufgaben zu übernehmen
kein "sehr", kein Lob, wie gut Du die Arbeiten übernommen hast. Kein "zu unserer vollsten Zufriedenheit" vorne ne 3 hinten ne 4, war halt da und stand net im Weg....

- brachte sich gut in das Team ein und war jederzeit kommunikations- und teamfähig
gut - nicht sehr gut. Voranstellung der Kommunikation: Raschbase -> 3-4

- verhalten gegenüber vorgesetzten und Kollegen war jederzeit einwandfrei
Das ist ok so! Standardformulierung, wenns nichts zu beanstanden gab.

- wir bedanken uns für die gute zusammenarbeit und wünsche für die berufliche und private zukunft alles gute
-> Trotz allem: schlimm war se net. In Punkto Arbeitsleistung ist aber ne 3-4.

Kleine Änderungen
Hi,

erst einmal besten dank für die ausführliche Antwort, war schon eine große Hilfe. mir sind allerdings einige kleine fehler aufgefallen. die formulierungen lauteten:

- war eine interessierte, flexible Praktikantin, die zielorientiert mitarbeitete
(nicht zwei mal zielorientiert)

- brachte sich gut in das Team ein und war jederzeit team- und kommunikationsfähig (andere Reihenfolge)

die vorher genannten Formulierungen waren ja eher negativ, wie sieht es mit diesen Formulierungen aus? Sind sie immer noch eher negativ?


Gefällt mir

10. August 2007 um 14:54
In Antwort auf studi0816

Kleine Änderungen
Hi,

erst einmal besten dank für die ausführliche Antwort, war schon eine große Hilfe. mir sind allerdings einige kleine fehler aufgefallen. die formulierungen lauteten:

- war eine interessierte, flexible Praktikantin, die zielorientiert mitarbeitete
(nicht zwei mal zielorientiert)

- brachte sich gut in das Team ein und war jederzeit team- und kommunikationsfähig (andere Reihenfolge)

die vorher genannten Formulierungen waren ja eher negativ, wie sieht es mit diesen Formulierungen aus? Sind sie immer noch eher negativ?


....
- war eine interessierte, flexible Praktikantin, die zielorientiert mitarbeitete (nicht zwei mal zielorientiert)
2 - 2- (Mitarbeit = nicht selbstständig, Hilfstätigkeiten, keine wirkliche Entlastung), keine Steigerungen (sehr etc.)

- brachte sich gut in das Team ein und war jederzeit team- und kommunikationsfähig (andere Reihenfolge)
-2-3, ist nimmer so betont, aber immer noch ein Brummer der mir Zahnschmerzen machen würde, wenn es mein Zeugnis wäre!

Willst Du das Zeugnis nachverhandeln???
Wenn es so ungerechtfertigt ist und nicht Deiner Leistung entspricht, wäre das sehr sinnvoll.
Ich lege ein derartiges Schreiben recht schnell beiseite, wenn es kein Ausreißer in sonst sehr guten Unterlagen ist...
(mache alle Bewerbungseingänge bei uns!)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen