Home / Forum / Schule & Studium / "Angst" vorm Bürojob

"Angst" vorm Bürojob

19. Januar 2017 um 17:56

hej zusammen

folgende Situation: Ich, fast 30, werde bald mein Studium abschließen (Geisteswissenschaft) und mache mir viele Gedanken über meine Perspektiven danach, wo bewerben, was arbeiten... Das schlimme ist, sobald ich an einen "normalen" Bürojob denke kriege ich richtige Angstzustände. Ich kann mir ein Leben am Schreibtisch einfach nicht vorstellen. Habe das bei nem Praktikum ausprobiert (bei nem Verlag) und es war grauenvoll, ich war nur noch deprimiert..

kennt das jemand? hat jemand Ideen für mich, wie ich was "praktisches" machen kann, obwohl ich gerade aus dem Studium komme?

20. Januar 2017 um 12:08

Dafür wäre es gut zu wissen, was du studierst und was deine Interessen sind !?

Gefällt mir

21. Januar 2017 um 16:43

Hey,

ich denke, dass geht jedem so. Ich habe schon von vielen Freunden gehört, dass der Berufseinstieg nach dem Studium hart ist. Es ist halt am Anfang so, dass man nicht immer die spannendsten Aufgaben erledigen darf.  Aber da muss man halt einfach durch. Später im Berufsleben wird sich das dann auszahlen. 

Ich kenne aber auch jemanden, der sich komplett umorientiert hat. Er hat Romanistik studiert und hat mittlerweile ein Café eröffnet.

"hat jemand Ideen für mich, wie ich was "praktisches" machen kann?" Work&Travel vllt? Da gewinnst etwas Abstand und wirst vllt erkennen, was du machen willst.

LG,

Laura

 

Gefällt mir

2. Februar 2017 um 13:31

Ohhhh ein Cafe eröffnen wäre ja auch mein geheimer Traum. Naja "geheim", alle meine Freunde haben sich das schon oft anhören müssen. Am liebsten hätte ich einfach jeden Tag was Anderes zu tun, stimmt schon.

Work&travel finde ich auch suuuper, glaube aber dass ich mir das nicht leisten kann.  Jobben wäre wohl gut..

Gefällt mir

5. Februar 2017 um 15:47
In Antwort auf kleinaberoha

hej zusammen

folgende Situation: Ich, fast 30, werde bald mein Studium abschließen (Geisteswissenschaft) und mache mir viele Gedanken über meine Perspektiven danach, wo bewerben, was arbeiten... Das schlimme ist, sobald ich an einen "normalen" Bürojob denke kriege ich richtige Angstzustände. Ich kann mir ein Leben am Schreibtisch einfach nicht vorstellen. Habe das bei nem Praktikum ausprobiert (bei nem Verlag) und es war grauenvoll, ich war nur noch deprimiert..

kennt das jemand? hat jemand Ideen für mich, wie ich was "praktisches" machen kann, obwohl ich gerade aus dem Studium komme?

Geh doch einfach mal zur Jobberatung deiner Uni, die können die Tipps und Ratschläge geben, welche Berufe zu dir passen würden. Und können dir oftmals auch direkt Unternehmen vorschlagen, bei denen du dich bewerben kannst.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen