Home / Forum / Schule & Studium / Aufnahme als Krankenschwester trotz Mathenote 5?

Aufnahme als Krankenschwester trotz Mathenote 5?

28. März 2006 um 21:10

Hallo an alle,

ich will mich nun als Krankenschwester bewerben, doch da gibts ein Problem:
Auf meinem kommenden Abiturzeugnis wird eine 4 in Mathe stehen und eine 3 in Biologie, was akzeptabel ist.
Auf dem Halbjahreszeugnis der 13.1 habe ich allerdings überall schlechtere Noten, darunter Mathe 5 (ups) und Bio 4.
Werden die mich damit überhaupt nehmen?
Kann ich denen noch klar machen, das mein Abizeugnis um einiges besser sein wird und bringt das was?

Lieben Gruß,
Luette

28. März 2006 um 21:19

..
ich habe eine freundin, die mit realschulabschluss und mathenote 5 zwei Ausbildungsplätze als krankenschwester angeboten bekommen hat.
ich denke, dass krankenschwestern schon gesucht werden und du eine gute chance haben wirst.
viel glück!

1 LikesGefällt mir

30. März 2006 um 7:02

Stimmt!
Momentan gibt es einen riesigen Bedarf an Krankenschwestern!
Meine chaotische Schwester brauchte sich nicht mal schriftich zu bewerben. Sie fängt nächsten Montag in Köln an und hat da vor 2 Wochen nur mal angerufen und nachgefragt.

Also: nur Mut!

Gefällt mir

1. April 2006 um 9:47

Danke für die Ermutigungen...
habs jetzte gewagt und einige Bewerbungen rausgeschickt. Erst mal Däumchen halten und dann mal sehen. Wäre einfach nur großartig!

Lieben Gruß,

Luette

Gefällt mir

1. April 2006 um 15:30
In Antwort auf luette2

Danke für die Ermutigungen...
habs jetzte gewagt und einige Bewerbungen rausgeschickt. Erst mal Däumchen halten und dann mal sehen. Wäre einfach nur großartig!

Lieben Gruß,

Luette

Klar, zeige Initiative!
Ich lese nahezu tgl. Bewerbungen von Schwestern, Pflegern und solchen, die es werden wollen und kann dir sagen, dass es nicht nur auf die Noten ankommt. Schreibe ruhig in deine Bewerbung, dass sich deine Noten verbessert haben und du weiter an deinen Fähigkeiten arbeiten willst.( musst du dann aber auch tun! ) Wenn du zum Beispiel Hobbies hast, in denen du Kontakt mit anderen Menschen hast erwähne sie auf jeden Fall. Wichtig ist vor allem ein vollständiger und lückenloser Lebenslauf. Konfession ( wenn du keine hast schreibe halt "keine") Eltern,Geschwister und was diese so beruflich tun, Lichtbild (kein eingescanntes!!!) und auf jeden Fall nicht nur das Anschreiben, auch den Lebenslauf unterschreiben! Zeige dich aufgeschlossen und lernbereit...lebenslang. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Gefällt mir

1. April 2006 um 21:07

Jetzt nehmen sie mich bestimmt NICHT...
denn mir ist heute, einen Tag nachdem ich die Bewerbung abgeschickt habe eine tolle Sache aufgefallen- habe aus lauter Hektik vergessen die Bewerbung zu unterschreiben.
Kann ein Mensch so blöd sein?
JA, ICH KANN ES...

Gefällt mir

1. April 2006 um 21:22
In Antwort auf luette2

Jetzt nehmen sie mich bestimmt NICHT...
denn mir ist heute, einen Tag nachdem ich die Bewerbung abgeschickt habe eine tolle Sache aufgefallen- habe aus lauter Hektik vergessen die Bewerbung zu unterschreiben.
Kann ein Mensch so blöd sein?
JA, ICH KANN ES...

Oh...
mh, das ist wirklich schade. eine chance gibt es aber immer, denke ich, dass sie dich trotzdem durchlassen. wenn sie nur auf den inhalt gucken und der sie wirklich überzeugt, würde ich der bewerberin trotzdem ne chance geben. gibt es denn nicht noch mehr krankehäuser, bei denen du dich bewerben kannst?
ich bin in solchen sachen auch tollpatschig und kann dich gut verstehen...das lernt man aber auch mit der zeit

trotzdem viel glück und berichte mal, wenn du was von deinen bewerbungen hörst.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam