Home / Forum / Schule & Studium / Abitur per Fernschule nachholen???

Abitur per Fernschule nachholen???

19. April 2007 um 15:48

Hallo alle zusammen!!

Ich bin einfach total verzweifelt...

Ich lebe seit gut zwei Jahren im Ausland und hab damals das Abi abgebrochen. Ein großer Fehler, den ich jetzt sehr bereue...

Ich will nun mein Abi per Fernschule nachholen und lese schon seit Wochen im Internet nach Berichten und Erfahrungen.

Sind all diese Fernschulen bezüglich des Abiturs so schrecklich inkompetent und unorganisiert, wie viele behaupten???

Hat jemand gute Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen?? Empfehlungen???

Vielen lieben Dank schonmal!!!

Eure verzweifelte Sabrina

9. Mai 2007 um 13:59

Fernabi
Huhu,

also ich mache gerade mein Abi per Fernstudium!
Auf die Erfahrungen im Internet würde ich persönlich nicht all zu viel geben. Man sollte sich immer vor Augen behalten, dass nur ein Bruchteil der Fern- Abiturienten in diesen Foren vertreten sind. Und das natürlich der Unmut besonders groß wird, wenn es dann doch nicht so klappt, ist logisch.
Es gibt wohl einen Teil Fern- Abiturienten, die denken, ohne Lernaufwand zum Abi zu kommen. Dem ist natürlich (zum Glück!) nicht so. Jedem sollte klar sein, dass dieser Weg zum Abi zu kommen einer der schwersten ist.
Man hat weder einen Klassenverband (von freiwillig organisierten Lerngruppen mal abgesehen), keine Lehrer, die einem mal in den Allerwertesten treten, und natürlich auch keine festen Zeiten. Diese Sachen können einem wirklich zum Verhängnis werden (

Gefällt mir

9. Mai 2007 um 14:01
In Antwort auf sandrina223

Fernabi
Huhu,

also ich mache gerade mein Abi per Fernstudium!
Auf die Erfahrungen im Internet würde ich persönlich nicht all zu viel geben. Man sollte sich immer vor Augen behalten, dass nur ein Bruchteil der Fern- Abiturienten in diesen Foren vertreten sind. Und das natürlich der Unmut besonders groß wird, wenn es dann doch nicht so klappt, ist logisch.
Es gibt wohl einen Teil Fern- Abiturienten, die denken, ohne Lernaufwand zum Abi zu kommen. Dem ist natürlich (zum Glück!) nicht so. Jedem sollte klar sein, dass dieser Weg zum Abi zu kommen einer der schwersten ist.
Man hat weder einen Klassenverband (von freiwillig organisierten Lerngruppen mal abgesehen), keine Lehrer, die einem mal in den Allerwertesten treten, und natürlich auch keine festen Zeiten. Diese Sachen können einem wirklich zum Verhängnis werden (

Die andere Hälfte...
Irgendwie ist nun die Hälfte meines Textes verloren gegangen

Wenn du konkrete Fragen hast, dann frag einfach

Werde von Zeit zu Zeit im Forum vorbeischauen!

Glg

Gefällt mir

10. Januar 2013 um 15:39

Abitur per Fernschule
Hallo zusammen,

dies ist mein erster Eintrag seit langem in einem Forum und zuvor war es glaube ich auch nur einer. Also entschuldigt bitte eventuelle Fehler.

Hier geht es um das Thema Fernstudium bzw. Abitur nachholen per Fernstudium. Ich war bereits in der 12. Klasse eines Gymnasiums, habe diese abgeschlossen und bin dann anschließend auf die HöHa gegangen und habe dort mein Fachabitur gemacht. Nun habe ich eine 2,5 Jährige kaufmännische Ausbildung hinter mir und würde super gerne im März mein Abitur per Fernschule machen.

Da der Eintrag von Sabrina schon eine Weile her ist, würde ich gerne aktuelle Informationen bekommen. Ich arbeite weiterhin im Büro und habe hier und dort auch mal etwas Zeit auf der Arbeit. Ist es zu schaffen? Und wie lange dauert es ungefähr mit einem abgeschlossenen Fachabitur das Vollabitur nachzuholen? Könnt Ihr eine bestimmte Fernschule empfehlen? Wie viel Arbeitsausfall (durch Pflicht-Seminare, Prüfungen) hätte man ungefähr?

Ich wäre Euch sehr dankbar für eine Antwort!

Vielen Dank und Grüße,
Lola

Gefällt mir

18. Januar 2013 um 22:06

Abitur nachmachen
Hallo zusammen,

Ich habe auch die 2 jährige HöHa gemacht, dann eine kaufmännische Ausbildung und mittlerweile auch schon ein paar Jahre in meinem Beruf im Büro gearbeitet bzw. bin auch noch berufstätig, Vollzeit.

Habe mich jetzt auch dazu entschieden mein Abitur nach zu machen. Ich war heute Abend bei einer sogenannten Studienberatung in der Abendschule meines Wohnortes. Die Schule bietet zum einen an, das Abitur per Abendschule zu machen, heißt von montags bis freitags von 18 Uhr bis 22.05 Uhr zur Schule zu und das 3 Jahre lang.
Und es wird noch angeboten, dass Abi online zu machen. Das heißt, man muss 2 Tage die Woche zur Schule und den Rest muss man wie bei einem Fernstudium selbst zu Hause erarbeiten. Man bekommt Bücher für zu Hause, Mailadressen, Telefonnummern von den Lehrern und es gibt natürlich auch eine Plattform auf der man sich mit den Mitschülern unterhalten / helfen kann.

Ich tendierte auch zu der Variante Abitur online. Habe nur keinerlei Erfahrungen mit einem Fernstudium und weiß noch nicht wie ich damit klar komme, wenn auch mal ein Problem habe und was nicht verstehe.

Gelesen habe ich zu der Variante Abitur online, dass man zu deren 2 Schultagen im Durchschnitt 10 Stunden die Woche selbst zu Hause noch rein stecken müsste, die beiden Schultage gehen glaube ich jeweils von 17.15 Uhr bis 22 Uhr oder so.
Aber ich denke wenn man das wirklich will und ein bisschen dafür tut kann man das schaffen, hoffe ich. Mein Bruder hast das per Abendschule gemacht und der hat das mit Bravour gemeistert, der hat das Abi mit 1, irgendwas gemacht

Wann würdest du denn anfangen wollen? Jetzt zum nächsten regulärem Semester? Wo kommst du denn her?

Würde mich über weiteten Kontakt freuen

Liebe Grüße
Nicole

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen