Home / Forum / Schule & Studium / Als Student zwei geringfügige Beschäftigung? Ist das möglich?

Als Student zwei geringfügige Beschäftigung? Ist das möglich?

8. April 2005 um 12:56

Hallo zusammen,

ich studiere und arbeite bereits in einer Firma geringfügig beschäftigt, verdiene also maximal 400 Euro. Nun habe ich ein Angebot von einer anderen Firma, dort auch geringfügig beginnen zu können. Ist das einfach so möglich, oder kann man nur einen Job geringfügig ausführen?
Erwarten mich so steuerliche Nachteile, brauche ich dann doch beim zweiten eine Lohnsteuerkarte?

Viele Fragen, es wäre nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Danke und Ciao,

ponch

8. April 2005 um 18:35

Hm
ist es aber nicht bei Studenten so, dass sie eine gewisse Grenze haben, wieviel sie im Jahr dazuverdienen dürfen? Wenn du trotz Zweitjob drunter bleibst, dürfte es ja dann eigentlich keine Probleme geben. Aber sicher bin ich mir da auch nicht. Das Studentenwerk müßte das aber wissen.

Liebe Grüße
Wonky

Gefällt mir

16. April 2005 um 0:03

Eigentlich kein Problem
Hey,

ich studiere auch und habe seit vier Semestern drei Jobs: einen an der Uni, einen in einer Arztpraxis und den dritten in einer Firma. Alles kein Problem, wenn du kein Bafög beziehst. Ansonsten wird dir das sehr schnell gestrichen. Du brauchst zwar für jeden Arbeitgeber eine Lohnsteuerkarte und man zieht dir auch Steuern ab, aber wenn du Ende des Jahres eine Steuererklärung machst, bekommst du das Geld wieder.

Gefällt mir

17. April 2005 um 10:22

Ist das nicht so
Das man als Studen nicht mehr als 20 Stunden in der Woche arbeiten darf??? Hab da mal sowas gehört.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen