Home / Forum / Schule & Studium / Architektur - Bachelor oder Master ?

Architektur - Bachelor oder Master ?

25. September 2005 um 14:48

Ich studiere Architektur mit angestrebtem Bachelor - Abschluss. Jetzt wird mir immer wieder, gesagt dass der Bachelor nichts wert ist, man im Grunde genommen ein etwas besserer Bauzeichner ist und man so viel verdient wie zb. ein Maurer und man keine Berufsperspektive hat.
Kann mir jemand sagen ob das stimmt bzw. wieviel man da verdient, oder ob ich lieber den Master noch dranhängen soll? Bin sehr verunsichert!!!

26. September 2005 um 14:30

Definitiv ist das so...
...dass der bachelor eigentlich nicht viel mehr wert ist, als ne ausbildung! ich würde auf JEDEN fall den master dranhängen, weil sonst hat man ja irgendwie "umsonst" studiert.
wieviel man verdient und so..? kann ich dir leider auch nicht sagen, aber da der architekten-markt sowieso schon überlaufen ist...würd ich auf jeden fall versuchen den bestmöglichen abschluss zu machen.

ich selber studiere grafik und bin heilfroh, dass ich noch mein diplom machen kann... alle die jetzt bei uns anfangen müssen auch auf bachelor-master studieren.

liebe grüße
*die gwen*

Gefällt mir

15. Oktober 2005 um 17:41

"Architektur - Bachelor oder Master ?"
Ich studiere auch Architektur auf Bachelor. Der Abschluss allein ist leider ziemlich wertlos und die Architektenkammer rät sogar davon ab!
Aber, der Bachelor ist schliesslich Zugangsvorraussetzung für die Masterstudiengänge. Und ein Master of Arts oder Sience qualifiziert für den Beruf des Architekten. Und fünf Jahre Architekten-Ausbildung sind eigentlich weltweit Standart.
Ein weiterer Vorteil: Man kann mit dem Architektur Bachelor auch Masterstudiengänge wie z.B. Bühnenbild (an der TU Berlin, glaub ich) machen und kann sich so noch umorientieren. Denn gutbezahlte Arbeit als Architekt in Deutschland zu finden, scheint unmöglich zu sein.

Kennt jemand noch mehr Masterstudiengänge, für die man sich mit dem Architekturbachelor qualifiziert? Bin nämlich auf der Suche.
Für Hinweise vielen Dank.

Gefällt mir

16. Oktober 2005 um 0:46
In Antwort auf sweetgwendoline

Definitiv ist das so...
...dass der bachelor eigentlich nicht viel mehr wert ist, als ne ausbildung! ich würde auf JEDEN fall den master dranhängen, weil sonst hat man ja irgendwie "umsonst" studiert.
wieviel man verdient und so..? kann ich dir leider auch nicht sagen, aber da der architekten-markt sowieso schon überlaufen ist...würd ich auf jeden fall versuchen den bestmöglichen abschluss zu machen.

ich selber studiere grafik und bin heilfroh, dass ich noch mein diplom machen kann... alle die jetzt bei uns anfangen müssen auch auf bachelor-master studieren.

liebe grüße
*die gwen*

Immer wieder schade...
...zu sehen, wie stark BA und MA abgewertet werden.
In anderen Ländern Gang und Gäbe, werden sie nun auch hier flächendeckend und verpflichtend eingeführt. In einigen Jahren wird man nichts anderes mehr studieren können.

Ich habe BA studiert, allerdings auf Geschichte, und habe in drei Jahren den gleichen Kram absolviert (auf viel strengerer Basis), wie die Magisterstudenten um mich herum.
Leider ist die Wirtschaft noch nicht so offen, dass sie das anerkennt bzw erfragt.
Der MA wird wohl nicht weniger leicht werden.

Ich bin sehr froh, einen innovativen und verkürzten, wenn auch sehr harten, Studiengang absolviert haben zu können.

Gefällt mir

3. November 2005 um 16:22

Danke
Vielen Dank für Eure Antworten. Dann werde ich wohl in jedem Fall den Master noch dranhängen.
Was mich aber stark irritiert ist, dass die Architektenkammer mir z.B ein Thesenblatt zugeschickt hat wo explizit sogar mit Paragraphen aufgeführt ist, dass der Bachelor gleichwertig ist mit Diplom (FH) und Master mit Diplom (Uni). Was haltet ihr davon?

Gefällt mir

4. November 2005 um 15:53
In Antwort auf janni82

Danke
Vielen Dank für Eure Antworten. Dann werde ich wohl in jedem Fall den Master noch dranhängen.
Was mich aber stark irritiert ist, dass die Architektenkammer mir z.B ein Thesenblatt zugeschickt hat wo explizit sogar mit Paragraphen aufgeführt ist, dass der Bachelor gleichwertig ist mit Diplom (FH) und Master mit Diplom (Uni). Was haltet ihr davon?

Hi Janni
Vermutlich soll damit nur gezeigt werden, dass der BA auf einer Stufe steht mit dem Dipl-FH und in der Regel sind FH-Abschlüsse ja nicht so angesehen (wie Ba-Abschlüsse ja leider auch), wie Uni-Abschlüsse. Wobei ich das auch nicht nachvollziehen kann, da Fh'ler viel mehr ackern müssen als Unistudenten (was ich bisher so mitbekommen habe von Freunden).

Mach' auf alle Fälle den Master. Es schadet dir nicht und es sind auch nur zwei weitere Jahre.
Viel Erfolg

Gefällt mir

24. November 2005 um 19:26

Es sieht schlecht aus
Hallo Janni,

ich kenne viele Architekten. Ein schöner Beruf, aber leider mit schlechten Aussichten.
Nun, was ich so gehört habe: wenn Du in einem Büro mitarbeitest, bist Du oftmals sowieso eher so eine Art Bauzeichnerin...besonders bei den großen mit gutem Namen...

Selber die Architektur machst Du in der Regel nur dann, wenn Du Dich wirklich selbstständig machst.

Ansonsten macht das der Chef und die Mitarbeiter wickeln ab. Ist ja auch ok. Und dann: reicht der Bachelor sehr wohl.
Frage: willst Du denn später selbstständig sein?

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen