Home / Forum / Schule & Studium / Abi 2006 was dann? HILFE!

Abi 2006 was dann? HILFE!

2. November 2005 um 13:02

Hallöchen!

Langsam bin ich echt verzweifelt. Ich habe 2006 mein Abi, was natürlich recht bald ist.
Erst wollte ich nach dem Abi eine Ausbildung machen, da ich im moment die Nase voll hab von Schule. Beim informieren ist mir jedoch klar geworden, dass man mit einem Studium am Ende viel mehr Möglichkeiten hat als mit einer Ausbildung, gerade weil ich noch überhaupt nicht weiss was ich genau machen will.
Das Einzige was ich weiss ist, das ich was in Richtung Computer machen will. Natürlich denkt man dann als erstes an Informatik, doch darüber habe ich nur schlechtes gehört und Mathematik ist echt nicht einer meiner Stärken. Ich hatte auch schon ein Praktikum in einer Grafik- Abteilung, was mir auch sehr viel Spass gemacht hat, nur besuchen die meisten dafür eine Kuntshochschule und soo begabt bin ich auch im küntslerischen nicht. Ich werde im Internet einfach nicht richtig fündig über Studiengänge die mit Computern zu tun haben.
Hoffe auf schnelle Hilfe, die zeit rennt.

LG Senorita

2. November 2005 um 21:43

...
geh doch mal ins biz (berufsinformationszentrum) vom arbeitsamt in deiner stadt. da kannst du dich auch im bezug auf studium und ausbildung beraten lassen. ausserdem haben die für jeden studiengang/ausbildungsberuf eine eigene mappe, in der du sämtliche informationen bekommst (dauer, anfordrungen, inhalte, berufsmöglichkeiten, perspektiven, kombinationsmöglichkeiten,...)

lg, babsi

Gefällt mir

4. November 2005 um 11:00

Sprachen lernen...
... wäre doch etwas, wenn du nicht genau weisst, was du genau machen möchtest. man kann sie immer brauchen und später helfen sie dir bestimmt, einen job zu bekommen?!

Gefällt mir

4. November 2005 um 11:15

Wenn
dir das Praktikum bei den Grafikern so viel Spaß gemacht hat, du aber nach eigenen Worten zu "unbegabt" für eine Kunsthochschule bist, informier dich doch mal über den Beruf "gestaltungstechnische Assistentin" oder eben "Mediengestalterin für Digital und Printmedien".

Der Bereich ist zwar sehr überlaufen, aber man muß halt selbst das beste draus machen

Im Nachhinein könntest du dann immer noch studieren, und hättest das "Handwerk" (nicht zu vernachlässigen...) schon gelernt.

Viel Erfolg,

LG, koellegoerl

Gefällt mir

5. November 2005 um 10:17

Ein Tipp von einem Lebenserfahrenen Menschen
Hallo Senorita,

kann ich verstehen, dass Sie die Nase voll haben von der Schule. Aber denken Sie daran, was Sie jetzt nicht lernen, kostet Sie in späteren Jahren viel (Frei)Zeit und Geld. Mehr als Sie jetzt vermuten. Ich weiß wovon ich spreche, denn ich habe 7 Jahre Abenschule hinter mir. Neben meinen Job. Und das war kein Zuckerschlecken.
Mein Tipp ist, ein Studium durchzuziehen (mit einem Fach was Ihnen Spaß macht)und nebenbei in unserem Unternehmen etwas Geldverdienen können. Jetzt fragen Sie sich was wird mir jetzt angeboten. Keine Angst,dass ist absolut seriös.

Lassen Sie mich uns kurz vorstellen:
Wir machen keine falschen Versprechungen?
Wir versprechen nicht das blaue vom Himmel. Fairness ist für uns nicht nur ein Wort. Wir handeln auch fair.

Wer sind wir?
Wir sind eine unabhängige Vermögens- und Vermittlungsgesellschaft mit Sitz im Ruhrgebiet.

Was bieten wir? Wir bieten ein komplettes Rundum Paket von Sachversicherung, Baufinanzierung, Altersvorsorge etc.. Sie werden jetzt sagen, dass haben andere auch. Stimmt nicht!
Denn wir haben ein Produkt das auf dem Markt seinesgleichen sucht. Der BGH hat die Versicherer zur Kostentransparenz verdonnert. Diese Transparenz können die Versicherer noch nicht bieten. Wir schon.
Weitere Vorteile unseres Premium - Produktes sind z. B.:
- Totale Kostentransparenz durch Angabe von Brutto- und Nettorendite
- Abschlusskosten transparent und steuerlich absetzbar
- Kein zusätzlicher Ausgabeaufschlag
- Zusätzliche Absicherung von Unfall-Invalidität, Erwerbsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit möglich
- Ständige Überprüfung der Performance
- Sicherung von Beiträgen und Kursgewinnen zusätzlich wählbar
- Jederzeit kostenfreier Wechsel der gewählten Anlagestrategie
- Überdurchschnittlich hohe Rendite
- Empfohlen vom Bund der Verbraucher
- Platz 1 bei der Ratignagentur Morgan & Morgan
Dies sind nur einige Vorteile unseres Produktes. Fragen Sie mal Ihre Hausbank oder Ihre Versicherung ob diese auch nur annähernd solche Vorteile bieten können. Wir sagen, sie können es nicht. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schicken Sie uns eine Mail. Wir geben Ihnen dann unsere Kontaktadresse mit Telefonnummer an. Wir freuen uns Sie kennen zu lernen.
Mail: c.engel-capital-consult@online.de

Freundliche Grüße

Gefällt mir

5. November 2005 um 15:27

Hallo Senorita,
Interessierst du dich denn auch in irgendeiner weise für Journalismus? Dann wäre vielleicht der Studiengang Onlineredakteur etwas für dich!?

Gefällt mir

9. November 2005 um 13:10
In Antwort auf tigermouse

...
geh doch mal ins biz (berufsinformationszentrum) vom arbeitsamt in deiner stadt. da kannst du dich auch im bezug auf studium und ausbildung beraten lassen. ausserdem haben die für jeden studiengang/ausbildungsberuf eine eigene mappe, in der du sämtliche informationen bekommst (dauer, anfordrungen, inhalte, berufsmöglichkeiten, perspektiven, kombinationsmöglichkeiten,...)

lg, babsi

CV?
also ein studium ist auf jeden fall zu empfehlen - man lernt eine ganze reihe nette neue leute kennen und kann auch so ne menge spaß haben
okay...lernen muss man natürlich, aber da fummelt man sich schon irgendwie hinein
wenn du was mit computern machen möchtest: wie wär's dann mit computer visualistik.
ich kenn mich da jetzt nicht so gut aus - studiere selber jura - aber mein freund studiert informatik in magdeburg. und dort gibt es halt auch diesen CV-studiengang.
von einem ehemaligen mitschüler, der das jetzt auch seite einem jahr macht, weiß ich, dass das nicht ganz so wie informatik ist, aber halt auch was mit computern zu tun hat. was er da erzählte klang eigentlich ganz nett.
außerdem ist das angeblich auch kein von männern dominierter studiengang - da scheinen frauen keine ausnahme zu sein
falls du dazu mehr wissen möchtest, schau einfach mal auf die homepage der uni magdeburg. da müsste sicherlich was stehen....
viel spaß und iel erfolg,
lg svenja

PS. wär sicherlich gut, wenn du schon recht viel über computer weißt und ein bisschen programmieren kannst

Gefällt mir

10. November 2005 um 1:27

Abi 2006, was dann..... Ich weiss es
http://www.ar.ies-team.com


Mach dich selbstständig, bleib gesund--- und bring diese idee unters VOLK


Gefällt mir

2. Dezember 2005 um 14:00

Wie wärs damit?
http://communication-multimediadesign.de/

Kenne einen, der das studiert. Garantiert ohne Mathe!
Eine Ausbildung kann übrigens nie schaden. Danach kannst du ein Studium immer noch dranhängen. Bei Bewerbungen nach dem Studium bist du mit einer zusätzlich abgeschlossenen Berufsausbildung gegenüber "nur" Studierten immer im Vorteil.

Viele Grüße,
ErnaErika

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen